Beiträge von quentin_fotograf

    Da meint man mit Budweg kann man nix falsch machen.. Weit gefehlt!


    PSX_20210615_200210_copy_2879x2881.jpg


    Bremsflüssigkeit läuft langsam das Gewinde hoch =O

    Da hab ich mir das nochmal genau angeguckt den Bremsschlauch Anschluss :crazy: ja das kann auch nicht dicht werden so wie das da unten an der Dichtfläche aussieht :| den hat Budweg mal sowas von ungenügend überholt,

    und nun baue ich doch lieber wieder meinen alten Sattel ein. Der ist auch noch top in Ordnung.

    Wollte eigentlich nur provisorisch ne neue Manschette, wenn man das schon alles auseinander hat.


    Das Gehäuse von dem Budweg ist auch voller Krater vom Sandstrahlen. Sieht man auch gut im Vergleich aufm Foto

    Die untere (HL) habe ich leider komplett ausbauen müssen. Will nicht runter die Mutter. Kommt dann jetzt halt ne neue Leitung rein. Ist ja nur nen knapper Meter, direkt hinterm Vorderrad am Unterboden ist ne Verbindungsstelle. Die Mutter da ging ganz leicht auf.

    Aber zwölf mal biegen :wacko: naja hab zum Glück nen HAZET 2193-1 da :thumbsup:


    Doch alles mehr Arbeit als gewünscht, wie das halt so immer ist am E39 ^^

    IMG_20210613_150044.jpg


    Die oberen Muttern sind gelöst.

    Unten kommt man sehr bescheiden ran und auch mit gegenhalten am 17er tut sich bisher nix, ohne zu riskieren dass als nächstes die Leitung verbiegt und die Mutter rund ist. :crazy:


    Rostlöser läuft da auch eher schlecht hin. Oben ist besser. Da ging dann auch auf.

    Hab Fluid Film genommen, hoffe es kriecht da noch hoch ;)


    Sonst noch wer mit nem heißen Tip der die da auch schon mal erneuert hat?

    Ähm du kannst ja nicht einfach das 1234yf in die 134a einfüllen.

    Also das "attraktiver" kann sich somit nur auf den Kauf eines neuen Autos mindestens jünger 2016 beziehen um eine Chance zu haben in den Genuss des Klima freundlichen Gases zu kommen ^^

    Behördenbremse beim 520/525 bedeutet ganz einfach, dass hier die Bremsanlage vom 530 verbaut ist.

    Wenn das bei dir ab Werk nicht der Fall ist, kann man die auch umbauen mit neuen Sätteln und Haltern. Einfach vom 530 übernehmen.

    Lohnt sich auf jeden Fall.


    Bremsscheiben und Beläge empfehle ich dir ATE oder Original bmw.


    Originale Sättel gibt es von verschiedenen Anbietern überholt. Trw oder auch Ate selber z. B.

    Den Halter nur bei bmw neu, oder halt gebraucht organisieren

    Lager sind beide getauscht inkl der Krümmer Dichtungen um die es hauptsächlich ging.


    Rechts hab ich zum anheben ne Kette um den Halter gelegt und auch mit der Motorbrűcke angehoben. Ging knapp an der Klima Leitung vorbei, aber passte.

    So und wie gestaltet sich das am M62? :)


    Links kan man mit ner Motorbrücke vorne linls anheben.. Sollte reichen den raus zu bekommen.


    Und wie ist das mit dem rechten Lager?

    Da wird es ja nicht reichen wenn am Halter vorne links hoch gehoben wird,weil das Gewicht dann ja nach rechts wandert..

    Kurzes Feedback:
    Die Ventile sind zwar NO (normally open = stromlos offen), aber im Sekundärkreis, der nur bei einem Regelvorgang öffnet, können sich an Ventilhinterschneidungen und Kanten von Bohrungen Luftblasen halten. Diese sind nur durch Druckpulsationen und hohen Massenstrom zu entfernen.
    Genau das bezweckt die getaktete Ansteuerung von Pumpe und Ventilen. Manche Überdruckgeräte unterstützen den Vorgang durch ebenfalls
    getaktete Druckbeaufschlagung. Das Takten ist sehr wichtig und das wirst du mit manueller Ansteuerung nicht schaffen.


    Finde die entsprechende INPA-Version nicht mehr. Dafür aber eine Rheingold-Version, die entlüften kann.
    Wenn ich es an meinem ABS getestet habe, werde ich mich nochmal melden.


    Moinsen


    werde demnächst meine Bremsleitungen auf Stahlflex umbauen, auch die zwei kleinen die sich direkt kurz vor dem ABS Block befinden!


    Das Hydroaggregat möchte ich dannach natürlich korrekt entlüften.


    Zunächst mit angeschlossenem Wechselgerät normales Spülen an allen Sätteln durchführen, halt wie bei einem einfachen Bremsflüssigkeitswechsel.


    Danach mit Software die HA und dann die VA entlüften:

    Wieder an jedem Sattel nacheinander aufmachen, nur diesmal jeweils mit Ansteuerung - also der Entlüftungsroutine mit Software ablaufen lassen.

    Und dazwischen noch, nach Ablauf jeder der 4 Software Routinen, 5x das Bremspedal komplett durchdrücken. Dann Ventil wieder schließen und Vorgang am nächsten Sattel.. So weit so gut.


    Frage ist hier, ob ich das mit der manuellen Ansteuerung dieser Software sinnvoll machen kann..


    Gerne eine Antwort per PN wer da genauere Infos hat ob es hiermit geht oder ich was anderes benötige.

    Habe noch etwas Zeit mich ggf. weiter auszustatten ;)

    Merci

    Sooo hab es nun selber heraus gefunden, ist auch total offensichtlich wenn man mal die Bilder von dem Sensoren richtig anguckt: ^^


    der Stecker ist unterschiedlich. 138 hat oben eine Nase Mittig, der 264 hat die Nase versetzt. Somit ist ein vertauschen ausgeschlossen bzw. eindeutig welchen Sensor man verbaut hat - man muss nur die Position der Nase an dem eigenen Stecker nachsehen.


    Bei mir ist sie versetzt, also nicht mittig. Somit habe ich den Sensor 264


    Im Hella Katalog wird für mein Fahrzeug allerdings ausschließlich der 138 als passend angezeigt. Da ist halt eine falsche Zuordnung.

    Und auf meinem alten Sensor steht sogar auch schon die 264, hat sich seitdem halt nicht geändert die Nummer.


    Weiterer Unterschied ist, der 138 hat standardmäßig einen Dichtring mit dabei. Der 264 wird ohne eingesetzt.


    Fakt ist, in diesem KWS Fall kann man sich nicht auf die KAtaloge, selbst auf leebmann nicht verlassen! Man muss es am Fahrzeug prüfen.


    Hab meinen Sensor erstmal nur gereinigt, der Magnet war gut verschmutzt. Ob das was ändert, wird die nächste Fahrt zeigen.. ein neuer Hella 6PU009163-531 ist aber trotzdem bestellt

    Nö, mit denen passiert normal nix. Da habe ich auch nur die Muttern neu gemacht.

    Wichtiger ist oben am Führungslenker. Da gibt es ja auch das Kit. Damit derjenige der später die Achsvermessung machen soll keinen Grund hat da rum zu fluchen das sei da fest gegammelt oder so Blödsinn ^^

    Man kommt da oben eh schon sehr bescheiden ran beim einstellen. Und man muss es sehr gut wieder fest ziehen! Da ist es von Vorteil wenn das schön neu ist. So lässt sich das auch fein einstellen. Und dass die Spur hinten genau stimmt, ist extrem wichtig! Sonst fährt das Auto nicht korrekt geradeaus und du kannst vorne so viel einstellen wie du willst.

    Ich kenne bei der Hinterachse nur das Kit 38817 01 für den Führungslenker und 37832 01 für die Integrallenker.

    Alles andere hatte ich für HA an Bolzen, Muttern (soweit nicht am Lenker schon mit drann) und Scheiben bei bmw geholt.


    rein Optisch könnte das die große Schraube von 37831 01 sein

    Ist es auch, nur kannst du mit dem Rest beim E39 nix anfangen ;) naja die Muttern evtl noch.

    Die E60 und Co haben an anderer Stelle halt den gleichen Bolzen verbaut. Das ist alles. Kein kit für den E39