1400W Subwoofer an XTRONS Radio - Vorschläge zu Endstufe, Kondensator und Verkabelung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1400W Subwoofer an XTRONS Radio - Vorschläge zu Endstufe, Kondensator und Verkabelung?

    Hi allemann,

    eins vorweg: Ich bin ein totaler Elektrik/Elektronik Legastheniker, hab ich mich schon in der Ausbildung immer davor gedrückt. :D Ich habe jetzt dieses Schätzchen hier ergattert. Ist eine Basskiste mit 1400W Pioneer Subwoofer, die passgenau hinten an die Kofferraumwand rangeschoben wird, so dass der Sub in Fahrtrichtung zeigt. Daneben ist dann noch Platz für den Kondensator und die Endstufe, die dann mit einer Blende verdeckt werden können, so dass man eine "geschlossene Wand" vor der Kofferraumwand hat. Finde ich persönlich eine sehr schöne saubere Lösung und stört mich auch nicht, da ich eine fest Rücksitzbank habe.





    Jetzt meine Fragen an die HiFi Experten:

    Ich habe das HiFi-Soundsystem ohne DSP, also das "mittlere" mit dem kleinen Verstärker links im Kofferraum. Es ist ein XTRONS Navi verbaut, die Lautsprecher sind alle serie bis auf die in der Hutablage, da sind Rainbow Audio Lautsprecher drin, allerdings auch nur an die originalen Anschlüsse angeklemmt. Die Lautsprechergehäuse in den vorderen Türen und in der Hutablage sind mit Alubutyl gedämmt.

    Ich möchte das Soundsystem in der Form auch behalten und lediglich etwas spürbare Bass Untersützung. Das soll keine Show&Shine Karre werden und einen Krawallwettbewerb will ich damit auch nicht gewinnen. :D

    Daher nun die Frage: Was für eine Endstufe würdet ihr da empfehlen? Soll ich eventuell doch einen Subwoofer mit weniger Leistung (600W) in das Gehäuse setzen? Den 1400W Sub würde ich wenn, dann wahrscheinlich eh nur mit einer 1000W Einkanal Endstufe betreiben, denn der wird definitiv nicht so sehr gefordert, dass die Leistung nicht mehr reicht, um den Teller nach dem ausschwingen wieder zurück zu ziehen. Ein Kondensator ist ja bei der Größenordnung ab 600W eigentlich ein muss, oder?

    Dass ich das Cinch Kabel vom Radio nach hinten zum Woofer ziehen muss, habe ich schon vor Augen. Oder gibts da mittlerweile Alternativen, dass man das Signal irgendwo abgreifen kann? Batterie hab ich ja Gott Sei Dank im Kofferraum. :D


    Freue mich auf eure Tipps und Empfehlungen.
    NÖ EY 39 -> 2003er 520i Edition Sport, imolarot II, Neuaufbau 2017/2018 mit 530i-Umbau

    :ugly: "Billigteile sind mir auf Dauer zu teuer" :ugly:
  • Viele Wege führen nach Rom.
    1.Leg das chinch Kabel und das Remote Kabel vom Xtrons nach hinten.
    2. Wenn du dir das sparen willst kannst du auch einen HiLow Adapter kaufen. Der generiert aus einem Lautsprechersignal (Hi) ein Chinch Signal (Low) und im Bestfall auch das Remote Signal das du als Einschaltsignal brauchst, damit dir deine Endstufe nicht die Batterie leer saugt.
    2.b nimm als Remote die Klemme R am Sicherungverteiler beim Batteriefach als Schaltspannung

    Einen Cab "brauchst" du nicht aber es ist sicher sinnvoll bei der Leistung, teuer sind sie ja auch nicht. Ob der Sub Probleme ohne macht, oder du tatsächlich einen Unterschied mit Cab hörst musst du für dich herausfinden.

    En S
    ubwoofer und das Gehäuse ist immer aufeinander abgestimmt. Sprich willst du die Leistung reduzieren musst du das Gehäuse anpassen. Also lass es so.

    Auf den ersten Blick paradox, aber Subwoofer sterben nicht an zu viel sondern eher an zu wenig Leistung, ohne das jetzt auszuführen. Jetzt wo du den großen Krawall im Kofferraum hast solltest du auch eine entsprechend große Endstufe verbauen. ABER um welche Leistung handelt es sich denn? Kurzzeitige spitzenleistung (Peak, bzw PMPO ) oder Dauerleisug / Nennbelastbarkeit (RMS) ? Achte nur auf RMS Leistung, das ist die die zählt und auf die du alles aufeinander abstimmst. ich glaube die 1400W deines Subs sind kein RMS. Also finde zuerst heraus um welches Modell es sich handelt.

    Dann kaufe eine entsprechende 2 Kanal Endstufe die gerückt die gewünschte und tatsächliche Leistung (auch in RMS) hergibt. Oder einen Monoblock.

    Batterie im Kofferraum hin oder her aber um ein Bißchen Kabel ziehen, absichern usw. Kommst du nicht rum. Wenn du dich nicht damit beschäftigen willst geh zu einem guten Hifi Laden, oder nem fähigen bekannten und lass es machen kostet ein wenig mehr aber du bist auf der sicheren Seite.

    Viele Grüße
    Alex
  • Ja, Umbau ist fertig und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden, hier mal ein kleines Soundfile, nur die vorderen Türen offen, Subwoofer läuft nur auf 1/3 der Maximalleistung:

    facebook.com/1498779713511173/videos/1030734733924150/

    Man kann natürlich aufdrehen bis alles schrabbelt, aber ich hab einfach am liebsten einen angenehmen Bass und im Endeffekt ist das jetzt ein Soundsystem mit dem ich wirklich zufrieden bin und kein Vergleich mehr zu dem originalen HiFi ohne DSP, bei dem Bass quasi nicht vorhanden ist.

    Die Öffnung für den Skisack musste ich mit der Flex raus trennen:



    Die Subwoofer Kiste sieht man im eingebauten Zustand von hinten kaum und in dem kleinen Stauraum rechts daneben habe ich hinter der Blende den Kondensator und die Endstufe verbaut:



    Finde das Ergebnis kann sich echt sehen lassen und es ist neben der Lösung mit dem Subwoofer in der Reserverad Mulde die sauberste und optisch schönste Lösung:



    Um die Kiste zum Laufen zu bringen, habe ich noch ein Cinch Adapterkabel für das XTRONS benötigt, da das nur einen einfachen Cinch Ausgang hat und der Adapter macht aus dem einen Stecker am XTRONS Kabelbaum dann zwei Stecker, die auf das Cinch Kabel nach hinten zur Endstufe gehen.

    Verbaut ist jetzt wie gesagt der 30cm Pioneer Subwoofer, als Endstufe habe ich aufgrund der kompakten Größe die kleine Pioneer GMD8601 Monoblock mit 1000W genommen und noch einen 1 Farad Kondensator von Hifonics dazwischen geklemmt. Zündungsplus für die Remote Leitung hab ich mir vom Kabelbaum links im Kofferraum abgegriffen, der zur werkseitigen Endstufe fürs Soundsystem geht.

    Im Frontsystem sind die Tief/Mitteltöner in der Hutablage durch Rainbow Audio und die Mitteltöner in den Türen durch Gladen Audio Lautsprecher ersetzt und die Lautsprechergehäuse sind mit Alubutyl gedämmt:


    NÖ EY 39 -> 2003er 520i Edition Sport, imolarot II, Neuaufbau 2017/2018 mit 530i-Umbau

    :ugly: "Billigteile sind mir auf Dauer zu teuer" :ugly:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Repsol-Bird ()

  • MWSEC schrieb:

    das Alubutyl haste nur mit den Fingern drauf gedrückt oder??? :D
    Warm gemacht und aufgedrückt. Viel anders lässt sich das bei den Formen auch nich machen. Hatte auch realtiv dickes verwendet, da wäre dünneres wahrscheinlich schöner zu verarbeiten gewesen. Macht aber was es soll. :D
    NÖ EY 39 -> 2003er 520i Edition Sport, imolarot II, Neuaufbau 2017/2018 mit 530i-Umbau

    :ugly: "Billigteile sind mir auf Dauer zu teuer" :ugly:
  • kommt wieder runter, wenn das das Alubutyl ist welches ich vermute. das braucht den Flächendruck.
    Ich nehm bei den Gehäusen immer nen Nahtroller für Napeten um die an zu pressen. :D der funktioniert auch auf den Gehäusen.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Repsol-Bird schrieb:

    Die Öffnung für den Skisack musste ich mit der Flex raus trennen
    Also hattest du vorher keinen Skisack!?

    Der wäre bei mir schon mal vorhanden.
    So eine Art Hifi Ausbau schwebt mir auch vor. Muss mich aber erst noch weiter in das Thema einarbeiten.

    Danke für die Bilder und das Soundfile :thumbup:

    ... momentan muss ich erstmal die spinnende Klimaautomatik in den Griff kriegen...
  • dann stimmt in deiner Elektrik was nicht, das ist die Zubehör Position bei BMW, die Farbe ist festgeschrieben.

    du hast nicht zufällig ne Leere Batterie nach ner Woche? Oder steckte der Schlüssel, der muss komplett raus aus dem Schloss.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • MWSEC schrieb:

    kommt wieder runter, wenn das das Alubutyl ist welches ich vermute. das braucht den Flächendruck.
    Ich nehm bei den Gehäusen immer nen Nahtroller für Napeten um die an zu pressen. :D der funktioniert auch auf den Gehäusen.
    Gut okay, aber wo will das Alubutyl denn hin? :D Es wird ja mindestens an einer Seite gegen die Tür bzw. das Heckblech gedrückt, wo die Gehäuse drauf verschraubt sind und von der anderen Seite drückt die Türverkleidung bzw. die Hutablage dagegen. :kratz:

    marc131285 schrieb:

    verratest mir auch welche
    Kabelfarbe oder wo genau ich es finde ?
    Ich hab links im Kofferraum vom dicken Kabelbaum das weiß/lila Kabel mit der Remote Leitung abgegriffen, da ist auch Zündungsplus drauf.
    NÖ EY 39 -> 2003er 520i Edition Sport, imolarot II, Neuaufbau 2017/2018 mit 530i-Umbau

    :ugly: "Billigteile sind mir auf Dauer zu teuer" :ugly:
  • Repsol-Bird schrieb:

    MWSEC schrieb:

    kommt wieder runter, wenn das das Alubutyl ist welches ich vermute. das braucht den Flächendruck.
    Ich nehm bei den Gehäusen immer nen Nahtroller für Napeten um die an zu pressen. :D der funktioniert auch auf den Gehäusen.
    Gut okay, aber wo will das Alubutyl denn hin? :D Es wird ja mindestens an einer Seite gegen die Tür bzw. das Heckblech gedrückt, wo die Gehäuse drauf verschraubt sind und von der anderen Seite drückt die Türverkleidung bzw. die Hutablage dagegen. :kratz: Ich hab links im Kofferraum vom dicken Kabelbaum
    Wenn sich das löst, gibt das merkwürdige Geräusche, da kannste das einklemmen wie du willst.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • MWSEC schrieb:

    Repsol-Bird schrieb:

    MWSEC schrieb:

    kommt wieder runter, wenn das das Alubutyl ist welches ich vermute. das braucht den Flächendruck.
    Ich nehm bei den Gehäusen immer nen Nahtroller für Napeten um die an zu pressen. :D der funktioniert auch auf den Gehäusen.
    Gut okay, aber wo will das Alubutyl denn hin? :D Es wird ja mindestens an einer Seite gegen die Tür bzw. das Heckblech gedrückt, wo die Gehäuse drauf verschraubt sind und von der anderen Seite drückt die Türverkleidung bzw. die Hutablage dagegen. :kratz: Ich hab links im Kofferraum vom dicken Kabelbaum
    Wenn sich das löst, gibt das merkwürdige Geräusche, da kannste das einklemmen wie du willst.
    Schaunmerl mal was passiert. Muss ich halt dann doch noch sonen Nahtroller besorgen, wenns soweit ist. :D
    NÖ EY 39 -> 2003er 520i Edition Sport, imolarot II, Neuaufbau 2017/2018 mit 530i-Umbau

    :ugly: "Billigteile sind mir auf Dauer zu teuer" :ugly: