530d Touring wird nicht warm

    • Moin Gemeinde,

    530d Touring bj 03


    Mein wunderbarer 530 DIESEL wird bei den aktuellen Winter Temperaturen nicht warm.
    Das Kühlwasser schafft es gerade so über das erste Viertel der Anzeige. Auch bei langen Autobahnfahrten und Bleifuß nicht.
    Das gehört doch nicht so, oder?
    Hebebühne, Werkzeug und Multimeter vorhanden. Was kann ich wo überprüfen?
    Habe über Google etwas zu nem defekten Thermostat gelesen, aber leider nicht wo ich es finde oder wie ich es überprüfe.


    Ich Danke euch für eure Hilfe!


    Grüße :)

  • Ich tippe auf ein defekten Thermostat der immer offen ist und somit das Wasser immer durch den Kühler läuft und damit kann der Motor nicht warm werden. Sitzt vorne am Motor und sieht so aus


  • Kann beim Diesel auch das AGR Thermostat sein, daß war bei mir die Ursache für die gleiche Symptomatik.


    Im Zweifel gleich beide tauschen, Kühlwasser mußt Du eh teilweise ablassen dazu und, wenn ich mich richtig erinnere, auch den AGR Thermostat abbauen, damit Du den Hauptthermostat raus bekommst.


    Welche max. Kühlwassertemp. zeigt er den im "Geheimmenü" des KI im Fahrbetrieb an ?


    Uuups, opaauto war schneller.

  • Ich kann dir raten ein neues zu holen - bedenke das is nur plastik - das Teil hängt an nem Block der ständig wechselnden Temperaturen ausgesetzt is. Irgendwann is es halt kaputt. so teuer is es nich....und wenns eh schon draußen is ;)
    Kann dir dazu noch raten -hol dir gleich den passenden Schlauch dazu der an den Kühler geht...die drecks anschlüsse gehen dabei schnell kaputt und wenn du es zusammenfummelst weil du denkst wie ich und meinst es wäre dicht fährste nochmal los :D
    Thermostat bekommste im zubehöhr - den klips-Kühlerschlauch beim :) (war zumindest seinerzeit bei meinem damaligen VFL so)

  • Ist ja kein thema!
    Also dieses schwarze längliche Teil rechts unten in meinem Bild scheint das AGR Thermostat zu sein. Tausche ich!
    Noch was oder ist das das einzige Thermostat?
    Das was Tiobb weiter oben gepostet hat sehe ich bei mir gar nicht?!
    Grüße

  • das sitzt oberhalb der welle an der das grosse Lüfterrad befestigt is...von da aus geht ein dicker schlauch nach links (Fahrtrichtung!!!!) unten an den kühler
    Man sieht das teil auch glaube aus der perspektive deines fotos glaube eher schlecht....nimm dir mal n spiegel....kannste der frau ausm schminkkoffer klauen und ne taschenlampe und schaust damit mal die Frontseite des motorblocks an...da wirst du es sehen...


    hast du den wisolüfter schon ausgebaut?...weil das muss raus...sonst kommst du gar nicht dran...

  • Ja genau, opaauto, danke.
    WISO Lüfter und Kühlwasser Thermostat verstehe ich noch nicht. Aber ich hab zum Glück keine linken Hände :D
    Wenn ihr meint ich sollte beide auf Verdacht tauschen, dann mache ich das!

  • wie gesagt so teuer is das im zubehöhr nicht....das is ja auch das schöne am e39 mit "solchen" verschleißteilen"...kostentechnisch abseh- bzw überschaubar.....
    ...und die nr. 2 is die wasserpumpe...wenn du die auch mittauschen willst... ;)
    Die is beim E34 öftters kaputt gegangen...plastikpunmpenrad und so n müll war da verbaut und das lager war auch schrott....hab damals dann eins von SKF verbaut(mit gusspumpenrad)


    keilrippenriemen und spanner ebenfalls noch neu und der ganze und die ganze ecke is generalüberholt



    muss man sich halt überlegen was man halt möchte


    Achso bevor ichs vergesse...aufpassen mit dem wiskolüfterrad(darfste glaub ich nich hinlegen)...das is so weit ich weis ein linksgewinde....google das lieber nochmal :thumbsup: und den verlauf des Keilrippenriehmen würd ich vor der demontage ebenfalls skizieren...kann zu verwirrung führen am ende :rolleyes:

  • Für das Thermostat müssen nur Lüfterzarge und Lüfter raus. Solltest du die Wasserpumpe gleich mitmachen, dann kauf noch 2 oder 3 Flaschen Kühlmittel Glysanthin G48 (Misschungsverhältnis mit Wasser 50:50)

  • Danke ich nehme an der große schwarze Kasten um den „Propeller“ ist die Zarge, richtig?
    Nee ich mach jetzt erstmal nur die Thermostate.

  • Ja richtig.
    Hab mich vertan, beim wechsel des Thermostats brauchst du natürlich auch Kühlmittel. Die Wapu mitzumachen würde ich aber empfehlen, wenn diese nicht vor kurzem erst gemacht wurde