Was darf einfacher Kopfdichtungswechsel kosten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was darf einfacher Kopfdichtungswechsel kosten?

    Hallo zusammen,

    leider hat ein CO Test ergeben, dass vermutlich meine Kopfdichtung bei meinem 528i Bj 97 hinüber ist. Motor läuft normal. qualmt nicht, verliert nur Wasser. Ich habe mir beim Motorinstandsetzer auch gleich ein Kostenvoranschlag geben lassen. Kosten soll das ganze 2400 € inkl Kopf planen. Ich fühle mich unglaublich über den Tisch gezogen, da die 17,5 Arbeitsstunden nur für die Demontage und Montage berechnet haben. Die Kopfplanung ist da mit 200 € ja fast noch günstig. Unter dem Kostenvoranschlag war dann noch der Vermerk, dass es noch teurer werden kann, wenn die Ventile überarbeitet werden müssen. Ich war dann heute bei einer zweiten Werkstatt und dort sagte man mir, dass es zwischen 1500 € und 1800 € kosten wird und man zwei Tage beschäftigt ist. Mein persönliches Limit lag eigentlich bei 1300 € . Zudem habe ich nur eine Vanoseinheit. was die Demontage noch leichter macht. Ich weiß, dass es eine Kackarbeit ist, aber ein professioneller Motoreninstandsetzer kann mir doch nicht erzählen, dass er 17,5 Stunden benötigt :lol: . Wenn man auch Youtube diverse Videos schaut, sieht man, dass die Leute so um die 6 Stunden brauchen. Was sind also eurer Meinung nach realistische Preise?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lemongras ()

  • Bei YouTube funktioniert alles immer auf Anhieb, keine Schraube reißt ab und alle haben hinterher saubere Hände. :superstition:

    Ich würde dir empfehlen, mehrere Motorenbauer in der Umgebung abzutelefonieren, vielleicht auch zwei etwas weiter weg, dann wirst du schon eine realistische Einschätzung bekommen, was dich das kosten wird. Wieviel du bereit bist, dafür auszugeben, ist dabei allerdings völlig unerheblich.

    Ob einfach oder Doppel-VANOS macht da keinerlei Unterschied.
  • Also die reinen Teile kosten 150 EUR (Elring / Ajusa) plus Kühlwasser und Öl weil ichs runterlassen würde. Denke all in bist bei 200-220 EUR. Kopf abdrücken und planen 150-200 MAXIMAL (ich kenne so 100 EUR+- wenns nur planen und abdrücken ist). Sagen wir mal Fremdkosten von 500 EUR großzügig. Rest ist Marge und Arbeitszeit. Denke für 1200-1500 sollte es dicke machbar sein in ner freien Werkstatt.

    Beim E39 kommst ja immerhin gut an alles ran. Da gibts viel viel schlimmere.
  • modtta4455 schrieb:

    Also die reinen Teile kosten 150 EUR (Elring / Ajusa) plus Kühlwasser und Öl weil ichs runterlassen würde. Denke all in bist bei 200-220 EUR. Kopf abdrücken und planen 150-200 MAXIMAL (ich kenne so 100 EUR+- wenns nur planen und abdrücken ist). Sagen wir mal Fremdkosten von 500 EUR großzügig. Rest ist Marge und Arbeitszeit. Denke für 1200-1500 sollte es dicke machbar sein in ner freien Werkstatt.

    Beim E39 kommst ja immerhin gut an alles ran. Da gibts viel viel schlimmere.
    Das wäre auch meine Vorstellung. Hier wollte man wohl einfach einen Ahnunglosen über den Tisch ziehen. Nur blöd, dass ich nicht ahnungslos bin. Hätte ich den Auftrag angenommen wären sicher nochmal 500,00 € draufgekommen, weil am Kopf noch was erneuert werden muss. Ventilschaftdichtugen halte ich fast für sinnvoll, auch, wenn ich null Öl verliere. Aber wenn der Kopf schon ab ist...
  • Der M62 und die M54/M52 Motoren sind da absolut nicht vergleichbar.

    Um die Kopfdichtung am M62 zu tauschen, brauche ich 3 Tage - Minimum. Idealerweise kommt dabei der Block mit raus und wird geplant, da diese sich stark verziehen können an den Stegen.

    Beim M54 / M52 brauch ich einen entspannten Samstagnachmittag, wenn man das Kopfplanen mal abzieht. Das ist bei dem Motor recht schnell erledigt, da man wunderbar an alles rankommt und den Kopf mitsamt Ansaug und Abgaskrümmer demontieren kann.
  • Sind Steuerzeiten beim V8 so irre?

    Bei meinem A8 gings mit ZR & Steuerzeiten: 5h auseinanderbauen Fr abend. 5h aufrüsten am Samstag, 2h Front dran und co am Sonntag, 2h entlüften, kontrollieren, verknisterte Teile tauschen :D am Montag. Steuerzeiten selbst ca. 1h mit sehr sorgsamen arbeiten und alles mit Dremo und Dornen prüfen.

    ZR/Wapu/Thermo/KRR/VDD rechts (scheiss letzte Schraube, die hat mich allein 2h gekostet!!) und Pendelstützen vorn. 255 EUR statt 1500 beim letzten Mal in ner freien oder die 3500 die Audi wollte.
  • ich stell mir gerade vor wie jemand (Richard) den Zylinderkopf, samt Krümmer und Ansaugbrücke abbaut auf einmal :lol: ich kriege ja schon das Kotzen nur bei der Ansaugbrücke mit dem ganzen Geraffel da dran... wobei es beim E39 wirklich noch klar geht vom Platz her.

    Hab damals bei meinem Mercedes 190E 2.3. auch so um 1200 bezahlt in ner freien inkl Planen.
    Sollte also wie die anderen schon sagen so zwischen 1200 und 1500 liegen. Das fände ich ok.
  • Denkt auch bitte daran dass die Leute davon leben und ihre Familien davon ernähren müssen. Die machen das nicht aus Spaß oder zur Freude anderer. ;)

    Bei mir hat ein Heizungsbauer 4 Meter Estrich aufgestemmt und 2 Meter Rohr ausgetauscht. Dafür hab ich 6 Mille abgedrückt. Da fängt man erst an sich über Preise Gedanken zu machen. :D
  • jazze schrieb:

    Bei mir hat ein Heizungsbauer 4 Meter Estrich aufgestemmt und 2 Meter Rohr ausgetauscht. Dafür hab ich 6 Mille abgedrückt
    Da hätte ich mir auch Gedanken gemacht :D

    Wieviele Tage er denn dafür gebraucht und was hat er gemacht?