Motorhaube und Niere durch einkaufswagen beschädigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorhaube und Niere durch einkaufswagen beschädigt

      Hallo,
      Und zwar habe ich wie gewohnt mein e39 auf dem Parkplatz beim einkaufen abgestellt. Gegenüber war eine ätere Frau beim entladen ihres Einkaufswagens. Der einkaugswagen hat sich dann leider selbstständig gemacht und hat mein wagen von vorne gerammt. Die Frau konnte leider nicht mehr reagieren. Naja jetzt habe ich vorne in der Motorhaube eine delle und der Lack ist etwas abgeplatzt bzw in der delle ist eine schramme wo der Lack weg ist und die Niere wurde ebenfalls beschädigt. Ich habe mir dann ein Kostenvoranschlag machen lassen und die Werkstatt will mit MwSt 1500€ dafür haben.

      Die Dame hat es ihrer versicherung gemeldet und ich habe der Versicherung alles zugeschickt. Dennoch schicken die jetzt ein Gutachter raus um das zu begutachten.

      Jetzt die Frage, haltet ihr die 1500€ für realistisch oder was denkt ihr kostet sowas ? Der lackieren hat gesagt er müsste die ganze motorhaube lackieren da auch viele Steinschlage vorhanden sind.

      Anbei nochmal ein aar Fotos vom schaden
      Dateien
    • nur komisch das ich mit meiner Freundin während dessen im Auto saßen und der einkaufswagen mit hoher Geschwindigkeit in den wagen gefahren ist und dann plötzlich die delle da war ;) das ist schon realistisch das dadurch die delle entstanden ist. Es ist halt sehr sehr ärgerlich.
    • Ich denke die Summe fürs Beheben des Schadens ist schon realistisch, denn da wird ja jeder Sch..ß berechnet. Kommt auch drauf an wo du zuhause bist. Habe damals für nen kleinen Ditscher an der Frontschürze 1300 bekommen, da wollte nicht mal einer rauskommen gucken!

      Eventuell bekommst du nach dem der gegnerische GA das Auto gesehen und bewertet hat etwas weniger, aber viel weniger dürfte es nicht sein.
    • Wenn die Schuldfrage eindeutig geklärt ist
      würde ich einen Kostenvoranschlag von BMW holen
      und auch da machen lassen
      Es sei denn du willst es nicht machen lassen und das Geld einstreichen.
      Auch ne Möglichkeit, dann farblich passende haube vom Verwerter holen
    • BMW lässt aber meines Wissens Karosseriearbeiten extern machen. Ich würde mir das Gutachten nehmen, zu einem renommierten Karosseriebau- und Lackierbetrieb gehen und dort mal vorsichtig anfragen, was die Behebung des selbst verursachten Mißgeschicks kosten könnte. Wenn die Jungs nämlich mitbekommen, dass das ein Versicherungsschaden sein könnte, haben Sie schnell Dollarzeichen in den Augen. Bitte nicht mißverstehen: Gute Arbeit soll bezahlt werden, aber alles im geeigneten Rahmen. Und jetzt haut auf mich drauf :lol:
      E 39 540i Touring 09/99 * > 320.680 km + * to be continued
      E 84 28i *2011
    • Mir hat mal jemand nen Elektrochromspiegel abgefahren:

      Kostenvoranschlag bei BMW nur für die Teile war ca 450 Euro.

      Hab dann 450 Euro bekommen und mir nen gebrauchten spiegel gekauft, hat vielleicht 150 euro gekostet.

      Würde das nur so machen. Haube in nem guten Zustand vom Verwerte oder von jemanden der einen E39 schlachtet ~100 Euro
      Wenn die Farbe nicht passt lackieren ca 250 Euro
      Nieren gebraucht ~20 Euro

      Rest is Gewinn.
    • Charlie73 schrieb:

      Wenn die Jungs nämlich mitbekommen, dass das ein Versicherungsschaden sein könnte, haben Sie schnell Dollarzeichen in den Augen.
      Leider. Aber nicht nur die Werkstätten.
      Meine Frau hat mal beim Ausparken einen anderen BMW hinten angeditscht. Über 15.000 Euro Schaden lt. Kostenvoranschlag. Da waren aber auch so Dinge drin wie "Stossfänger vorne lackieren" etc. Da wollte einer sein Auto auf anderer Kosten komplettsanieren.

      Und zu dem Fall vom TE: ich hätte vermutlich der Omma sofort 100 Euro aus dem Säckel gestemmt und gut is. Wenn die Haube eh voller Steinschläge ist. :D
    • Die Dame hat bei der Versicherung die Kfz Versicherung und ist dort ebenso privat versichert. Der gutachter (dekra) hat sich bei mir telefonisch gemeldet und hat gesagt das er sich den Kostenvoranschlag bereits angeschaut hat und es bei der Versicherung schon abgesegnet hat.
      DAnn hat sich die fremdversicherung wieder beim gutachter gemeldet und nun wollen die auch noch eine Gegenüberstellung vom gutachter haben. Da ich ja nichts zu verheimlichen hab, treffe ich mich morgen auf dem Parkplatz mit der Dame und dem gutachter damit er din Gegenüberstellung machen kann (vermessen, Fotos usw).
      Anscheinend zweifelt die Versicherung das an. Die lauferei und das gewarte kann manchmal echt nerven.
    • Meines Wissens ist sowas für die Versicherung immer ein KFZ-Haftpflicht Fall, wenn es auch nur im entferntesten irgendwie mit einem Auto in Verbindung steht, selbst das Entladen eines Einkaufswagens in den Kofferraum. Ist ja auch klar, in der Privathaftpflicht können sie die arme Alte ja nicht hunderte Euros hochstufen... wär sie mit dem Fahrrad gekommen, wäre es was anderes. :thumbsup:

      Wenn der Gutachter nen schlechten Tag hat, kann er übrigens deine Steinschläge anrechnen, die bei einer Konplettlackierung der Haube sozusagen als "Bonus" behoben werden. Dann heißt es Netto Auszahlung und selbst ne faire Lackiererei suchen, die es vielleicht für 1000,- machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jahiti ()