Zylinder 8 schaltet sporadisch ab/Emulator tauschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der oberste Wert, Lambda Sondenspannung 1 und 2 sollten hin und her springen. Etwa 0,2 auf etwa 0,8 und wieder zurück. Deshalb nennt man sie sprunglambdasonden.
      Die Monitor Sonden nach Kat sollten relativ still stehen bei etwa 0,45. Dann regelt der Kat richtig.

      Ach ja. Man kann eine Gasanlage mit Lambdasonden Anbindung und ohne betreiben. Wenn deine Gasanlage ohne Lambdasonden Anbindung ist läuft der dann besser als im Benzin Betrieb, im Fall einer defekten Lambdasonde.
      Das solltest Du mal bei deinem Gaser eruieren.
      Gruß
      Winni
      Mein 540i Touring
      Düsseldorfer Stammtisch 2019 , im Restaurant Cedric´s
      101. 26. Januar
      102. 09. März
      103. 20. April
      104. 01. Juni
      105. 13. Juli
      106. 24. August
      107. 05. Oktober
      108. 16. November
      109. 28. Dezember

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Deep Blue ()

    • Deep Blue schrieb:

      Der oberste Wert, Lambda Sondenspannung 1 und 2 sollten hin und her springen. Etwa 0,2 auf etwa 0,8 und wieder zurück. Deshalb nennt man sie sprunglambdasonden.
      Die Monitor Sonden nach Kat sollten relativ still stehen bei etwa 0,45. Dann regelt der Kat richtig.
      (...)
      Ja, die stehen aber beide bzw. alle vier bei 0,4. Und die Lambdaadaptionen sind alle bei 0 - deswegen frage ich danach.
      Die Werte sind dazu noch frisch auf Benzin eingefahren. Der müsste doch über die Lambdaregelung Korrekturwerte gelernt haben und nicht bei 0 stehen?!
      Viele Grüße
      Simon

      ---
      Elwood Blues: It’s 106 miles to Chicago, we’ve got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it’s dark, and we’re wearing sunglasses.
      Jake Blues: Hit it!
    • Deine Lambdaregelung ist komplett deaktiviert. So kann der Wagen nie vernuenftig laufen. Lief der Motor, als du das Bild gemacht hast?
      Es muss eigentlich etwas im Fehlerspeicher stehen. Liest du diesen auch mit Inpa aus?
      Mir sieht das so aus, als waere das Bild bei kaltem oder nicht laufendem Motor direkt nach dem Loeschen der Adaptionen gemacht worden.
    • Hi Richard,

      Motor war kalt, aber an und eben im Leerlauf. Fehlerspeicher ist wie gesagt leer und ja das Bild ist aus Inpa entstanden.

      Werde morgen nochmal den Fehlerspeicher auslesen und dieses mal aber, wenn der Motor warm ist.

      Sonst nich irgendwas beachten, bevor ich auslese?

      Gruß
      Patrick
    • Ich persönlich nicht, evtl ECU.de, denn das Motorsteuergerät war bei denen zur Prüfung.

      Bin aber 200 km vom Umrüster zu mir nach Hause gefahren, aber auf LPG.

      Nein zur Analyse habe ich ebenfalls Inpa verwendet.

      Lese heute Abend erneut aus und mache dann nochmal ein Bild und lade es hier hoch.

      EDIT: Bin vorhin zur Arbeit gefahren und musste vorher die Scheiben frei kratzen. Habe den Motor derweil laufen lassen und als ich ins Auto eingestiegen bin, war die Öl-Temp bei 30 Grad und die Kühlwassertemp. bei 48 Grad. Bin losgefahren und die Karre hat nicht geruckelt, gezuckelt oder sonst was. Das Problem tritt wirklich nur auf, wenn ich bei den aktuellen Temperaturen den Motor starte und dann sofort losfahren will.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von patnic03 ()

    • RsRichard schrieb:

      Hast du, kurz bevor du dieses Bild gemacht hast, die Adaptionen geloescht?
      Das Bild entstand nach >130 reiner Benzinfahrt.
      Viele Grüße
      Simon

      ---
      Elwood Blues: It’s 106 miles to Chicago, we’ve got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it’s dark, and we’re wearing sunglasses.
      Jake Blues: Hit it!
    • Das hört sich schon nach falschluft an. Kontrolliere mal den Flansch an dem die Drosselklappe geschraubt ist. Die Dichtung kann hart und spröde sein.
      Und auch den Schlauch von der KGE zum Bremskraftverstärker kontrollieren.
      Dateien
      Gruß
      Winni
      Mein 540i Touring
      Düsseldorfer Stammtisch 2019 , im Restaurant Cedric´s
      101. 26. Januar
      102. 09. März
      103. 20. April
      104. 01. Juni
      105. 13. Juli
      106. 24. August
      107. 05. Oktober
      108. 16. November
      109. 28. Dezember
    • @Deep Blue,

      das Auto war bei der Vanosschmiede @bmwsmiley und es wurde so ziemlich alles erneuert, was mit Falschluft zu tun hat.

      VDD´s, Brillendichtungen, KGE komplett etc., also wirklich ein Komplettpaket. Ich weiß gerade nicht, deine zwei Punkte mit gemacht wurden.

      Müsste die Karre dann nicht immer Falschluft ziehen und nicht immer nur die ersten 200-300m?

      @bmwsmiley

      wurden die zwei Dinge mit erneuert bzw. waren die defekt, kannst du dich daran erinnern?
    • Falschluft ist hier sicher nicht die Ursache. Dann würde "Lambdaregelgrenze" im FS stehen.
      Ich würde mir mal den Lambdasignalabgriff für die Gasanlage anschauen - daher auch meine Frage oben.
      Viele Grüße
      Simon

      ---
      Elwood Blues: It’s 106 miles to Chicago, we’ve got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it’s dark, and we’re wearing sunglasses.
      Jake Blues: Hit it!
    • Hi Simon,

      Gasanlage wurde komplett neu verkabelt und mit der Prins EBA abgeglichen und Kabel für Kabel gecheckt und danach erst zusammen gelötet.

      Ich kenne mich mit der ganzen Materie zu wenig aus, aber werde heute Abend erst nochmal den FS auslesen und dann berichten.
    • Ja, ich weiß. Ich will auch nicht sagen, dass da ein Fehler gemacht wurde.
      Aber ohne FS-Eintrag kann die Deaktivierung der Lambdaregelung eigentlich nicht durch Falschluft, einen defekten LMM oder ähnliches verursacht werden.
      Viele Grüße
      Simon

      ---
      Elwood Blues: It’s 106 miles to Chicago, we’ve got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it’s dark, and we’re wearing sunglasses.
      Jake Blues: Hit it!
    • Ich werde heute Abend nochmal FS auslesen, evtl. steht ja nun doch etwas drin, weil Falschluft ist komplett behoben, LMM kam von Bosch 2016 neu usw.

      EDIT: Siehe da, FS ist nicht mehr leer und die Lamda-Sondenspannung 1+2 ändert sich ständig, bleibt nicht stehen.
      DSC_0003.JPG

      Würde gerne noch das zweite Bild bzgl. der Lamda-Sondenspannung hochladen, aber ständig kommt die Meldung "Maximale Anzahl an Dateianhängen 1" erreicht...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von patnic03 ()

    • patnic03 schrieb:

      (...)
      EDIT: Siehe da, FS ist nicht mehr leer und die Lamda-Sondenspannung 1+2 ändert sich ständig, bleibt nicht stehen.
      DSC_0003.JPG

      Würde gerne noch das zweite Bild bzgl. der Lamda-Sondenspannung hochladen, aber ständig kommt die Meldung "Maximale Anzahl an Dateianhängen 1" erreicht...
      Das klingt jetzt sehr nach einer sterbenden Lambda.
      Und nun das zweite Bild (Du kannst die auch extern hochladen und hier verlinken - dann gibt's die upload-Sperre nicht).
      Viele Grüße
      Simon

      ---
      Elwood Blues: It’s 106 miles to Chicago, we’ve got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it’s dark, and we’re wearing sunglasses.
      Jake Blues: Hit it!
    • Lambdaregelung funktioniert. Es sollten dennoch BEIDE Vorkat Sonden getauscht werden. Diese haben ein Wechselintervall von 160tkm.

      Welche Injektorengröße (farblicher Punkt auf dem Injektor - orange oder gelb) ist bei dir verbaut worden und bist du bis zum Foto nur auf Benzin gefahren?

      Edit: falls du Hilfe bei der Einstellung der Gasanlage benötigst...ich konnte bei meiner DME 5.2.1 mit der Prins 1 genug Erfahrungen sammeln ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xam2k8 ()