Powerflex buchsen für Zug-, Druckstreben u. Stabilisator

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hmm ich hab mich mit dem Thema schon mal bei meinen E34 beschäftigt.

    also viele Leute meinen es soll ein viel direkteres Fahrverhalten geben, es soll sie bei einer Sportlichen fahrweise besser anfühlen.

    Nur hab ich mich dann mit ein paar mechaniker drüber unterhalten und die haben mir den umbau abgeraten,
    sie meinten es so:

    Bei BMW verrecken ja öfter mal die Lager an der VA wie ja jeder weiß, sie meinten zu mir es wäre doch besser wenn ich nur die lagerwechseln muss als wenn nach den umbau auf die Powerflex irgendwelche anderen teile dann tauschen muss, da ja immer das Schächereglied aufgibt. Sie meinten es so jetzt gehen halt die lager meistens Kaputt, wenn ich jetzt aber die lager verstärken würde dann überträgt sich die ganze belastung auf das nächste schwächere teil. gibt doch einen sinn oder
  • Die Frage ist nur ... was ist das nächst schwächere Glied und wie schwach ist es wirklich?
    Oder ist das nächst schwächere Glied so stark, dass es locker 100tkm hält?!
  • Die sollen ganz gut sein. Hab da eher ne andere Frage

    IUnd zwar:

    Die verstärkten Lenmker, die sind ja glaub ich bisschen gebogen. SOllte man die nehmen und die Lager mit Powerflex verstärken oder kann man die alöten Lenker nehmen????
  • Original von Dicker528
    Die sollen ganz gut sein. Hab da eher ne andere Frage

    IUnd zwar:

    Die verstärkten Lenmker, die sind ja glaub ich bisschen gebogen. SOllte man die nehmen und die Lager mit Powerflex verstärken oder kann man die alöten Lenker nehmen????


    Nimm neue Lenker. Das Gegenstück zum Gummilager auf der anderen Seite ist nach gewisser Laufleistung auch nicht mehr besonders. Die Kugelgelenke von neuen Lenkern sind stramm, während die alten schon von Hand gut bewegbar sind.

    Ich würde persönlich, niemals nur die Gummilager wechseln, sondern den kompletten Lenker austauschen, zumal die 21AW für den Ausbau immer anfallen, da zum Einpressen, der ganze Lenker ausgebaut werden muss.
  • Original von MAD-MAX-II
    Die Frage ist nur ... was ist das nächst schwächere Glied und wie schwach ist es wirklich?
    Oder ist das nächst schwächere Glied so stark, dass es locker 100tkm hält?!


    das nächste Schwächereglied ist dann irgendwo ein teil direkt von der Lenkung oder der Karosse.
    jedenfalls ist das Teil dann viel Teurer
  • Original von VirusR6
    hmm ich hab mich mit dem Thema schon mal bei meinen E34 beschäftigt.

    also viele Leute meinen es soll ein viel direkteres Fahrverhalten geben, es soll sie bei einer Sportlichen fahrweise besser anfühlen.

    Nur hab ich mich dann mit ein paar mechaniker drüber unterhalten und die haben mir den umbau abgeraten,
    sie meinten es so:

    Bei BMW verrecken ja öfter mal die Lager an der VA wie ja jeder weiß, sie meinten zu mir es wäre doch besser wenn ich nur die lagerwechseln muss als wenn nach den umbau auf die Powerflex irgendwelche anderen teile dann tauschen muss, da ja immer das Schächereglied aufgibt. Sie meinten es so jetzt gehen halt die lager meistens Kaputt, wenn ich jetzt aber die lager verstärken würde dann überträgt sich die ganze belastung auf das nächste schwächere teil. gibt doch einen sinn oder



    Sorry, aber das halte ich für Panikmache. Man sollte sich zuerst mal bewusst machen, was diese Lager bewirken und wie sie arbeiten. Wirklich härter sind die violetten Powerflex nämlich nicht. Der entscheidende Vorteil ist die Tatsache, dass die Lager Vollmaterial sind, dementsprechend also nicht ausreissen können und nicht vorgespannt werden müssen. Das dient der Haltbarkeit der Lager und schadet nicht anderen Bauteilen.

    Ich bin im E34 auch etliche KM mit den Poweflex-Lagern gefahren - absolut ohne Probleme. Etliche Kollegen fahren die Lager derzeit noch in E32 und E34 und können überhaupt nicht klagen.
  • Original von Jochen
    Sorry, aber das halte ich für Panikmache. Man sollte sich zuerst mal bewusst machen, was diese Lager bewirken und wie sie arbeiten. Wirklich härter sind die violetten Powerflex nämlich nicht.

    Ich habe die Powerflex-Lager drin und kann diese Aussage leider nicht bestätigen. Meiner Meinung nach sind diese PU-Lager nämlich DEUTLICH härter als die normalen. Man merkt das sowohl positiv (sehr straffe, direkte Lenkung) als auch negativ (es kommt von den Querfugen wesentlich mehr durch).

    Bei mir kommen als nächstes jetzt die verstärkten Meyle-Querlenker rein. Ich hoffe, dass das der goldene Mittelweg zwischen Serienfahrwerk und Powerflex-Buchsen wird (bezogen darauf, wie straff und direkt das Fahrwerk ist).

    Mfg, Jordy
  • Das Problem bei diesen härteren Buchsen ist das sich die Kräfte die dann auf das Fahrwerk wirken einen anderen Weg suchen um sich abzubauen.Es werden bestimmt danach andrere Fahrwerksteile defekt gehen wie zb. Zug und Druckstreben,Pendelstützen oder sogar die Radlager.
  • Ehrlich währt am Längsten!!!

    :top:

    Nun, als Vorteil werte ich den völligen verzicht auf Gummi.

    Natürlich treffen dadurch auf die Kugelköpfe am anderen Ende der Zug- und Druckstrebe härtere Stöße.


    Hm. :kratz:

    Gruß Stefan
  • Ich habe mir den Aufwand auferlegt meine komplette Voderachse mit neuen Lagern auszustatten.
    Ich habe welche von GTS genommen,die sind härter als die Serienlager und Preislich bei weitem nicht so Kostenintensiv.
    Qualität ist sehr gut,GTS ist eine Tochtergesellschaft von Kayaba die auf dem Japanischen Markt als Erstaurüster allen anderen den Rang abgelaufen hat,wobei diese Lager in Kleinmachnow bei Berlin gefertigt werden und somit eigentlich "Made in Germany" sind. Bekommen habe ich diese bei HEIL KFZ Teile in Großbeeren,diese Firma arbeitet allerdings auch Bundesweit
  • Also ich hatte jetzt die Schnauze voll vom ständigen Lenkradzittern bei 100-110 km/h. Hab mir die Powerflex Buchsen in die großen Querlenker reingezimmert, fährt wie neu, ist unglaublich. Lenkt zwar in der Tat direkter und kommt einem härter vor aber ist trotzdem endlich mal wieder ein ruhiges fahren. Grad beim richtigen Beschleunigen (:-)) und Bremsen, absolute Ruhe, brauch das Lenkrad nicht mal irgendwie halten, bleibt stur gerade. Fährt sich bei unebener Fahrbahn ein bißchen wie Go-Kart, wie´n großes :-)) 320 PS-Go-Kart. ;-)).