Bremsscheiben: 3/4 Jahr alt und Schüttelfrost ....

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ... ok Kinnaz, so weit habe ich mir jetzt die nötigen Aktionen extrahiert.
    Was ich zur Sicherheit noch gebrauchen könnte, sind die OEM/Teilenummern der ganzen Streben (2000er 540 Touring vFL), damit ich die schon mal nach und nach einkaufen kann. Presse zum Wechseln der der Okkinolen gegen PowerFlex habe ich.
    Zudem lese ich hier immer von größeren Scheiben vorne... Da ich nach der Aktion die dann bestimmt eckigen Scheiben nebst Belägen auch tauschen muss, stellt sich mir die Frage, welche großen Scheiben denn passen und was dazu noch geändert werden muss; gibt's da einen Link zu einem WiKi/HowTo?
  • Größere Bremse wird klassisch meistens von der 296mm (520/523/528i und alle Diesel außer 530d FL) auf die 324mm (530i, 530d FL, 535i, 540i) - aber die "große" Bremsanlage hast du ja schon.
    Bleiben als Alternative die Umrüstung auf die M5-Bremse oder der Umbau auf die Kombination E46M3-Scheiben mit E38 Brembo 4-Kolben Festsattel als "quasi" Plug-and-Play (und natürlich alle anderen Kombinationen sowie Big Brake Kits verschiedener Hersteller wie bspw. Brembo etc).

    Der Mehrwert dieser Umbauten für den normale Alltagsfahrer mag angezweifelt werden. Es ist natürlich nie verkehrt, seine Bremse zu verbessern, aber die wenigsten werden davon was merken (außer den anfänglichen Biss durch eventuell höhere Hebelwirkung etc).
    Die 324mm-Bremsanlage im E39 ist für den Alltag durchaus ausreichend. Die Probleme, die damit entstehen, basieren zu 95% auf schlechter Wartung, mangelhafter Teile oder grob fahrlässiger Behandlung.
  • Klasse! Das war der verlorene Link, den ich gesucht habe! Vielen Dank!
    Also nach de.bmwfans.info/parts-catalog/…nt_axle_support_wishbone/ brauche ich Querlenker (12) und Druckstrebe (5) jeweils für links und rechts so wie die passenden Teile dafür von PowerFlex, ggf. noch die PowerFlex für den Querstabi... Pendelstütze ist neu, habe ich aber auch noch neu rumliegen. Habe ich was vergessen?

    Tja, große Bremsanlache... Gute Frage. Ich weiß halt nicht bzw. kann gar nicht abschätzen, wie hoch die Mehrkosten wären und welchen Umfang die Umbauten fordern, um hier für mich sagen zu können, ob ich das dann mit mache oder nicht. Das solche Sachen oft zu hoch bewertet werden, ist schon klar; Physik bleibt Physik und lässt sich nicht überlisten. Ich bin als Oldtimer- Liebhaber und Besitzer auch Fahrzeuge (PKW & LKW) ohne Bremskraftverstärker oder Lenkhilfe gewohnt und lege nach einem Oldie- Wochenende regelmäßig mit dem BMW eine Vollbremsung hin ^^ Von daher bin ich mit der Bremsleistung des Brocken eigentlich recht zufrieden ...

    EDIT: Nur so zu meinen Fahrgewohnheiten mit dem Ding: Im Normalfall täglich nach Hannover, i.d.R. und wenn frei recht schnell (mein Tankwart dankt es...). Ansonsten oft einen Koch Tandem 2t Hänger dahinter oder ab- und an PKW- oder Krad- Trailer und auch mal einen Wohnwagen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sammler ()

  • Das größte Problem beim E39 (wenn überhaupt) ist die Standfestigkeit. D.h. wenn du nicht zu der Sorte Trackday oder Raser gehörst, reicht Serie.
    (Ernsthafte) Upgrades laufen eigentlich nicht unter 1000€/Achse + Einzelabnahme beim TÜV. Arbeitsaufwand kommt drauf an, wie etabliert das Kit ist.
  • ... da ich zu den Menschen gehöre, welche wenn möglich den Leitspruch "entweder gleich richtig oder gar nicht" befolgen und 1k€ nebst Zusatzkosten nun doch einen Happen zu heftig ist (wenn ich denn solch einen Umbau in Erwägung ziehen würde, dann aber auch richtig...), werde ich das mal schön bleiben lassen. Da auch die verschleißen kann ich mir für das Geld dann doch lieber jedes Jahr neue Scheiben und Klötze gönnen und brauche dennoch Jahre, um an den Umbaubetrag heran zu kommen ... Immerhin ist das bei Leibe nicht unser einziges Fahrzeug, was Taler frisst ...

    Also Dank Euch allen für die Aufklärung; Bremsenumbau = gestorben ...
  • ... öhhhh ... Wie dick ist denn mein Stabilisator? Wusste gar nicht, das es da verschiedene Dicken gibt... 23, 24, 25, 27mm ?!? Ach, ich lege mich mal drunter und quäle mal den Messschieber ...
    Aber allgemein... Dicker = stabiler ist klar = weniger Nicken in Kurven?
  • ... nene, ich will die nicht ändern! Ich wollte nur wissen, welches die Hintergründe sind, hier 4 verschiedene Größen zu verbauen seitens BMW... das leichte Übersteuern wie es ist passt perfekt; will ich nix dran ändern ...
    Sind denn die Dicken nach Fahrzeuggröße irgendwie gestaffelt (520 dünn ... 550 fett) oder quer durch?
  • Hallo Sammler,
    ich denke Deine Trailer haben eine Bremse ?

    Dann dürfte der zusätzliche Verschleiß am Zugfahrzeug wenig ins Gewicht fallen.

    Wieviel KM fährst Du pro Jahr, weil Du jährlichen Wechsel einplanst ?

    Meine Barum (Conti/ATE) haben vorn 80 tkm gehalten (3 J.) echt OK. Nachteil war nur viel Staub.
  • ... ich meinte das mit dem jährlichen Wechsel eigentlich als Vergleich zum Preis eines handfesten Umbaus, was nicht heißen sollte, das ich tatsächlich jedes Jahr die Scheiben tauschen will ;)
    Die ganzen Fahrzeuge in Betrieb zu halten ist schon stressig genug ...
  • ... so ... Mal nachgefragt bezgl. Preisrahmen ...

    Habe jetzt ausschließlich von TRW Querlenker links und rechts so wie Druckstrebe links und rechts für zusammen 309,75€ incl. Versand gefunden; passt das?