Lenkradflattern bei heißen Bremsen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lenkradflattern bei heißen Bremsen

    Moin,

    ich bin am Wochenende mal etwas sportlicher eine kurvenreiche Landstraße langgefahren. Nach einiger Zeit fing meine Bremse an zu flattern. Kann das sein dass die Scheiben krumm sind? Ich hab das Problem nur mit heißen Bremsen, wenn sie kalt sind bremst der Wagen voll normal, auch beim heranrollen an Ampeln ist eigentlich nichts zu spüren.

    Ich hatte vor gut einem halben Jahr zwei feste Bremssättel an der VA. Da war das genauso. Als die Bremssättel hingen und alles "schön" heiß war hat die Kiste geschlackert wie sau. Als die Sättel wieder frei waren war nix mehr zu spüren.

    Hab inzwischen 2 neue Bremssättel, Bremsleitungen, Scheiben und Beläge sind auch neu. Die neuen Scheiben haben von Anfang an etwas geflattert, hat sich dann aber alles schön eingebremst, zumindest wenn die Bremse kalt ist.

    Die ersten Bremsscheiben waren gelochte von Zimmermann, ich habe mir dann die EBC Turbogroove Disc mit BlackStuff Belägen eingebaut. Nicht ganz billig das Zeug. Bevor ich jetzt wieder neue Scheiben und Beläge einbaue würde ich gern wissen ob die Symptome für eine krumme Scheibe sprechen oder ob da noch was anderes kaputt sein kann.

    Ich habe auch bei 80km/h ein recht nerviges Zittern im Auto dass aber nach einiger Fahrt besser wird.

    Querlenker, Druckstreben und alle 3 Spurstangen habe ich bereits getauscht. Alles von Lemförder.

    Kann so ein Verhalten vielleicht auch von den Radlagern kommen? Bei den Stoßdämpfern weiß ich auch nicht wie alt die schon sind, könnten die auch sowas verursachen?
  • Ich hab beim Bremssatteltausch da n bissel was durchlaufen lassen aber komplett gewechselt wurde die wohl schon länger nicht mehr. Aber inwiefern kann denn die Bremsflüssigkeit so ein Lenkradflattern verursachen?
  • Ja das leuchtet mir ein. Und das kann sich so stark ausprägen dass ich richtig schläge im Lenkrad hab?

    Mir fällt da noch ein dass ich auf der Fahrerseite einen Bremssattel von TRW habe weil ATE nicht lieferbar war. Beifahrerseite ist ein ATE Sattel. An sich sollten die Baugleich sein nur bei dem TRW hat die Entlüftungsschraube eine geringere Schlüsselweite. Kolbendurchmesser usw. ist aber alles gleich. An den unterschiedlichen Bremssätteln bzw. an den unterschiedlichen Herstellern der Bremssättel kann das nicht liegen oder?
  • Ich muss das alte Thema hier jetzt leider auch nochmal rauskramen. Ich halte es einfach nicht mehr aus.
    Habe schon seit Ewigkeiten das oben beschriebene Problem. Sobald man mal von mehr als 130km/h - 140km/h stärker runterbremsen muss habe ich extreme Vibrationen. Eigentlich dachte ich damals es kommt von der Bremse. Aber nachdem ich letztes Jahr im April neue Bremsscheiben, Beläge, Bremsflüssigkeit und Koppelstangen vorne bekommen habe gab es keine Besserung. Auch jetzt mit meinen neu gewuchteten Sommerreifen überhaupt keine Besserung.
    Die Bremsscheiben sind von Textar und kam auf Grund meiner Beanstandung sogar nochmal auf Kulanz komplett neu. Dabei wurde auch die Radnabe vorne rechts erneuert, weil diese wohl zuviel Spiel hatte.
    Trotzdem keine Besserung. Habe das ganze dann blöderweise nicht mehr weiterverfolgt und mich erstmal damit abgefunden.
    Nun regt es mich aber einfach zu sehr auf, zumal ich es auch als großes Sicherheitsrisiko sehe.

    Meine einzige Vermutung die ich jetzt noch habe, ist das Fahrwerk bzw. Komponenten davon. Außer den Koppelstangen vorne wurde seit 1998 nämlich noch gar nichts getauscht. Und mittlerweile habe ich auch 230.000km erreicht. Kann mir bitte jemand aufzählen was genau ich alles erneuern kann/sollte? Mir fehlt es da einfach an Wissen und ich möchte nicht unnütze Sachen bestellen bzw. einbauen lassen. Man hört immer von Querlenkern,Spurstangen etc. Aber was genau es da alles gibt habe ich nie ganz durchblickt.

    Passende links von daparto oder co. wären natürlich traumhaft, muss aber nicht sein. So faul muss ich nicht sein.

    Fahrzeug ist übrigens ein 523i TU von 1998 mit Standardfahrwerk und 16 Zoll Rädern.

    Wenn ich jetzt zur nächsten Werkstatt renne habe ich Angst dass die mir mein ganzes Auto kaputt reden. Leider habe ich noch keine kompetente Werkstatt in meinem Umkreis gefunden :/
  • Also ich tippe mal auf die Spurstangen davon der Kugelkopf oder das Axialgelenk, wahrscheinlich beides aber, wenn du schon schreibst da wurde noch nie was erneuert, dann brauchste die eben genannten schon mal komplett mit Manschette und Schellen, Querlenker, Zugstreben, Koppelstangen und Stoßdämpfer mit Federn würde ich an deine Stelle auch direkt machen, müssten auch schon fratze sein...

    Teile von TRW oder Lemförder nehmen, bloß nicht von Meyle oder sowas...
  • Einmal Fahrwerk neu, und zwar auch hinten!
    Bei leebmann passende Teilenummer raus kopieren, bei Motointegrator oder daparto einfügen und dann "Premium Teile" wählen, am besten trw, Sachs und Lemförder.

    leebmann24.de/bmw-ersatzteile/…=e39&typ=dm31&og=02&hg=31

    Andere Schaubilder sind dann Hinterachse und Lenkung.
    Am besten noch die VIN mit eintippen.

    Querlenker VA und HA
    Zugstreben
    Pendelstützen VA und HA
    Domlager VA und HA
    Stoßdämpfer VA und HA
    Stabilager
    Spurstange komplett mit Kopf und Faltenbalg
    Führungslenker HA
    Integrallenker HA
    Tonnenlager

    Und das Kleinzeug nicht vergessen. Sieht man ja am Schaubild.
    Außerdem Bremssättel nochmal prüfen, Freigängigkeit etc.

    Viel Spaß beim Teile zusammen tragen, lohnt sich aber für eine gute, sichere Fahrt ;)
    Eventuell auch erstmal nur Vorderachse, wenn nicht alles auf einmal geht. Dann musst aber dafür 2x Achsvermessung machen lassen.
    1x Touring - immer Touring
  • Ihr seid die Besten! 8o :thumbsup: :saint:

    Aber das mit dem Bremssattel hört sich auch interessant an :huh: Die wurden beim Wechsel der Scheiben und Beläge wahrscheinlich gar nicht beachtet :cursing:
    Naja in der Werkstatt wo ich war lief so einiges schief. Man könnte fast meinen der Geschäftsführer heißt David :mussweg:

    Sorry, der ist nicht persönlich gemeint :P
  • @hagen56
    Such Dir die Teile bei daparto raus. Bloß nicht bei ebay. Habe für meine VA gerade bestellt > 2 Querlenker, 2 Zugstreben, 2 Spurstangen, 4 Pendelstützen VA/HA. Dazu noch das Faltenbalgset, Schellen + Fett. Die Achsteile kamen 304 € + 12 € die Faltenbälge. Achsteile alle von TRW, außer die Spurstangen, die sind von Lemförder. Dazu 4 Dämpfer, neue AP Federn 40/20 mm tiefer, 4 Domlager, Staubschutz VA/HA und das ganze Schraubengeraffel und Federunterlagen. Das kam noch mal ~ 650 €.
    Edit: Gekauft habe ich die Achsteile bei > motointegrator. Ein sehr guter + bekannter Autoteile-Shop. Habe da schon mehrmals bestellt :top: .

    Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto. *** Winne - fährt BMW seit 1999 :trinken:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von winne65 ()