Der Bordmonitor, das unbekannte Wesen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der Bordmonitor, das unbekannte Wesen

    Hallo Gemeinde.

    Ich habe mal zwei Fragen zum BM die mich schon eine ganze Weile beschäftigen, aber bei denen ich trotz umfangreicher Suche nicht weiterkommen.
    Erstens: Ich habe aufgerüstet und meinem 540 ein MK4 plus 16:9 Monitor spendiert. Da der Wagen ein Japan Reimport ist, war der Original MK2 Navirechner (Wie auch das BM24) sowieso nicht zu gebrauchen und musste getauscht werden.
    Als Monitor war der allseits bekannte 4:3 aus 99 verbaut.Dieser trägt zwar auf dem Gehäuse den Aufdruck "Japan", funktionierte aber mit dem neuen
    Navirechner zumindest augenscheinlich einwandfrei.
    Hätte wohl auch drin bleiben können, aber den 16:9 finde ich halt schöner.

    Der Umbau klappte Reibungslos. Der angefertigte neue Kabelbaum funktionierte auf Anhieb.
    Es kam ein BM24, ein MK4 und ein 16:9 BM zum Einsatz die zuvor in einem 530d von 2003 Dienst hatten.
    Leider hat die ganze Sache aber einen schönheitsfehler der mich tierisch nervt.
    Sobald nach abschalten der Zündung das System nach einer viertelstunde runtergefahren wird, "vergisst" der Monitor
    seine Einstellungen. Sowohl die Klangeinstellung als auch die Helligkeit stehen dann immer in Mittelstellung.
    Und vor allem die fehlende Helligkeit nervt, da man bei Sonneneinstrahlung nix mehr sieht.
    Man müsse wohl den Monitor codieren aber die Frage ist wo???
    Ich habe schon alle Steuergeräte ausgelesen, bin aber nirgends über einen 4:3, 16:9, Helligkeit, Brightness oder sonstwas
    Eintrag gestolpert. Habe ich was übersehen oder gehe ich die Sache falsch an ???? :nixweiss:

    Meine zweite Frage hängt mit dem Bordcomputer zusammen.
    Der Durchschnittsverbrauch wird mir angezeigt in gefahrenen Kilometern pro verbrauchtem Liter.
    Das ist ja bei einem 540 nicht so sclecht, denn dann steht da schon mal was im Stadtverkehr von 6,9 Litern.
    Das dies etwas anders gemeint ist, muss ja meine Frau nicht wissen.....
    Im Steuergerät ist die Verbrauchsanzeige auch mit l/km hinterlegt.
    Meine Frage könnt Ihr Euch sicher denken.
    Kann man die Anzeige auf die gebräuchlichen l/100km umstellen ?
    Ich habe leider nichts darüber gefunden.

    Wenn ihr eine Ahnung habt, :danke: für die Tipps.

    Viele Grüsse

    Jörg



    Es gibt kein Tier, für das man im Leben soviel macht als für die Katz....... :superstition:
  • Viel kann ich dir leider nicht helfen.

    Der Bordmonitor ist nicht codierfähig. Navirechner hingegen schon, aber das hat vermutlich nichts mit deinem Problem zu tun.
    Schau mal ins Kombiinstrument, ob da die Codierung passt, denn da wird das Anzeigeinstrument festgelegt.

    Die l/100km Anzeige lässt sich in den Einstellungen am Bordmonitor einstellen.
  • Warum wurde ein neuer Kabelbaum angefertigt und verbaut wenn bereits ein MK2 und ein 4:3 Monitor verbaut war?
    Der MK4 und der 16:9 wären dann doch Plug´n Play gewesen und der alte Kabelbaum hätte weiter verwendet werden können, oder sind die in Japan anders belegt?

    Das ganze hört sich eher so an, als wären die Anschlüsse zum Strom / Bus nicht richtig, was evtl. auch auf einen fehlerhaften Kabelbaum schließen lassen würde.
    Gruß Sebastian

    Termine Stammtisch Düsseldorf 2019, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    101. 26. Januar 2019
    102. 09. März 2019
    103. 20. April 2019
    104. 01. Juni 2019
    105. 13. Juli 2019
    106. 24. August 2019
    107. 05. Oktober 2019
    108. 16. November 2019
    109. 28. Dezember 2019
  • Mal zur Helligkeitseinstellung. Die BM´s haben gerne mal den Fehler dass sie auf einmal unkontolliert nach dem ausschalten auf und zuklappen. Dann ist irgendetwas auf der Platine hin, so das keine Einstellungen mehr gespeichert werden. Hatte ich auch. Abhilfe für die Helligkeit schafft nur die manuelle Grundeinstellung über die Potis auf der Platine. Dazu muss der BM natürlich zerlegt werden. Irgendwo im Netz gab es dafür eine Anleitung.
    Ob die Klangeinstellungen auch immer der Mitte standen weiß ich gerade nicht mehr. Habe jetzt ein Xtrons verbaut und kann leider nicht nachschauen.
    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.
  • Da stimmt definitiv was am Kabelbaum nicht. Das das Radio die Klangeinstellungen verliert ist nen Fehler der nur bei den Buisness Radios vorkommen kann, dann stellt der sich aber auf eine Seite und Nullt nicht alles.

    Das Nullen ist ein Zeichen dafür das eine Dauerplusleitung nicht richtig angeschlossen ist, die nicht ans abschaltrelais gehört, sondern auf Dauersaft liegen bleibt bei F56
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • ZeroCool1303 schrieb:

    Warum wurde ein neuer Kabelbaum angefertigt und verbaut wenn bereits ein MK2 und ein 4:3 Monitor verbaut war?
    Der MK4 und der 16:9 wären dann doch Plug´n Play gewesen und der alte Kabelbaum hätte weiter verwendet werden können, oder sind die in Japan anders belegt?

    Das ganze hört sich eher so an, als wären die Anschlüsse zum Strom / Bus nicht richtig, was evtl. auch auf einen fehlerhaften Kabelbaum schließen lassen würde.
    Das neue Kabel musste ich anfertigen da sich das Japanische Navigationssystem komplett von den Europäischen unterscheidet. So ist z.B. Bei den Japanern das GPS Empfangsteil separat und nicht im Navirechner integriert.
    Auch passen die Stecker nicht. Statt den beiden farbigen gibt es nur einen schwarzen für den Rechner.
    Man erkennt die Japaner optisch daran das sie in der Mitte unter der Hutablage im Kofferraum sitzen und nicht wie bei uns links über dem CD- Wechsler.
    Die notwendigen Änderungen beziehen sich auch nur auf die Anschlüsse Rechnerseitig. Der Monitor hängt doch Spannungsseitig wenn ich richtig informiert bin am TV-Modul.
    Wenn ich den alten 4:3 reinhänge, bleiben die Einstellungen auch erhalten.
    Es könnte natürlich auch ein Defekt des Monitors vorliegen........
    Den Steuergeräteeintrag „Anzeige : Bordmonitor“ habe ich gefunden. Ich dachte die BM Variante wäre auch noch irgendwo spezifiziert und ich wäre zu blöd sie zu finden.
    Wenn ihr aber sagt, da gibt‘s sonst nix, kann ich das Buch schon mal zumachen.
    Es gibt kein Tier, für das man im Leben soviel macht als für die Katz....... :superstition:
  • Adenauerforst schrieb:

    ZeroCool1303 schrieb:

    Warum wurde ein neuer Kabelbaum angefertigt und verbaut wenn bereits ein MK2 und ein 4:3 Monitor verbaut war?
    Der MK4 und der 16:9 wären dann doch Plug´n Play gewesen und der alte Kabelbaum hätte weiter verwendet werden können, oder sind die in Japan anders belegt?

    Das ganze hört sich eher so an, als wären die Anschlüsse zum Strom / Bus nicht richtig, was evtl. auch auf einen fehlerhaften Kabelbaum schließen lassen würde.
    Das neue Kabel musste ich anfertigen da sich das Japanische Navigationssystem komplett von den Europäischen unterscheidet. So ist z.B. Bei den Japanern das GPS Empfangsteil separat und nicht im Navirechner integriert.Auch passen die Stecker nicht. Statt den beiden farbigen gibt es nur einen schwarzen für den Rechner.
    Man erkennt die Japaner optisch daran das sie in der Mitte unter der Hutablage im Kofferraum sitzen und nicht wie bei uns links über dem CD- Wechsler.
    Die notwendigen Änderungen beziehen sich auch nur auf die Anschlüsse Rechnerseitig. Der Monitor hängt doch Spannungsseitig wenn ich richtig informiert bin am TV-Modul.
    Wenn ich den alten 4:3 reinhänge, bleiben die Einstellungen auch erhalten.
    Es könnte natürlich auch ein Defekt des Monitors vorliegen........
    Den Steuergeräteeintrag „Anzeige : Bordmonitor“ habe ich gefunden. Ich dachte die BM Variante wäre auch noch irgendwo spezifiziert und ich wäre zu blöd sie zu finden.
    Wenn ihr aber sagt, da gibt‘s sonst nix, kann ich das Buch schon mal zumachen.
    Auch die Europäer haben beim MK2 das GPS Empfangsteil extern, hab ich bei mir rausgeschmissen.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • MWSEC schrieb:

    Da stimmt definitiv was am Kabelbaum nicht. Das das Radio die Klangeinstellungen verliert ist nen Fehler der nur bei den Buisness Radios vorkommen kann, dann stellt der sich aber auf eine Seite und Nullt nicht alles.

    Das Nullen ist ein Zeichen dafür das eine Dauerplusleitung nicht richtig angeschlossen ist, die nicht ans abschaltrelais gehört, sondern auf Dauersaft liegen bleibt bei F56
    Das werde ich mal testen.
    Weißt Du vielleicht aus dem Stehgreif auf welchem Pin Dauerplus liegt.
    Ansonsten kriege ich es aber auch selber raus.
    Danke Dir für den Tip.
    Es gibt kein Tier, für das man im Leben soviel macht als für die Katz....... :superstition:
  • Die F56 steckt ja hinten rechts im Sicherungskasten drin, miss einfach mal nach, ob die bei dir nach etwa 15 Minuten keinen Strom mehr führt.

    Müsste ich selber nachmessen ob dem wirklich so ist, wie es im SLP drin steht, hab aber gerade das Multimeter von ZuHause verliehen.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Dani3l schrieb:

    Viel kann ich dir leider nicht helfen.

    Der Bordmonitor ist nicht codierfähig. Navirechner hingegen schon, aber das hat vermutlich nichts mit deinem Problem zu tun.
    Schau mal ins Kombiinstrument, ob da die Codierung passt, denn da wird das Anzeigeinstrument festgelegt.

    Die l/100km Anzeige lässt sich in den Einstellungen am Bordmonitor einstellen.
    Stimmt. Vielen Dank für den Tip.
    Wie die Umschaltung erfolgt, steht in der BA für den Monitor.
    Da hätte ich auch selber draufkommen können.
    Bei meinem Update Monitor war keine BA dabei und Ich hatte mir noch keine besorgt.
    Habe ich jetzt gemacht und siehe da.......
    Ich hatte zwar ein bisschen rumprobiert, aber mich nicht besonders schlau angestellt. :wall:
    Also ist eine Frage schon mal geklärt.

    :danke:
    Es gibt kein Tier, für das man im Leben soviel macht als für die Katz....... :superstition: