Beiträge von Infinityf41

    Ich hole den Thread mal wieder raus. Spiele mit dem Gedanken den gt2260v einzubauen in Verbindung mit einem LLK.


    Ich strebe mehr Durchzug an im 4/5 Gang. Selten kleinere Gänge. Soll eher für mehr Schub sorgen auf der Autobahn und für Lockerere Fahrten mit 160/180. ich finde in Serie und vollbeladen (Urlaub) sind so 140 das angenehmste was der M57 so freiwillig macht. Wenn man ihn etwas drückt geht natürlich mehr, aber ihr wisst was ich mein.


    Egal zurück zum Thema.

    Ich hab ein paar Beiträge gefunden das mit dem Lader auch „nur“ so an die 250Ps gehen. Stimmt das ? Läuft der Serienlader nicht aus letzter Rille „schon“ 230Ps ?


    Ich würde weder den einen noch den anderen Lader auf letzter Rille laufen lassen.

    Daher frage ich mich ob der Umbau sich denn überhaupt lohnt?


    Bitte mal um Erfahrungsbericht

    Hab ich auch gehabt, zwei tage lang. Irgendwie kam kein Steuersignal vom Bedienteil. Konnte mir keinen reim draus bilden. Plötzlich funktioniert alles wieder.


    Der Igel soll ja komische Fehler verursachen. Bin jetzt in Urlaub und hab mir vorsorglich einfach ein Igel mitgenommen. Seit 4 Wochen ist aktuell ruhe

    Redest du jetzt von den Kupferringen ?


    An den Injektoren eine Undichtigkeit festzustellen ist etwas schwierig da sich der Diesel schön nach hinten verlagert.


    Ich hab seinerseits alles penibel sauber gemacht und dann schön dick überall blaues Werkstatt papier eingeklemmt. Erst so hatte ich gesehen das es am zweiten Injektor austritt. Vorher war immer der 5. Nass im Bereich der KGE (läuft halt runter).


    Außerdem hab ich auch nur während der fahrt also bei erhöhten Raildruck was verloren. Im stand kam kein Tropfen.


    Es gibt von Normfest ein Pulverspray zum einsprühen, was sich dann verfärbt wenn es mit öl in Verbindung kommt, vielleicht kaufst du dir sowas zur hilfe

    In Anbetracht dessen, das man _aktuell_ die Gänge nicht überspringen kann hätte ich eher wohl das 6 Gang aus dem E60 genommen. Ist ja dann einfacher die Gänge zu finden als von 8 auf 4/5 runter zu schalten. Trotzdem geile Sache.


    Wenn ich so dermaßen verknallt wär in den E39, würde ich doch tatsächlich mal richtig kohle in die Hand nehmen, den M57 auf 260-280Ps züchten und dann das 6 Gang aus dem E60 rein hauen.


    Lässt sich bestimmt wunderbar fahren. Der Gedanke ist schon echt schön. Aber ich bin aktuell mit den Gedanken eh beim Verkaufen bzw neues anschaffen…


    Mit der Software lässt sich dann wahrscheinlich auch die Wük „steuern“ ? Wirklich schön. Wenn man mal überlegt kommt mit einem neuen Getriebe richtig frischer wind in das Auto. Der Rest ist doch irgendwie immernoch zeitgemäß


    Edit:

    Was macht die Steuerung denn bspw wenn du bei 130 im 8. Gang auf Kickdown gehst? Kommt dann „irgendwann“ der 5te gang oder legt er wirklich erst 7/6 dann 5 ein ?

    schaltest du dort selbst runter ? Wenn ja ist es bewusst so gemacht oder kann das Getriebe mit der Steuerung keine Gänge überspringen?

    Danke für die Links, mit meine Suchbegriffen hatte ich die nicht gefunden.


    Werde die Tage mal alle Steckerkontakte prüfen und auch das GM.


    Es kommen am Wochenende eh alle Türverkleidung runter und wird neu abgedichtet. Bietet sich also soweit an.


    Ich habe heute mal den Fensterheber Schalter gecheckt, den Stecker in der Tür VL, das LCM und das GM.


    Alles soweit trocken und unauffällig.


    Das Problem ist mal da mal weg. Wenn das Problem da ist funktioniert


    -ZV Fahrerseite nicht

    - VR HL HR Fensterheber von vorne aus nicht

    - Spiegel klappt nur links ein

    - Spiegel Rechts lässt sich nicht verstellen

    - Sperre für Heck Fenster funktioniert nicht

    - ZV schalter in der Mitte ebenfalls nicht

    - Memory auch ausser betrieb


    Was mach ich jetzt am besten ? Ich hab das Gefühl das irgendwas evtl den BUS stört ? Vielleicht der Fensterheber schalter ?


    Oder doch eher GM defekt ?

    Hi,


    Ich hatte gestern nach dem wiedereinsteigen ins Auto das Problem das von der Fahrerseite aus nur die Scheibe auf der Fahrerseite runter ging. Alle anderen 3 Scheiben rührten sich nicht, über den jeweiligen schalter an der Tür aber schon.


    Zwei Minuten später war der Spul vorbei.



    Heute hab ich das Auto aufgeschlossen, alle Türen gingen auf bis auf die Fahrertür. Die lies sich weder mit dem Schlüssel noch von Innen entriegeln.


    Ich bin dann vom Beifahrersitz eingestiegen und ich konnte auch KEIN Fenster öffnen, der ZV knopf in der Mitte war ebenfalls ausser Funktion.


    Keinen Kilometer gefahren lief alles wieder problemlos.


    Wo kommt das her ? Grundmodul?