preiswertes Radio-Upgrade ohne Android gesucht

  • preiswertes Radio-Upgrade ohne Android gesucht

    Neu

    Moin Leute,

    Ich habe mir einen gut ausgestatteten E46 Compact gekauft, der unter anderem ein HIFI-System (0676) mit dem BMW Radio Business (0661)verbaut hat.
    Soweit ich informiert bin sollen die verbauten Lautsprecher eigentlich ganz gut sein und das Radio selbst bezüglich der Klangqualität eher mau.
    Könnt ihr mir ein preiswertes Upgrade für das Radio empfehlen?

    Ich brauche:
    - guten Klang
    - BT
    - USB
    - eventuell DAB oder DAB+, ist aber kein Muss!

    Eigentlich will ich das HIFI-System klangtechnisch nur ein wenig aufwerten und um ein paar zeitgemäße Schnittstellen erweitern.

    Android -Gerät kommt für mich nicht in Frage (wg. Bootzeiten, etc.).
    Einfach, günstig, gut - ist das machbar? Ich sehe immer wieder Radios für 100 oder 50€ oder sogar noch weniger, die angeblich gar nicht schlecht sein sollen - keine Ahnung was davon zu halten ist :nixweiss:
    Alternativ käme ein Gebrauchtkauf auch für mich auch in Frage wenn es da eine Empfehlung gibt.


    Ich weiß wir sind hier nicht im E46-Forum, aber ich denke zu dieser BMW-spezifischen Frage sollte hier genug Fachwissen vertreten sein! :respekt: :respekt:

    Gruß,
    Jason
  • Neu

    du willst wegen den Bootzeiten kein Android? Meins xtrons mit Android 10 ist innerhalb von 10 Sekunden voll da.
    Mann muss es nur einzustellen wissen.

    Einach und Günstig ist an sich schon mal nen Widerspruch an sich.

    Das einzige was schnell und Einfach geht wäre nen Professional da rein zu machen. wird aber auch nicht Günstig.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Neu

    @MWSEC
    Danke für Deine Antwort!


    Ob Android oder nicht spielt jetzt nicht die entscheidende Rolle für mich, ich sehe da zumindest jetzt keinen großen Nutzen für mich.

    Ob gut und günstig hier zwangsweise ein Widerspruch sein muss weiß ich nicht. Immerhin ist das verbaute Radio von 2001 und seitdem hat sich ja in Sachen Microelektronik, HIFI/Audio, etc. einiges getan. Der 318ti ist jetzt für mich ein reines FUN-Car zum zur Arbeit schaukeln und Co., und er gefällt mir mit der guten Ausstattung echt prima und hat mich nur 1000€ gekostet. Wenn ich meine eigene Musik über USB bzw. Smartphone wiedergeben kann und das ganze noch besser klingt als das Original dann bin ich schon mehr als zufrieden.
    Eigentlich hätte ich das "Business" auch gerne behalten wegen der originalen Optik, aber man kann nicht alles haben ;)
  • Neu

    Jason schrieb:

    @Tottikleppe
    Wo ist da jetzt der Vorteil bezgl. Android?
    Sein Windows braucht wirklich ewig zum Booten und solche geschichten gehen halt nicht damit.

    ibus-app.de/

    die Microkontroller technik ist zwar weiter gegangen, aber die Optik im Armaturenbrett zerhaust du dir damit dann dennoch, wenn du ein normales Din Gerät verbaust.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Neu

    Also um mal beim Thema „Normales“ Radio zu bleiben.

    Ich hab das tatsächlich mal getestet. Zubehör Radio von JVC für vielleicht ca 100€ war vom Klang her mit einem Hochwertigerem Alpine nicht zu vergleichen. Das Alpine kam mir zufällig bei einem Gebrauchtwagen entgegen wo ich es ausgebaut hatte. Stellte sich dann heraus das es ein 400-450€ Gerät gewesen ist.

    Also da tut sich schon was. Musst vielleicht mal ne Auto Hifi Zeitschrift kaufen, in denen sind Meist Tests bzw Test Listen mit Wertungen drin. Evtl kann man sich so ein gebrauchtes gutes Gerät ergattern.

    Ansonsten: Diese unter 100€ Geräte tun einfach nur ihren Dienst. Es funktioniert alles wie es soll. Einen wesentlichen Klang Unterschied braucht man aber nicht erwarten
  • Neu

    Infinityf41 schrieb:



    Ansonsten: Diese unter 100€ Geräte tun einfach nur ihren Dienst. Es funktioniert alles wie es soll. Einen wesentlichen Klang Unterschied braucht man aber nicht erwarten
    Seh ich auch so.

    Die wirklich einzig sinnvolle alternative ist ein z.B. Xtrons Android. Gibt auch noch andere Hersteller wie AVIN.
    Damit wertest du in Kombination mit der I-Bus App deinen Wagen ungemein auf. Ich wills nicht mehr missen. Und es ist unterm Strich alles dabei. Freisprecheinrichtung, Bluetooth, MP3, CD/DVD, Navi bla bla bla ....
    Die Bootzeiten sind unrelevant. Selbst 10 Sekunden sind übertrieben. Bis die I-Bus App läuft und Musik ertönt vergehen noch keine 5 Sekunden, da das Radio aus dem Standby geholt wird.

    Der funktionsumfang grade mit der I-Bus App und dem Resler Interface ist gewaltig. Ich bereue den kauf auf keinem Fall. Damit bringst dein Auto Entertainment mäßig wieder in die jetzige Zeit zurück. Der Insignia B meiner Mutter hinkt da definitiv hinterher.

    Und als Geheimtipp: Es gibt sogar einen DSP Chip für diese Radios. Die tun für, ich weiß nicht mehr genau 30-40 €??, klanglich nochmal ungemein verbessern! Den Unterschied hört man sofort und lohnt sich grade beim HiFi System vom E39 wie ich finde sehr!!
    gruß Sven
    --------------------------------------------------------------
    "wer vor der Kurve nicht bremsen muss, war auf der geraden zu langsam"