Schlüsselfernbedienung funktioniert nur sporadisch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Am Schlüsseln von unserem e46 Cabrio klappt die Fernbedienung nicht mehr.
    Mit dem 2. Schlüssel, der jetzt 6 Jahre rum gelegen hat, funktioniert es.


    Defekter Akku ? Welchen benötige ich, und was ist beim öffnen und wechsel zu beachten ?

    Finde leider keine passende Anleitung.


    upps doch was gefunden... :thumbsup:

    motor-talk.de/forum/aktion/Att….html?attachmentId=688326

    E39 ist die schönste Art einen 5er zu fahren

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cowboy1958 ()

  • Guten Morgen.
    Ich steig mal mit in dieses Thema ein. Fahrzeug: 05/2002 E39 Touring (Navi Prof., Telefon, TV analog)

    Bei meinen Schlüsseln habe ich, weil einer gar nicht und der andere nur manchmal nach erneutem anlernen funktionierte, neue Akkus eingelötet. Hat auch super Funktioniert, lassen sich beide anlernen und tun ihren Dienst.

    Leider habe ich nun öfters, wenn es kalt ist, das Problem, das ich nicht mehr per Funk auf- bzw. zuschließen kann.
    Wenn ich den Schlüssel, es passiert bei beiden Schlüsseln, dann anlerne (was immer sofort klappt) funktionieren sie wieder eine gewisse Zeit und dann muss ich sie wieder anlernen. :wall:

    Welches Bauteil wäre denn defekt (kalte Lötstelle) und wo ist es verbaut bei einem Bj. 2002er Touring. Es sind ja diverse Antennen usw. verbaut. :kratz:
    Es scheint ja so, als ob es das Bauteil ist was sich den Funkcode merkt, weil es ja nach jedem anlernen sofort wieder funktioniert.

    Vielen Dank im Voraus :top:
    Jann
  • Hallo Gemeinde,

    Lang ist es her, mein Problem besteht leider immernoch und ich habe mich fast schon darn gewöhnt mit dem Schlüssel die Tür zu öffnen. In diesem Winter habe ich aber eine neuer Erkenntnis gewonnen:
    Mit einer neu geladenen Starterbatterie hat die Fernbedienung kurzzeitig mal wieder funktioniert. ?(
    Daher meine Fage: gibt es einen Zusammenhang zwischen einer defekten Starterbatterie und der Fernbedienung??? Mir scheint es so als ob die "unnötigen" Verbraucher abgeschaltet werden, sobald die Batterie nicht mehr tau frisch ist. Kann das sein?
    Gruß Tino
  • MWSEC danke für die schnelle Antwort. Das könnte natürlich eine mögliche Quelle sein. Die Kabelböume vom Deckel sind schon ganz schön mitgenommen und der Heckwischer geht schon nicht mehr, obwohl die Wellen bei ist. Die Kabelbäume muss ich eh machen. Dann warte ich mal ab wie es danach ist. Ich gebe dann mal ein Update.
  • Muss hier mal ne Leiche ausgraben, weil ich nicht mehr weiterkomme.
    Ist zwar mein X, aber der Aufbau dürfte identisch sein.

    Beide Schlüssel - mal geht die FFB, mal nicht. Mal sogar mit Aktivierung der Alarmanlage, und mal eben nicht.
    Störsignale ausgeschlossen, weil es auch nicht geht wenn ich die Schlüssel direkt an den Empfänger halte.
    Fehlerspeicher sagt: ZV Antrieb Fahrertür Kurzschluss. Sonst keine einzige Fehlermeldung.
    Türschloss ist nagelneu - original BMW.
    Mein Verdacht lag beim Grundmodul, aber dann dürfte das ja auch nicht über den Zentraltaster funktionieren.
    Türstecker etc. hatte ich alle schon offen und auf Korrosion oder Kabelbruch geprüft. Nichts.

    Jetzt gehen mir die Ideen aus.
  • Der Taster hat nichts mit der FFB zu tun.

    Würde da eher auf die Schlüssel tippen, mehr Infos zum Fahrzeug wären auch schön zu wissen, damit besser geholfen werden kann.

    Wie bereits in zahlreichen anderen Themen beschrieben, gibt es dieses Verhalten oft bei den "Rauten"-Schlüsseln wenn die Batterie/Akku defekt oder die Verbindung im Schlüssel defekt/gebrochen ist.
    Gruß Sebastian

    Termine Stammtisch Düsseldorf 2020, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    110. 01. Februar 2020
    111. 07. März 2020
    112. 18. April 2020
    113. 30. May 2020
    114. 11. Juli 2020
    115. 22. August 2020
    116. 26. September 2020
    117. 07. November 2020
    118. 19. Dezember 2020
  • Ich meite das im Bezug auf die Fehlermeldung "ZV Antrieb FT Kurzschluss". Wenn das so wäre, dürfte ja auch der Taste nicht funktionieren.

    Ja, es sind die Rautenschlüssel. Allerdings mit 315Mhz weil ehemals US-Version.
    Verhalten bei beiden Schlüsseln identisch. Passiert auch nach 4 Stunden Fahrt.

    Ich muss dazu sagen dass der Mann der sich nach dem Import der Kiste dran versucht hat, es irgendwie schaffte das Grundmodul auf "Sparflamme" zu setzen. Also Innenbeleuchtung etc. hat alles nicht funktioniert. Hab das erst wieder freigemacht.

    Könnte es ev. sein dass der Sperrkreis manchmal nicht freigibt?
    Da ist mir jetzt so adhoc noch eingefallen.

    Ach ja: X5 3.0i 06/2003
  • cowboy1958 schrieb:

    So mein Schlüssel funktioniert wieder :thumbsup:
    Akku gewechselt..und alles OK.

    Was mich wundert, der ausgebaute hat die erforderlichen 3, noch was Volt.
    Egal....alles gut. :D

    Weesel schrieb:

    Servus!

    Ich habe letztens die Akkus beider Schlüssel getauscht. Ich habe diese Akkus bestellt und verbaut - da stimmt das Layout gleich und man spart sich das umlöten.

    Greetz
    Weesel
    Genau das Problem habe ich auch ! Bei dem einen Schlüssel ist die Lötfahne gebrochen am Accu ( sehe ich ja ein , dass er nicht geht ) bei dem anderen aber nicht . Alle haben 3Volt , oder hat ein neuer Accu 3,5 Volt ?
  • MWSEC schrieb:

    das wird das GM sein. da steht unter garantie was im Fehlerspeicher zu drin.
    Ja. Fehlerspeicher sagt: FT Antrieb Kurzschluss (oder so ähnlich)
    Darum habe ich das komplette Modul getauscht.
    Stecker und Kabelbaum sind auch geprüft.

    Was mich allerdings wundert, dass es über den Center-Lock-Taster immer geht.
    Und manchmal geht es nicht und ne halbe Stunde später funktioniert es wieder. Ohne dass ich am Auto irgendwas angefasst hätte. Könnte da der Bus eine Störung streuen?