Mein V8 M62b44TÜ

  • Na, dann starten wir mal mit dem Teil 2 :)
    Ich hatte einen Nikasil M62b44 liegen und möchte nun diesen für mich aufbauen.
    Leider habe ich nicht viel Zeit jeden Tag was zu präsentieren.



    Man sieht, dass der Nikasil die S1 Kolben verbaut hat. Für den Vanosmotor benötigen wir aber die S2 Kolben mit den Ventiltaschen.
    Noch ein Unterschied: Die S2 Kolben haben eine Feritbeschichtung am Kolbenhemd. Die S1 Nikasilkolben nicht.



    Dann habe ich den M62b44 mit Gragussbuchsen stehen.
    Dieser ist schon über 100t km gelaufen. Hatte einen Ventilschaden und wurde dann geöffnet. Leicht nachgehohnt, weil sich etwas Rost gebildet hat.



    Die Kolben sehen noch super aus.
    So sollten die Graugussbuchsen eingebaut werden.
    Wenn der Motor sich im UT befindet, kann der Kolben leicht kippen. Bei dieser Kippbewegung darf das Kolbenhemd nicht mit dem Alusil in Berührung kommen, sonst hat man schnell Riefen drinne.



    Jetzt ein Beispiel, wie es nicht gemacht werden sollte:
    Bei diesem Bild sieht man, dass man mit dem Grauguss nicht tiefer gegangen ist. So einer läuft definitiv nicht lange. Außerdem wurde hier die Oberflächenbeschaffenheit vom Alusil durch das Hohnen
    zerstört und beim Kolbenkipper hat man schnell einen Schaden.