Frage zum Kühlkreislauf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage zum Kühlkreislauf

    Hallo Freunde,

    ich denke, gestern hat sich mein drucklüfter verabschiedet... Immer wenn ich mein Auto voll funktionsfähig, bei mir in die Tiefgarage stelle, ist danach irgendwas kaputt, letztes mal die airbagleuchte und heute halt der drucklüfter... :(

    Bei 26 Grad Außentemperatur und eingeschalteter Klima hat er sich 1-2 mal gedreht und dann nie wieder, das einzige was sich danach noch bewegt hat war die Temperaturanzeige und zwar richtung rot blinkend :D ich habe eine stunde für 10km Heimweg gebraucht :(

    Meine frage ist jetzt, bevor ich mir einen neuen Lüfter kaufe, ist der Temperatur messer, der damit die Drehzahl des Lüfters regelt, der gleiche, wie der der die Anzeige im Innenraum anzeigt? Falls ja würde das nämlich bedeuten, dass der Lüfter ansich kaputt ist und nicht vielleicht nur nicht angesteuert wird weil die Temperatur falsch gemessen wird. Das ist mal so mein Gedankengang hinter dieser Frage :)

    Ich danke euch im voraus für konstruktive Anteilnahme.
    Mit freundlichen Grüßen Chris :thumbup:
  • was macht denn dein Viskoluefter? dieser ist naemlich in erster Linie fuer die Motorkuehlung verantwortlich. der Druckluefter hat nur eine unterstuetzende Funktion - wird zur Motorkuehlung eigentlich garnicht gebraucht.

    dein temperaturproblem spricht eher fuer luft im kuehlkreislauf oder eine defekte wasserpumpe.
  • Na, der dreht sich normal. Wie solls auch anders sein wenn der Motor läuft, die sind ja direkt verbunden. Luft im kühlkreislauf kann auch gut möglich sein, dass wollte ich morgen entlüften, habe gerade Nachtschicht und habe mir hier, dafür extra 3 Liter destilliertes Wasser abgefüllt :)

    Nichts desto trotz sollte der drucklüfter laufen wenn der Motor schon im roten Bereich ist und ich die Klimaanlage im standgas anschalte, oder?
    Mit freundlichen Grüßen Chris :thumbup:
  • Du wirst wie Richard schon sagte Luft im System haben oder es baut sich kein Druck auf weil undicht.
    Der Visko reicht völlig aus zur Kühlung, meiner ist selbst nie wirklich eingekuppelt, das habe ich seitdem die Visko neu ist noch nie geschafft das der mitläuft und ich hab noch nie über 98 Grad KW Temperatur gehabt.

    Dennoch läuft bei mir ziemlich schnell der Drucklüfter an wenn ich die Klima anschalte.

    Und prüf mal deinen Visko, kuppelt der wirklich ein?
  • MettwurstChris schrieb:

    Wie solls auch anders sein wenn der Motor läuft, die sind ja direkt verbunden.
    Sind die nicht, da sitzt eine Visco-Kupplung dazwischen.

    Ca. 10 sec nach dem kalt anlassen sollte die Drehzahl des Lüfters sichtbar runtergehen und du kannst ihn mit einer zusammengerollten Zeitung anhalten. Wenn der Motor heiß ist muß er sichtbar schneller drehen als nach dem Kaltstart. Wenn nicht, ist die Visco leer gelaufen.

    Wenn die Temp so schnell nach rot geht ist definitiv Luft im System oder die WaPu defekt; bei defekter WaPu langen 3km Fahrt für 125°C.

    Destilliertes Wasser soll nicht so der Hit im Alu-Motor sein.

    Welchen Motor hast du da überhaupt verbaut? M52, M52TU oder M54?
    Drei- oder Vier-poliger Stecker (Vorne, zwischen rechtem Scheinwerfer und Kühler)?

    MettwurstChris schrieb:

    Nichts desto trotz sollte der drucklüfter laufen wenn der Motor schon im roten Bereich ist und ich die Klimaanlage im standgas anschalte, oder?
    Je nach Motor sollte der sich bei so hohen Temperaturen auf die ein oder andere Weise zuschalten, ja.
  • Hallo Freunde, danke für Rat und Tat. :respekt:

    Es ist ein M54B22

    Destilliertes Wasser ist schon drin, aber ich will die Plörre sowieso sehr bald komplett tauschen und durchspülen. Ich habe heute Morgen, nach der Arbeit, und ein bisschen während :D , entlüftet, dabei ist es mir ausversehen passiert, dass ich die Entlüftungsschrauben draußen hatte, als ich im Innenraum die Heizung aktiviert habe und es kam direkt ein ziemlich kräftiger Geysir, an Kühlmittel rausgeschossen. Also was immer da gepumpt hat, tut es mächtig.
    Den Visko werde ich heute mal noch überprüfen, wie du es beschrieben hast @michaelXXLF.

    Ich muss dazu sagen, dass der Vorbesitzer wohl schon ultralang keinen Kühlmittelwechsel gemacht hat, denn das Zeug war Braun und stinkend.
    Ich habe nach dem entlüften, mal noch eine extrarunde gemacht um auf Betriebstemperatur zu kommen und habe danach noch ein paar mal extra draufgedrückt, doch temperatur blieb stur mittig, allerdings waren es da und heute im allgemeinen auch 10 grad weniger als am freitag wo er so heiß lief.

    Jetzt interessiert mich aber noch warum kein destilliertes wasser da rein soll? Ich denke das macht mittlerweile der großteil der im kühlkreislauf enthaltenen flüssigkeit aus. :huh: Ich dachte rückstandslos = besser
    Mit freundlichen Grüßen Chris :thumbup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MettwurstChris ()

  • Braun kann es auch gewesen sein, wenn blauer und roter Frostschutz gemischt waren.

    Nach dem entlüften solltest du dem Menü mehr vertrauen als der Anzeige! Die ist zwischen 75°C und 115°C immer stur mittig (im VFL).

    Wie gesagt, eine defekte WaPu merkst du in ganz kurzer Zeit, Luftblasen im System brauchen etwas länger. Da kann man auch mal 20km fahren bevor man was merkt, weil z.B. vorher die Heizung aus war.

    Aqua dest löst Ionen aus dem Alu des Motors, Frostschutzmittel enthalten Stoffe um Mineralien aus dem Trinkwasser gelöst zu halten.
  • michaelXXLF schrieb:

    Wie gesagt, eine defekte WaPu merkst du in ganz kurzer Zeit, Luftblasen im System brauchen etwas länger. Da kann man auch mal 20km fahren bevor man was merkt, weil z.B. vorher die Heizung aus war.

    Aqua dest löst Ionen aus dem Alu des Motors, Frostschutzmittel enthalten Stoffe um Mineralien aus dem Trinkwasser gelöst zu halten.
    Ok, also ich bin heute morgen sicherlich 10km oder mehr gefahren und am freitag, als er so heiß wurde trat das auch erst nach circa 10km auf nachdem ich einen steilen berg hoch gedüst bin. Ich werde den wagen heute mal nicht bewegen und am montag den kompletten kühlkreislauf leeren und durchspülen, bis dahin wird mir das doch keine löcher in den motor fressen oder? :)
    am brummer rumzuschrauben ist für mich nämlich meistens ziemlich umständlich (keine möglichkeit des aufbockens, außer wagenheber und nur das nötigste an werkzeug. normal fahre ich 70km in eine mietwerkstatt wo ich dann schon genau wissen sollte was wie zu tun ist weil es sich durch die entfernen auch schwierig gestaltet, falls es mit der reparatur nicht klappt und er stehen bleiben müsste... :) darum frage ich immer so viel und versuche das problem möglichst vorher zu isolieren
    Mit freundlichen Grüßen Chris :thumbup:
  • MettwurstChris schrieb:

    Hallo Freunde, danke für Rat und Tat. :respekt:

    Es ist ein M54B22

    Destilliertes Wasser ist schon drin, aber ich will die Plörre sowieso sehr bald komplett tauschen und durchspülen. Ich habe heute Morgen, nach der Arbeit, und ein bisschen während :D , entlüftet, dabei ist es mir ausversehen passiert, dass ich die Entlüftungsschrauben draußen hatte, als ich im Innenraum die Heizung aktiviert habe und es kam direkt ein ziemlich kräftiger Geysir, an Kühlmittel rausgeschossen. Also was immer da gepumpt hat, tut es mächtig.
    Den Visko werde ich heute mal noch überprüfen, wie du es beschrieben hast @michaelXXLF.

    Ich muss dazu sagen, dass der Vorbesitzer wohl schon ultralang keinen Kühlmittelwechsel gemacht hat, denn das Zeug war Braun und stinkend.
    Ich habe nach dem entlüften, mal noch eine extrarunde gemacht um auf Betriebstemperatur zu kommen und habe danach noch ein paar mal extra draufgedrückt, doch temperatur blieb stur mittig, allerdings waren es da und heute im allgemeinen auch 10 grad weniger als am freitag wo er so heiß lief.

    Jetzt interessiert mich aber noch warum kein destilliertes wasser da rein soll? Ich denke das macht mittlerweile der großteil der im kühlkreislauf enthaltenen flüssigkeit aus. :huh: Ich dachte rückstandslos = besser
    Zusatzwasserpumpe laeuft, wenn man die Heizung anmacht. hat mit der Motorkuehlung nix zu tun.
  • RsRichard schrieb:

    Zusatzwasserpumpe laeuft, wenn man die Heizung anmacht. hat mit der Motorkuehlung nix zu tun.
    Hallo Richard,
    ich hänge mich mit einer Frage mal hier dran:
    Mein M54B25 drückt ab und an etwas Kühlwasser aus dem Verschluß, als mögliche Ursache kommt doch folgendes in Frage:
    • Der Kühlmittelstand ist zu hoch
    • Der Prins-Verdampfer drückt LPG in den Kühlkreislauf
    • ZKD drückt Abgase in den Kühlkreislauf
    Den Motor hatte ich nach Tausch des oberen Wasserschlauches mehrfach entsprechend der TIS-Anleitung penibel entlüftet, die Heizung ging im Winter auch ganz normal.
    Bei der Kontrolle mit kaltem Motor roch es auch weder nach Abgas noch nach LPG, während der Motor mit offenem Kühlerverschluss ein paar Minuten lief (bis 40 Grad, damit er auf Gas umschaltet).

    Habe ich etwas übersehen?
    Gruß
    Matthias

    Spritmonitor


    200.000 km mit Autogas :thumbsup:
  • Also Freunde, folgendes ist passiert:

    ich bin jetzt ganz problemlos 1.5 stunden (stadtverkehr, stop n go usw.) gefahren, ohne das die temperatur den normalbetrieb überschritten hätte. auf den letzten beiden kilometern (mit einem steilen berg) habe ich gedacht, machste mal die klimaanlagen an um zu schauen ob das auch funktioniert. siehe da, nach 2 km ging die temperatur schnell hoch und es hat sofort nach dem kühlmittel gerochen.

    spricht das nicht für den drucklüfter? meines wissens nach, soll der auf jeden fall bei klimabetrieb laufen, tut er das nicht überhitzt alles und das sogar bei 14 grad außentemperatur
    Mit freundlichen Grüßen Chris :thumbup:
  • da hast du leider ein falsches Wissen, beim TU läuft der nur, wenn er muss. sieht man dann auch daran, wenn man nachsieht ob der Stecker vom drucklüfter 3 oder 4 polig ist.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • MettwurstChris schrieb:

    Es ist ein M54B22...
    Es geht hier ja um einen M54, aber auch dort ist das so, dass der E-Lüfter nur sehr sporadisch zugeschaltet wird. Meiner läuft wrklich nur bei sommerlich heißen Temperaturen bei sehr langsamer Fahrt oder im Stand, dann aber auch nicht dauerhaft.
    Also in sofern ist das Verhalten des Drucklüfters bei Dir ganz normal. Die Frage ist doch eher warum riecht es nach Kühlmittel?
    Es muß ja irgendwo etwas herausgedrückt haben, hast Du Deine Entlüftungsschrauben, speziell die am oberen Wasserschlauch mal genau angesehen?
    Die reissen gerne ein und sind dann undicht, sobald Druck auf dem Kühlsystem ist. Beim Abkühlen wird dann luft eingesogen, sodass Du wieder eine Luftblase im System hast und die Motorkühlung schlechter wird.
    Gruß
    Matthias

    Spritmonitor


    200.000 km mit Autogas :thumbsup:
  • MWSEC schrieb:

    da hast du leider ein falsches Wissen, beim TU läuft der nur, wenn er muss. sieht man dann auch daran, wenn man nachsieht ob der Stecker vom drucklüfter 3 oder 4 polig ist.
    eigentlich hatte ich oben schon geschrieben, dass ich keinen TU habe, aber gut. ich war nochmal in der garage und wollte nachsehen, leider ist der stecker quasi direkt unter dem fetten kühlerschlauch und der ist kochend heiß, kanns später nochmal versuchen. aber es gehen 4 kabel in den stecker, 2x braun 1x blau und 1x gelb (falls das hilft). ich muss aber dazu sagen, dass mein drucklüfter vor ca. einem monat als ich auf arbeit nachts bei 8 grad mal was wegen der kge getestet habe sogar bei kaltem motor im standlauf mitgelaufen ist und jetzt läuft er nicht einmal mehr bei überhitztem motor mit klima an und das von heute auf morgen?

    auch auf die gefahr hin die diskussion hier jetzt abzuwürgen, muss ich dennoch mal dringend was los werden:

    es gibt hier viele nette und besonders hilfsbereite leute im forum, aber es gibt leider auch eine ganze menge trolle, man traut sich bei den meisten sachen schon garnicht mehr überhaupt hier zu fragen, aber das verfehlt doch wohl den sinn eines solchen forums, oder???
    ich habe gestern nacht 5 stunden lang die suchfunktion durchwühlt und auch andere seiten durchsucht + videos angeschaut um mich auch gründlich auf einen post hier vorzubereiten, damit ja kein grieskram sagen kann ich wäre faul oder sonstiges. das problem bei der sache ist, dass in JEDEM (ausnahmslos) beitrag, sobald er ein paar einträge überschreitet sich die ein oder andere person zu wort meldet und ab da, geht der informationsgehalt, die eigentliche frage betreffend, rapide in den keller, denn dann geht es nur noch darum wer mehr weiß und wer der geilste löwe im zoo ist und bloß nicht vergessen die leute die fragen und eigentlich hilfe suchen, auch schön darauf hinzuweisen, wie wenig sie doch im gegensatz zu einem selbst wissen, was das benutzen der suchfunktion zur quälenden mäusemelkerei macht.

    es sind dann auch genau solche personen die behaarlich darauf aus sind immer wieder darauf zu verweisen, dass man doch die suchfunktion nutzen soll, die sie selbst erst zu einem unerträglich großen berg sinnloser informationen gemacht haben. schade

    ich bin trotzdem, oder gerade deswegen, sehr sehr dankbar, dass es noch leute gibt die nicht nur die tasten klimpern lassen um spitzfindigen trash zu produzieren, DANKE!
    Mit freundlichen Grüßen Chris :thumbup:
  • MettwurstChris schrieb:

    MWSEC schrieb:

    da hast du leider ein falsches Wissen, beim TU läuft der nur, wenn er muss. sieht man dann auch daran, wenn man nachsieht ob der Stecker vom drucklüfter 3 oder 4 polig ist.
    eigentlich hatte ich oben schon geschrieben, dass ich keinen TU habe, aber gut. ich war nochmal in der garage und wollte nachsehen, leider ist der stecker quasi direkt unter dem fetten kühlerschlauch und der ist kochend heiß, kanns später nochmal versuchen. aber es gehen 4 kabel in den stecker, 2x braun 1x blau und 1x gelb (falls das hilft). ich muss aber dazu sagen, dass mein drucklüfter vor ca. einem monat als ich auf arbeit nachts bei 8 grad mal was wegen der kge getestet habe sogar bei kaltem motor im standlauf mitgelaufen ist und jetzt läuft er nicht einmal mehr bei überhitztem motor mit klima an und das von heute auf morgen?

    Warum ist der Stecker vom Drucklüfter bei dir hinter dem Kühlerschlauch?

    Ich hab den bisher immer nur neben dem Beifahrer seitigen Scheinwerfer von vorne an der Niere vorgefunden, es sei denn da hat schon mal einer dran rumgefrickelt, kommt man eigentlich mit offener Haube sofort dran.

    Ich vermute mal das du den Stecker vom Temperaturfühler meinst, weil der da in der Richtung sitzt.

    Such dir bitte jemanden aus der Codierliste der das Ding auslesen kann und auch die passende Software hat, damit kann man die Stufen des Drucklüfters ansteuern, dann weißt du ob er defekt ist oder nicht. hier würde es schon reichen, wenn eine Stufe defekt ist, das könnte man reparieren ohne den Lüfter aus zu bauen.

    in der Theorie reicht schon nen schwergängiger Kompressor oder nen defektes Klimabedienteil



    MettwurstChris schrieb:

    auch auf die gefahr hin die diskussion hier jetzt abzuwürgen, muss ich dennoch mal dringend was los werden:

    es gibt hier viele nette und besonders hilfsbereite leute im forum, aber es gibt leider auch eine ganze menge trolle, man traut sich bei den meisten sachen schon garnicht mehr überhaupt hier zu fragen, aber das verfehlt doch wohl den sinn eines solchen forums, oder???
    ich habe gestern nacht 5 stunden lang die suchfunktion durchwühlt und auch andere seiten durchsucht + videos angeschaut um mich auch gründlich auf einen post hier vorzubereiten, damit ja kein grieskram sagen kann ich wäre faul oder sonstiges. das problem bei der sache ist, dass in JEDEM (ausnahmslos) beitrag, sobald er ein paar einträge überschreitet sich die ein oder andere person zu wort meldet und ab da, geht der informationsgehalt, die eigentliche frage betreffend, rapide in den keller, denn dann geht es nur noch darum wer mehr weiß und wer der geilste löwe im zoo ist und bloß nicht vergessen die leute die fragen und eigentlich hilfe suchen, auch schön darauf hinzuweisen, wie wenig sie doch im gegensatz zu einem selbst wissen, was das benutzen der suchfunktion zur quälenden mäusemelkerei macht.

    es sind dann auch genau solche personen die behaarlich darauf aus sind immer wieder darauf zu verweisen, dass man doch die suchfunktion nutzen soll, die sie selbst erst zu einem unerträglich großen berg sinnloser informationen gemacht haben. schade

    ich bin trotzdem, oder gerade deswegen, sehr sehr dankbar, dass es noch leute gibt die nicht nur die tasten klimpern lassen um spitzfindigen trash zu produzieren, DANKE!


    Und ohne dich jetzt beleidigen zu wollen zu deinem "nicht zum Thema gehörenden Text".
    Hast du es lieber direkt gesagt oder bist du auch einer von denen die nen Roman haben wollen mit exakter Anleitung und am besten noch Koordinaten des Teils um ja nichts zu lernen?
    Mit Anleitungen lernt man nicht, solange man sich nicht damit auseinander setzt, das hat jetzt auch nichts mit mehr oder weniger Ahnung zu tun, sondern mit dem Verstehen wollen der Materie.
    Hat eventuell etwas damit zu tun,


    MettwurstChris schrieb:

    zille6931 schrieb:

    Findest Du? Gerade zu Deinem Post hat das nun wirklich nicht stattgefunden finde ich.
    das stimmt, es war auch nicht zwingend darauf bezogen, ich wollte hier nur gleich mal was im keim ersticken :)
    Der Schuss geht gründlich nach hinten los, gehe ich jede Wette drauf ein.


    zille6931 schrieb:

    zille6931 schrieb:

    Die Frage ist doch eher warum riecht es nach Kühlmittel?
    Es muß ja irgendwo etwas herausgedrückt haben, hast Du Deine Entlüftungsschrauben, speziell die am oberen Wasserschlauch mal genau angesehen?
    Bist Du der Frage schon nachgegangen?
    wenn ich raten müsste würde ich sagen hoher druck und abblasen durch den Kühlwasserdeckel.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39