Pleuellagertausch am M62

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pleuellagertausch am M62

    Hallo liebes Forum!

    Habe eine Frage an die Motoren-Spezialisten hier.
    Mein 540i (mit aktuell 304tkm) macht seit geraumer Zeit eigenartige Geräusche aus dem Motorrumpf heraus.

    Da ich keine Zeit/Möglichkeit/Lust auf die Fehlersuche habe, habe ich einen AT-Motor mit 192tkm erworben.
    Vor dem Einbau möchte ich meine bereits gemachte Kette inkl. Vanos in den "neuen" Motor transplantieren.

    Nun uberlege ich im gleichen Zug die Pleuellager zu tauschen.

    Und nun meine Frage: Kann ich einfach die 0-Maß-Schalen nehmen und dann mit neuen Dehnschrauben (nach Vorschrift) einbauen?
    Oder muss ich die KW vermessen/drehen lassen?

    Danke und Grüße
    Sergej
  • Danke!
    Kette, Schiene, Abscheider, Vanos etc. im aktuellen "alten" Motor sind alle ca. 50 tkm alt. Diese würde ich übernehmen in den "neuen" Motor (weiß nicht, ob dort die Kette gemacht ist, wahrscheinlich nicht).

    Trotzdem Kette und Schiene etc. neu statt alte (50 tkm) übernehmen?

    Gruß
    Sergej

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Serge7 ()