Gebrauchte Gas-Anlage einbauen lassen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebrauchte Gas-Anlage einbauen lassen?

      Moin,

      nachdem ich letzten Sommer bei allen in Frage kommenden schon auf Gas umgerüsteten zu spät kam, fahre ich seitdem meinen ersten Benziner e39.
      Der M52B28TU funktioniert prima und hält sich im Automatik-Touring mit ~10 Litern kostenmäßig auch im Rahmen.

      Trotzdem schiele ich immer wieder nach LPG-Umgerüsteten weil mich die Technologie einfach überzeugt. :thumbup:

      Meinen 99er 528i umzurüsten halte ich bei den anfallenden Kosten rein rechnerisch allerdings für nicht angemessen, aber...
      Nun bin ich hier durch´s Forum auf eine gebrauchte LandiRenzo aufmerksam geworden oder besser gesagt durch die angebotene Anlage überhaupt erst auf die Idee gekommen, ggf. eine gebrauchte einbauen zu lassen.

      Eigentlich, also nach den Erfahrungen des bis Sommer 2017 gefahrenen e32 und des seit März bei uns befindlichen e46 tendiere ich ja eher zur Prins, aber von LandiRenzo-Fahrern habe ich bis dato auch nichts gehört, was die Anlage per se disqualifizieren müsste.

      Parallel habe ich mal die gängigen Online-Plattformen abgesucht und auch Anlagen von Prins gefunden.

      Frage nun: hat schon jemand eine Gebrauchte verbauen lassen bzw. "darf" man damit überhaupt zum Umrüster oder jagen die einen gleich schreiend vom Hof?
      Meine romantische Vorstellung wäre dabei, meinen Diggen mit einer gebrauchten LPG-Anlage für ~ die Hälfte des sonst kalkulierten Preises zu begasen. :whistling:
    • Moins,

      die erste Frage die sich stellt, bekommst Du bei ner gebrauchten Anlage das Abgasgutachten mit dazu und diese auch eingetragen?
      Diesen Papierkram bekommt man doch eigentlich nur vom Umrüster, der das wiederum vom Hersteller bekommt.....

      Ich würde zudem genau überlegen, ob sich ne Gasanlage bei so einem kleinen Motor überhaupt amortisiert. Zudem holt man sich eine zusätzliche Fehlerquelle ins Haus. Und auch hier gilt im besonderen, dass das Können des Umrüsters und die Erfahrung dessen, allein ausschlaggebend für die Zuverlässigkeit der gesamten Anlage ist. Und hier haperts meist.
      Gruß
      Jan
      __________________________________
      E39 - 530i T Individual mit M54B30
      E83 - X3 3.0i mit M54B30
      C124 - 320CE mit M104E32
    • Öhmmm...

      ich lese bei den Umrüstern hier für eine Prins am 6-Ender eher ~2500€ für die Komplett-Version inkl. Gutachten und Eintrag.
      Wo gibbet das in Berlin für solch einen schlanken Taler?

      Und ja, bei 1500Km/Monat amortisiert sich das auch bei einem solch kleinen Motor wie in meinem Wagen ;)
    • lpg macht absolut Sinn bei 1500km/Monat, sogar bei meinem noch viel kleineren M52B25 hat sich die Anlage schon lange armortisiert ;)

      Bei der Gebrauchten sehe ich auch das Problem mit dem Abgasgutachten, wenn ich mich richtig erinnere, wurde bei meiner Umrüstung das Abgasgutachten nach dem Einbau ausgestellt
      und ist glaube ich an die Fahrgestellnummer gebunden, also bräuchte man für die gebrauchte Gasanlage ein neues Abgasgutachten vom Hersteller der Anlage (wenn man das überhaupt bekommt, lassen die sich das wohl fürstlich bezahlen, hab mal was von um die 400€ in nem lpg-Forum gelesen).

      Hersteller der Anlage ist imho egal, es kommt einfach darauf an, dass die Anlage vernünftig eingebaut und eingestellt wird (bin mit meiner Stag 300 seit 110tsd km zufrieden, das ist einer der günstigsten Hersteller,
      beim gleichen Umrüster hätte auch ne Prins bekommen können, hätte aber einiges mehr gekostet).
    • Achte nicht drauf was andere verbaut haben, achte drauf das du einen Service in der Nähe hast der dir das ganze auch einstellen kann bei Bedarf.
      Ob Landi,Prins oder KME korrekt eingebaut funktionieren die alle gleich.
      Und da sollte der umrüster verstehen was er macht gerade beim TU sonst läuft der richtig bescheiden viele Gasen die falsch ein.
      Ja ich habe alle 3 schon besessen und weis wovon ich rede, und auch selbst umgerüstet.
      pesthoernchen.de für alle die fragen an mich haben einfach klicken
    • christian.k schrieb:

      Hallo,
      in meiner Region kostet eine KME inkl. Montage etc. Festpreis € 1.600,-
      ap-gas.de/preise.html

      Der Umrüster arbeitet einwandfrei. Er stellt auch Fremdanlagen ein, super Service.
      ap-gas.de/leistungen.html
      Unschlagbarer Preis, wenn wirklich alles einweindfrei verbaut wird
    • Das wesentliche wurde schon gesagt - viel kann man mit gebrauchten Teilen nicht sparen, da der Einbau und die Abstimmung/Einstellung (einschließlich Abstimmungsfahrten etc.) die Musik beim Preis macht. Und da man die Rails/Injektoren dann doch eher neu haben will, bei einem eigenen Auto, würde ich mit gebrauchten Teilen nicht anfangen.

      Und noch eine bitte: Nicht auf vermeintliche LPG-Foren Tipps hören. Es gibt einige LPG Foren, die gewisse Umrüster für sich als reines Akquisefeld erobert haben, da würde ich einen Bogen drum herum machen.

      Hier im e39 Forum bekommst Du dagegen meistens eher neutrale Ratschläge.

      Der handwerkliche Einbau ist neben der Abstimmung auch ein Thema, spricht, wie wurden die Leitungen verlegt (damit nirgends etwas schleifen, beschädigt werden kann etc.), der Tank verbaut - alles nur schnell rangespackst oder mit etwas Liebe zum Detail und unter Verwendung von Korrosionsschutz etc.

      Lieber 200.- - 300 Eur mehr bei einem gescheiten Umrüster in der Region ausgegeben, als 2- 3 mal zur Nachbesserung km-weit gefahren, dann aufs Auto warten müssen, sich mit dem selbst ernannten LPG-Gott herumstreiten etc.
    • Moin,

      das Thema LPG lässt mich nicht los und nachdem mir grad letzte Woche wieder ein umgerüsteter Touring weggeschnappt worden ist... denke ich drüber nach, ob ich meinen nicht doch selber umrüsten lassen sollte.
      Gibt es Erfahrungen mit dem in Posting_7 verlinkten Umrüster?
      Die Guugel Bewertungen sehen ja recht positiv aus 8)
    • Meine gehört zu haben das nicht mehr alle Anlagen
      verbaut werden dürfen, die müssen irgendwie zertifiziert sein.
      Mach dich da mal entsprechend schlau.

      Kenne zwei sehr gute Umrüster in Krefeld,
      falls Interesse, PN