Lichtmaschine defekt

  • Grüßt euch,
    Ich brauch mal wieder schnell eure Hilfe. Ich bin Gerade bis Ende der Woche beruflich unterwegs. Danach möchte ich am Sonntag auf einen kleinen Road-Tripp durch Italien (5.000 KM)
    Heute ging die Batteriewarnleuchte an.
    Adac tippt auf Lichtmaschine. Jetzt hat er einen Stecker abgezogen um die Lichtmaschine ins Notlaufprogram zu schalten.
    Er empfiehlt in die Werkstatt zu fahren.
    Bis nach Hause zu "meinem" Schrauber sind es 300 KM.
    Kann man so noch nachhause fahren oder würdet ihr es bei z.B. ATU reparieren lassen?
    Was kostet der Tausch bzw wie viel Aufwand ist es?
    Könnte ihr eine Lichtmaschine empfehlen? (Gebraucht, No-Name oder Original)
    Danke schon mal für eure Hilfe!

  • Was soll denn ein Lima Notlauf sein?! Ist ja mal richtiger Quatsch.
    Batterie prüfen, Lima prüfen lassen mit werkstattgerät und dann ganze Lima ggf ersetzen gegen neue Valeo/Bosch.
    Oder Eurotec (hab ich). Bin mit meiner eigentlich zufrieden.

  • Was soll denn ein Lima Notlauf sein?! Ist ja mal richtiger Quatsch.
    Batterie prüfen, Lima prüfen lassen mit werkstattgerät und dann ganze Lima ggf ersetzen gegen neue Valeo/Bosch.
    Oder Eurotec (hab ich). Bin mit meiner eigentlich zufrieden.

    na wenn er die Erregerleitung abzieht oder Brückt,


    Bei den Eurotec Limas ist das beim E39 nen Glücksspiel.

    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:


    Carly taugt immer noch nichts am E39

  • naja aber was passiert dann?
    Der Erregerstrom ist ja schon wichtig um die Ladeschlussspannung richtig zu halten etc. Halte das, für mein zugegeben Laienhaftes Verständnis der Bordelektronik, für etwas fragwürdig.


    Mag sein mit den Eurotec Dingern.
    Würde auch eher ne andere nehmen zumal der Preis kein großer Unterschied ist.

  • naja aber was passiert dann?
    Der Erregerstrom ist ja schon wichtig um die Ladeschlussspannung richtig zu halten etc. Halte das, für mein zugegeben Laienhaftes Verständnis der Bordelektronik, für etwas fragwürdig.

    Isses ja auch, wie vieles was der Gelbe Engel da baut.

    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:


    Carly taugt immer noch nichts am E39

  • Wobei ich prinzipiell nichts gegen den ADAC sagen kann. Waren bis dato immer kompetent in der Technik. Zugegebenermaßen habe ich hier aber auch keine repräsentativen Erfahrungen, da wenige Probleme.

  • Morgen!


    Was hast du denn an Werkzeug dabei? Hebebühne/Grube ist für den Tausch nicht notwendig. Beim M52 (Benzin R6) ist das in einer halben Stunde auf der Straße gemacht. Batterie Minuspol abklemmen (aus Paranoia klemme Ich die immer komplett ab), Viscolüfter raus, Riemen runter, Luftfilterkasten & LMM raus und dann solltest du eigentlich schon dran kommen (d.h. dann sollte nichts mehr groß im Weg sein). Meine ging Anfang des Jahres auch kaputt, geht wirklich flott.


    Ich hab einen 120A Generator von Hella genommen. Lange Strecken solltest du dir definitiv schenken, da wenn der Generator nicht mehr lädt du nur auf Batterie nach Hause fährst. Je nach Größe und Restkapazität sollte da dann spätestens nach 2-3 Stunden (Autobahn wahrscheinlich noch schneller) Feierabend sein.


    Grüße

  • Da ich's gerade hinter mir hab...


    300 km wäre mir auch viel zu heiß (auch im wahrsten Sinne des Wortes :sabber: wenn ohne el. Verbraucher). Hab bei meinen 22 km schon geschwitzt, wenn auch unbegründet.


    Falls überhaupt noch relevant: Lima bei W&M morgens bestellt, mittags da. An Werkzeug braucht's nen normalen Stecknuss-Satz und nen langen 32 Gabelschlüssel für den Viskolüfter. Ich habe noch den Servoölbehälter abgeschraubt, dann kommt man besser dran. Den kann man aber einfach zur Seite schieben.

  • Also bei mir konnte der Viskolüfter drin bleiben aber habe auch den 520i.


    Meiner ist vor einem halben Jahr auch gestorben. Habe dann im Geheimmenü mir die Spannung anzeigen lassen und schnell gemerkt das man damit nicht mehr weit kommt. Mir hat dann eine Werkstatt einfach die Kohlen getauscht und seit dem rennt er wieder.

    520i | BJ 2000 | 380 tkm | 250 tkm auf LPG

  • 300 km kommst du auf keinen Fall mit der kaputten Lima. Ich habe es ca. 70 - 80 km geschafft. Und da hatte ich alle elektrischen Verbraucher aus.

  • Vielen Dank für eure Hilfe und schnelle Antwort!
    Ich hab den Wagen heute in eine Werkstatt gebracht da es so am schnellsten geht und der Weg nach Hause mir doch zu "gefährlich" war. Für 350€ tauschen die mir die Lichtmaschine gegen eine neue. Ist zwar keine Bosch aber wird hoffentlich schon funktionieren.

  • Wenn man etwas geschickte Hände hat lässt sich der Generator auch für ca. 80-100€ inkl. dem spezifischen Werkzeug selbst überholen. Ist dann besser wie neu (Lager/Läufer/Regler).


    Ist aber auch kein Geheimnis denke ich.


    Arbeitszeit ohne Ein-/Ausbau Fahrzeug liegt bei 2-4 Stunden je nach Geschick (ich bin mittlerweile bei ca. 2 Stunden :thumbsup: )