Beiträge von lui1162

    Also wenn ich von einem Original FW auf Eibach Federn und andere Stoßdämpfer umrüßte , wäre es natürlich sinnvoll alles neu vermessen zu lassen und auch die Lichteinstellung zu überprüfen .


    Lichteinstellung kannst selber prüfen , dafür gibt es im Netz genug Anregungen . 8)

    Federn sind die Eibach Pro-Kit.

    Dämpfer sind Bilstein B4.

    Ich glaube dazu gibt es genug Material hier im Forum ! Wer es unbedingt möchte gern . Es gibt aber auch Alternativen dazu . Aber dazu muss man sich erst einmal damit richtig beschäftigen .

    teuerbillig ( alles was teuer ist geht auch billig , ?)

    Spass beiseite , was willst denn jetzt schon das halbe Auto zerlegen ? Erst geht die Klima nicht , wird in 10 Min gefüllt . Hauptsache Druck auf der Leitung . Dann läuft das Gebläse nicht , upps , lief wahrscheinlich schon vorher nicht ?

    Jetzt fang doch mal mit dem Igel an , zum Schluß hat es nur eine Sicherung zerlegt .

    Nachdem Du noch mehr Baustellen an der Kiste hast , gehe ich mal davon aus ,daß der E39 biliig statt teuer war . :kratz::kaffee:

    Wenn die Klima am E39 in Ordnung ist , verliert sie auch fast keine Flüssigkeiten , Wie oben schon gesagt hatte ich nix gemacht am System und gekühlt hatte sie auch noch.

    Nur seit dem Wechsel 2020 kühlt sie wieder richtig !


    Ich fahre ja alle paar Jahre (gefühlt 3-4) mal zum atu.

    Ich habe es doch siehe oben beschrieben , wenn alles Dicht ist kannste den Service aller Zig Jahre machen .

    Man habt ihr Sorgen ! Bevor ich selber anfange meine Klima mit Butangas zu füllen und mir so ein Set kaufe wo ich nicht weiß ob mir die Kiste bei einem Unfall um die Ohren fliegt ( toller Beitrag letzte Seiten " Wenn man seine Frau nicht liebt , fülle Butan ins Klimagerät Auto " )

    Suche ich doch lieber im Internetz nach einem Fachmann zum befüllen ! So ging es mir letztes Jahr , 50 Euro bezahlt , die Hälfte der Menge war noch drin nach ca. 15 Jahren letzter Klimaservice . Seit dem läuft alles perfekt und kühlt ohne Ende :)


    BJ 2000 Klimakühler wurde 2006 getauscht seitdem nie etwas gemacht am System , außer 2020 neu befüllt !


    Gruß

    Toller Bericht :top: . Da bist Du ja hier genau richtig ! Die meisten haben ja inzwischen I..a und werden sicher die alten Adaptionen löschen wenn sie Sensoren tauschen , oder doch nicht :kratz:


    Wenn also der KWS bei der Signalerfassung Ärger macht, kann es sein, dass der Motor nicht anspringt, plötzlich ausgeht oder eine mögliche Aussetzer Erkennung ablegt.

    Ok , wenn er aber keinen Fehler ablegt ,sondern nur Durchgeölt ist und Falsche Werte ans Steuergerät versendet . Dann hilft auch ein Wechsel und wenn der Motor sich dann auch noch bedankt mit spürbar weniger Verbrauch , haste alles richtig gemacht :)

    Die erste Sicherung ist nicht besetzt, das ist nur ein Leerfach und auf den anderen 4 Sicherungen liegen knappe 12V auf beiden Seiten der einzelnen Sicherungen an. Dann ich eigentlich davon ausgehen das da kein Fehler vorliegt

    Richtig ...Wenn rechts und links an den Sicherungen knappe 12 Volt anliegen und die Bordspannung auch knappe 12 V hat dann muss er ja Durchgang haben ^^

    Nochmal , ich hatte das gleiche Problem und keiner konnte oder wollte helfen . Ich war am verzweifeln und wollte mir schon neue Schlüssel anfertigen lassen .


    Wenn das Innenlicht angeht bei Stellung 0 und vorher war Licht eingeschaltet , besagt doch GM ist soweit in Ordnung .

    Ich habe mir auch ein gebrauchtes Antennen Modul besorgt und seit dem klappt es mit dem anlernen vom Schlüssel und alle Fuktionen . Hast du evtl. hinten im Kofferraum eine defekte Sicherung oder falsch gesteckt ?

    Update : gerade getestet

    . Türen öffnen mit Schlüssel im Schloss Innenlicht bleibt aus

    . Türen öffnen mit Funk Licht an , schließen aus

    . Zündung auf 2 und wieder aus Innenlicht bleibt aus , Tür öffnen an

    . Zündung auf 2 Standlicht einschalten , ausschalten , Zündung aus Licht an .


    Also so wie Einschaltbedingungen siehe oben ,,,, alles ohne Motor starten !

    Die Batterie muss dann wieder ab und abgeklemmt werden um wieder Strom zu haben. Woran liegt das ?

    Dann schau mal nach den Hauptkabeln ob die noch fest verpresst und sauber an den Polklemmen sind . Kann ja nicht sein wenn du an den Kabeln wackelst ist wieder Strom da ?

    Kurbelwellensensor ist ein Tip . Meiner war durchgeölt bis zum Stecker hat aber keinen Fehler auf Inpa hinterlegt . Seit dem Wechsel vor paar Monaten ist der Verbrauch spürbar runter gegangen ! ;)

    Ich könnte es natürlich mit einem Klettverschluss probieren , aber ich möchte es schon original belassen.

    Alles gut ! Wenn Dir morgen einer in Deine geliebte Kiste reinfährt , wird sicher jeder Gutachter prüfen ob alle Fußmattenhalter noch intakt waren .

    Der Wert des Wagens wird sicher um 1.35 Euro steigen .

    Über solche Sachen mache ich mir nach 19 Jahren keine Gedanken mehr .

    Da sind andere Sachen meiner Meinung nach wichtiger . ^^

    Und ja , ich Liebe meinen E39 auch :)