Wie kann man rausfinden, welchen Motor man hat?

  • Moin Männers,


    ich bin ja seit ca. 2 Monaten auch stolzer Besitzer eines E39.

    Ich habe ja angegeben, dass ich einen M52B28TU habe, allerdings keine Ahnung, wie ich damals darauf gekommen bin. =O

    Soweit ich weiß, gibt es ja nicht mal einen M52B28 TU. :)

    Ich denke aber auf jeden Fall, dass ich keinen M52 habe, da ich nicht diese runde Ansaugbrücke habe, sondern

    diese etwas eckigere.

    Ich habe auch schon etliche Beiträge hier im Forum gesucht und im Internet Allgemein, aber überall steht,

    dass ein 528i nur einen M52 besitzen kann. (scheinbar weil es vom 528i kein Facelift Modell gibt)

    Einen Austauschmotor habe ich auch nicht, ich komme einfach nicht mehr weiter und bitte um eure Hilfe.


    :danke: - im Voraus ^^

  • Natürlich gibt es einen M52B28TU :D ich fahre ja selbst einen. Wie schon gesagt wurde gab es den M52B20,M52B25 und M52B28 im VFL bis Ende 1998. Dann kamen die M52TU Motoren mit vorher genannten Hubräumen. Diese wurden dann mit dem Facelift 2000 gegen die M54 Motoren als B22,B25 und B30 getauscht.

    Die M52TU Motoren sehen identisch aus wie der M54 bis auf die Drosselklappe und sind technisch auch nahezu identisch bis eben auf den Hubraum und die Motorsteuerung

  • Es gab Einzel und Doppelvanos beim m52 .Den Unterschied sieht man am Ventildeckel.Die Einzelvanos hat ansaugseitig vorn eine Ausbuchtung am Ventildeckel, um das Steuerlelement unterzubringen.

  • Auf dem Kofferraumdeckel nach der Bezeichnung

    suchen :lol:


    Über die Fahrgestellnummer ;)

  • Tottikleppe


    Alles was ich bisher darüber gelesen habe, las sich nach hingezimmert, nicht schön gelöst.


    Daher, wenn man sonst nix mehr zu machen hat, lieber sowas


    https://dbilas-shop.com/ansaug…zung-bmw-m52tu/m54?c=7144


    Dann sieht es wenigstens auch gescheit aus im Motorraum 8)

    Oder eben eine Alpina oder Schrick-Brücke.

    Tausche meinen E38 740i V8 gegen Porsche Taycan Turbo S. Möchte ein besserer Mensch werden. Angebote per PN.

  • Ich halte diesen ganzen Umbau für Quatsch. Wenn es besser wäre hätte BMW es schon so gebaut, hätte weniger Entwicklungskosten bedeutet.

    Was bringt mir mehr Spitzenleistung wenn die Karre deswegen 30Nm Drehmoment verliert und nen unsaubereren Lauf hat??

    Ich finde ganix.

  • Wer kam bloß auf die Idee der 2.8er war gedrosselt? Der m54b30 war quasi identisch zum m62b35 und lief parallel, oder war der auch gedrosselt😅

  • Angesichts der Tatsache, daß im E34 der 525i 192 PS hatte ist das nicht allzuweit hergeholt. Als das Facelift kam war anscheinend auch BMW klar geworden, daß niemand den 535i haben will. Da wars dann auch schon wurscht. Wundert mich eher, daß sie den im Programm gelassen haben

  • Der kleine V8 wurde im Prospekt für Kunden mit einem besonderen Sinn für Laufkultur beworben.

    Auf Spitzenleistung kam es da nicht so an.


    Sowohl der 23er als auch der 28er waren halt optimiert worden, um bei niedrigen Drehzahlen schon adäquat Drehmoment und damit Leistung bereitzustellen.


    Ein E34 525iA den ich mal probefahren durfte, war jedenfalls weniger souverän, als der E39 528iA.

    Tausche meinen E38 740i V8 gegen Porsche Taycan Turbo S. Möchte ein besserer Mensch werden. Angebote per PN.

  • Der 535i ist sicher schön leise, aber er zieht halt die Wurst nicht vom Brot und braucht viel Sprit dabei.


    Ich war gestern 6 Stunden unterwegs, ich finde meinen 28er weiterhin ganz schön zugeschnürt - gerade im Vergleich zu meinem 23er. Der ist auch deutlich leiser, obwohl er so viel mehr dreht.


    Was ich nie verstanden habe, ist daß BMW im E38 ja auch noch einen noch kleineren 3-Liter V8 angeboten hat.

  • Das war der unmittelbare Vorgänger zum 3,5l.

    In meiner Familie gab es da damals jemand, der sich 1994 einen der ersten 730iA gekauft hat und sich beratungsresistent gegenüber einem 740 gezeigt hat. Trotz seiner schleichenden Fahrweise hat er seine Entscheidung bereut.

    Fahrleistungen auf dem Niveau eines 520i. Ich hab den Wagen nie verstanden. Da kombiniert man einen Drehmomentzwerg mit einer lang übersetzten Automatik. Wenn ich mich recht erinnere, reichte der dritte bis 160 und dann kam der viel zu lang (bis Endgeschwindigkeit) übersetzte vierte Gang.

    Beim E31 hatten sie ja auch einen 830i in der Pipeline, den sie ja dann doch nicht gebracht haben.


    Ich glaube aber in einem E34 mit Schaltgetriebe macht das kleine kurzhubige Kerlchen bestimmt Spaß.

  • Den 528i haben sie schon sauber gedrosselt, der wäre dem 535i sonst zu sehr auf die Pelle gerückt.

    Damals gab's ne Versicherungsklasse bis 193 PS.

    Da gab's Auch Daimler Audis und VW mit exakt 193 ps

  • Daher ja auch die Aussage das dir 28er nach oben streuen würden. Dies kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen, zumindest nicht beim M52TU.

    Warum? Weil der M54B30 schon kaum 230 PS hat und dafür aber mehr Hubraum und ne größere Ansaugung.

    Wenn nen B28TU bis auf 200 PS streut denke ich ist das gut und das maximum.