M52 (Ohne TU) wird zu heiß, Wasserpumpe/Thermostat oder Temperatur Sensor defekt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • M52 (Ohne TU) wird zu heiß, Wasserpumpe/Thermostat oder Temperatur Sensor defekt?

    Moin.

    Nachdem, kurz nach überschreiten der 300k Grenze, erst der NWS und paar Tage später der KWS die hufe gekratzt hat, hab ich ein neues Problem.

    Der Wagen läuft mit neuen Sensoren rund, jedoch ging heute bei der Fahrt auf einmal die Temperaturanzeige in den roten Bereich, die Lampe ging an. Danach sank die temperatur wieder ungefähr bis zur Mitte. Das Spiel wiederholte sich einige Male. Man konnte es durch starkes beschleunigen provozieren.

    Irgendwann blieb die Temperaturanzeige dann im roten Bereich und die Lampe leuchtete während der Fahrt nach Hause.
    Kühlwasser verliert er nicht. Kam mir beim aufschrauben des Deckels sogar entgegen.

    Vorhin auslesen lassen ergab folgenden Fehler.




    Jetzt stellt sich die Frage, ob der Temperatursensor im Arsch ist, oder ob ich lieber vor der weiterverwendung des Fahrzeugs die Wasserpumpe und das Thermostat wechseln sollte.

    Motortemperatur angeblich minus 36 Grad... da stimmt doch was mit dem Sensor nicht?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alexm52 ()

  • -36 klingt nach Stecker ab oder Kontaktproblem. Vielleicht was versehentlich beim KWS Tausch ausgesteckt bzw vergessen wieder aufzustecken?
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Welche Stecker könnten in Frage kommen? Habe eigentlich alles wieder angeschlossen und kontrolliert, was ich abgebaut hatte.
    Den NWS und KWS habe ich vor ca. 2 Wochen gestauscht, und das Problem trat heute zum ersten mal auf.

    Luft im System, ich weiß nicht, kann das einfach so entstehen? Ich habe nichts nachgekippt oder so und es war seit November letzten Jahres Ruhe, nahdem wechseln des Kühlers(Durch Vorbesitzer) und neu befüllen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von alexm52 ()

  • Klar wenn irgendwo Wasser raus kommt kann auch Luft rein alleine beim öffnen bei warmen Motor zieht der Luft ohne Ende.

    Wird wohl der Stecker vom Doppeltemperaturgeber sein, der entweder ab ist vergammelt ist oder der Sensor hin ist.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • MWSEC schrieb:

    Wird wohl der Stecker vom Doppeltemperaturgeber sein, der entweder ab ist vergammelt ist oder der Sensor hin ist.
    Wo sitzt der denn beim m52 vor Tu bzw. wie sieht der aus. Bin da jetzt nicht so tief drin in der Materie. Die NWS und KWS sind ja noch leicht zu finden vorne. :D
    Bzw. wie heißt der Sensor im ETK? Dann kann ich da mal suchen. Unter Doppeltemperaturgeber findet der nämlich nichts.
  • Ok, werde ich mir gleich mal anschauen, und die Kontakte mal reinigen.

    Was ich ganz vergessen habe, die rote Leuchte blieb die ganze Zeit während der Fahrt an. Wenn man danach abkühlen lässt, dann ist der Zeiger auch wieder im blauen Bereich. Dann eher weniger ein Sensor Kontakt Fehler oder?

    Nachtrag: Kontakte hab ich gereinigt. Wird immer noch so schnell heiß.
    Was mir gerade aufgefallen ist. Auf dem Parkplatz die die Fläche nicht eben. Beim anhalten sank die Temperatur relativ schnell wieder ein Stück. Hat das was miteinander zu tun?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von alexm52 ()