Lösungsansätze zur Thermostatverbesserung beim 540er

  • Alles ist spritziger als der/die 28er.. muss ich leider so eingestehen. Das fällt sogar Leuten auf die bei mir mitfahren das der total unwillig ist

    Alle Bilder sind, sofern nicht anders erwähnt, meine eigenen Bilder und stellen mein Fahrzeug dar.

  • Alles ist spritziger als der/die 28er.. muss ich leider so eingestehen. Das fällt sogar Leuten auf die bei mir mitfahren das der total unwillig ist

    Die Kleinen wollen auch leben.was waere erst ein E39 516 :):S:P^^:D

  • Alles ist spritziger als der/die 28er.. muss ich leider so eingestehen. Das fällt sogar Leuten auf die bei mir mitfahren das der total unwillig ist

    Echt?, bin kürzlich noch einen gefahren, der ging ganz ordentlich,

  • Alles ist spritziger als der/die 28er.. muss ich leider so eingestehen. Das fällt sogar Leuten auf die bei mir mitfahren das der total unwillig ist

    Ich hatte lange Zeit den M52TUB28, wie du. Der zog bis 5500 (Doppelvanos und DISA) gut durch, erst darüber wurde er etwas zäh.

    Der lief mit Original-Diff und später mit dem 2,64er auf der AB in der Ebene immer sichere 240 nach GPS. Da kann man nicht von "total unwillig" reden.

    Ich fürchte mit deinem 28er stimmt immer noch was nicht, auch leistungsmäßig.


    Der Vergleich mit dem M62B40 weiter oben ist natürlich trotzdem Stuss. Da liegen Welten dazwischen, ich habe/hatte beide (siehe mein Profil)......

    Gruß,
    Ekki

    Hinweis: alle Bilder in meinen Beiträgen sind, soweit nicht ausdrücklich anderweitig deklariert, meine eigenen

  • OK, sieht gut aus.

    Über den Begriff drehfreudig kann man natürlich lange "streiten"....

    Gruß,
    Ekki

    Hinweis: alle Bilder in meinen Beiträgen sind, soweit nicht ausdrücklich anderweitig deklariert, meine eigenen

  • Wenn man nur den Thermostat tauscht und der Kühler bei voller Öffnung nicht mehr ausreicht, kommen Visco- und Elektrolüfter trotzdem erst bei ihren alten Temperaturen. Da hat man dann mal angezeigte 110° oder noch eine kleine Ecke mehr.

    Dagegen hilft nur autogenes Training, oder man tauscht alle Teile, die für die Ölscheichversion vorgesehen sind.

  • Wenn man nur den Thermostat tauscht und der Kühler bei voller Öffnung nicht mehr ausreicht, kommen Visco- und Elektrolüfter trotzdem erst bei ihren alten Temperaturen. Da hat man dann mal angezeigte 110° oder noch eine kleine Ecke mehr.

    Dagegen hilft nur autogenes Training, oder man tauscht alle Teile, die für die Ölscheichversion vorgesehen sind.

    He? Was?

    Man tauscht gegen ein Thermostat was bei früheren Temperaturen öffnet und dadurch hat man keine 115deg sondern 95deg oder so...


    Beim TÜ kann man noch den tropenkühler rein machen ja..

    Alle Bilder sind, sofern nicht anders erwähnt, meine eigenen Bilder!

    _________________________________

    M52B28TÜ :top: Schalter

    (und M62B44 Pflegekind 540iA)

  • Man tauscht eben *nur* das Thermostat. Zum Regelsystem gehören aber mehrere Bauteile, die dann immer noch auf die alte Weise und zu den alten Temperaturen funktionieren. Ob bei Starklast ein 85°-Thermostat am Anschlag offen ist oder ein 105° macht keinen Unterschied, bis dann bei z.B. 110° der Elektrolüfter einsetzt. Wenn Du öfters in den Bereich kommst, willst du einen 90°-Schalter. Beim E38 habe ich Teilelisten mit den entsprechenden Ausstattungen gesehen.

  • Man tauscht eben *nur* das Thermostat. Zum Regelsystem gehören aber mehrere Bauteile, die dann immer noch auf die alte Weise und zu den alten Temperaturen funktionieren. Ob bei Starklast ein 85°-Thermostat am Anschlag offen ist oder ein 105° macht keinen Unterschied, bis dann bei z.B. 110° der Elektrolüfter einsetzt. Wenn Du öfters in den Bereich kommst, willst du einen 90°-Schalter.

    Genau so ist es - ich habe bei mir unter anderem Folgendes gemacht:

    88°C Thermostat verbaut

    Einschaltschwelle Druckgebläse mit parallelgeschaltetem Widerstand abgesenkt.

    Einschaltschwelle Visko durch Kürzen des Betätigungsstiftes abgesenkt.


    Jetzt kommt immer eines der beiden Gebläse und die Temperatur bleibt immer unter 95°C.


    Bild siehe Thread

    e39-forum.de/index.php?thread/148427/

    Bilder in meinen Beiträgen sind, soweit nicht ausdrücklich anderweitig deklariert, meine Eigenen.

    Einmal editiert, zuletzt von TR-Spider ()

  • Kann ich absolut nicht nachvollziehen!

    Habe "nur" das 88er verbaut und läuft stabil bei 93 - 95 Grad ohne das ein Lüfter oder Visco helfen muss.

    Mein Schalter läuft damit perfekt im Temperaturbereich.