ABS leuchtet

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Servus Community
    Folgendes Problem bei meinem Dicken fiel vor drei Wochen der Tacho und der momentan spritverbrauch aus also habe ich den raddrezahlsensor hinten links getauscht. Sensor ist kein ebay Schrott hat 72 Steine gekostet nach tausch des sensors keine Veränderung also habe ich das radlager mit samt der nabe ausgetauscht und siehe da der der magnetring hat sich zerlegt alles wieder eingebaut abs leuchte war kurz aus aber nach 50 Metern ging sie wieder an tacho immer noch tod hat vielleicht jemand eine Idee was es noch sein könnte. :danke:
  • Ea gibt 2 verschiedene Sensoren. Ob man die vertauschen kann weiß ich jetzt nicht.
    Um das mal einzugrenzen: wenn du startest und die ABS-Lampe ist aus, wird der Sensor vom Steuergerät erkannt. Wenn die Lampe schon beim Starten an geht, hast du ein Kabelbruch. Wenn die erst an geht wenn du losgefahren bist, ist das Signal von dem Sensor unplausibel. Mehrere Möglichkeiten:

    1. Abstand vom Sensor zum Ring zu groß - Auflagefläche des Sensor penibel reinigen.
    2. Ring kauptt
    3. Steuergerät geht kaputt

    Hat sich denn was am Verhalten der ABS-Leuchte geändert vor und nach dem Umbau?
  • ahorn1600 schrieb:

    Ist zu 99% das ABS Steuergerät! Hatte ich auch, einschicken,
    reparieren, fertig, kostet ca. 200€.
    Aber nur wenn es reparabel ist, zu 70% sind Lötstellen gebrochen, die dann nachgelötet werden können für
    besagte ca.200€, Bei mir war das Teil komplett im A...h, = 950€ :confused:
    530 i Touring 07/2002,( 520 i Limo 10/1996) , Suzuki GT 250x7, Simson Schwalbe 1967, Mercedes Benz 180a 1957, NSU Prinz 4L 1973, Hercules 1966, 325i Coupe 1992, Lloyd 600 1958, Ford Prefekt 1960, IWL SR56 Wiesel + weitere Mopeds
  • ahorn1600 schrieb:

    Das ist natürlich Pech! Die 99% waren auch nicht auf die Reparaturmöglichkeit
    bezogen, sondern auf den Ausfallgrund.
    Ja, das hatte ich schon verstanden das der Ausfallgrund zu 99% das STG ist ^^
    War dann aus Zeitmangel (kurz vorm Urlaub beim freundlichen für 104,42E das Teil Codieren lassen (sind schon in den 950 Euro drin)
    Mit dem Komplettdurchlauf bei BMW waren dann auch kleine Fehler die beim Auslesen des FS wie zB.: "Temparaturwählrad rechts " (gibt kein Wählrad im Auto sondern Tasten) weg und sind bisher nicht wieder aufgetaucht...war wohl doch mal nicht schlecht da eine überarbeitete Software zu bekommen.
    530 i Touring 07/2002,( 520 i Limo 10/1996) , Suzuki GT 250x7, Simson Schwalbe 1967, Mercedes Benz 180a 1957, NSU Prinz 4L 1973, Hercules 1966, 325i Coupe 1992, Lloyd 600 1958, Ford Prefekt 1960, IWL SR56 Wiesel + weitere Mopeds