Bass satt und voll-nutzbarer Kofferraum: In-Reserve-Rad BOSE-Subwoofer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich wollte nun auch mal die Elkos meines Bose-Subs tauschen und stehe gerade etwas ratlos davor:
    Ich habe die 2700uF Panasonic-Elkos nach der Bezeichnung, die @blue_racer weiter oben beschrieben hat (Panasonic EEU-FC1C272), bestellt, aber welche bekommen, die wesentlich schmaler, dafür aber höher sind (ganz rechts im Bild). Die Bezeichnung laut Verpackung passt aber. Auf dem Elko selbst kann ich die Bezeichnung nicht finden; nur die Spannungsfestigkeit und die Kapazität sind aufgedruckt und stimmen überein.

    Deshalb: Wo bekommt ihr diese Panasonics her? Ich hab ja ganz offensichtlich die falschen bekommen und der Conrad-Link von oben ist tot bzw. die Dinger sind nicht lieferbar.

    DSC_0092_red.JPG

    Weil ich auch den DSP-Verstärker gleich noch überholen wollte, habe ich noch mehrere 8800uF-Elkos bestellt (der linke neben der Platine im Bild). Wäre das ein wenig Overkill oder kann ich auch einfach diese nehmen. Von den Abmessungen müsste das ganz knapp in's Gehäuse passen.

    Und zum Schluss: Bisher hängt der Sub mittels Hi-Low-Converter am Xtrons. Wenn der DSP-Verstärker jetzt einen eigenen Sub-Ausgang bekommt, hänge ich den Sub direkt an den DSP-Verstärker und der Sub-Ausgang vom Xtrons bleibt leer, richtig?

    Danke euch!
    Viele Grüße
    Simon

    ---
    Ever tried. Ever failed. No matter.
    Try again. Fail again. Fail better.
    -- Samuel Beckett --
  • Moin,

    ich hab jetzt auch "nicht Panasonic" Elkos genommen, allerdings mit 4700uF. Dafür habe ich wiederum die Abdeckung aufdremeln müssen. Testlauf ist bisher noch nicht erfolgt, weil mir noch das Relai für die Spannungsversorgung fehlt.

    Wenn du nen Verstärker mit DSP einbaust, wie willst du dann den Sub betreiben? Du würdest ja dann an den High Output des DSP Verstärkers deine Sub Verstärker klemmen? Oder wieder mittels High Low? Ich würde entweder den Bose Verstärker weglassen, oder schauen ob du aus dem DSP Verstärker ein Low Level Signal für den Sub bekommst.

    Am Xtrons bleibt der Anschluss leer.
  • So sind ist drin und ich bin doch etwas sehr enttäuscht.

    Vllt hab ich auch nur was falsch gemacht, aber es kommt wenig vorne an. Löcher in der Hutablage und Skisack sind raus.

    Habe auch nur das gelbe Kabel als Signal genommen und das liliane frei gelassen.

    Oder war das falsch.?
  • Guten Abend ,

    Hat jemand das Dsp invm mit dem
    S752AIndividual Audiosystem

    in seinem e39 verbaut .


    Klangqualität ist Ok aber Bass ist einfach zu wenig es müsste doch viel mehr rüber kommen oder ist dieses System so schwach ausgelegt .
    Habe im Kofferraum 2 ca 20-25cm grosse Lautsprecher aber so richtig Kicken tun die nicht .
    Ist dieses System eher auf Klang Qualität ausgelegt ?
    Würde mir mehr Bass wünschen was könnte man aus dem System rausholen ?




    Lg
    Dateien
  • Wenn der DSP Verstärker richtig codiert ist, hat er die Codierung auf die Indivdual Lautsprecher und die Bassanhebung auf 12dB.
    Aber generell ist der E39 aus den 90ern und da war Bass einfach nicht so prägnant bei Soundsystemen wie heute, die Soundsysteme (auch im normalem Hi-Fi) waren da alle deutlich weniger basslastig abgestimmt.

    Du kannst die Codierung des DSP Verstärkers überprüfen lassen, aber wenn es noch der original ab Werk verbaute ist, dann passt die Codierung.
    Du wirst vermutlich das Soundsystem umbauen müssen, d.h. neue Lautsprecher, Verstärker, Subwoofer, ...