Auto ruckt bei Volllast und geringer Drehzahl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      ......im Stand bei warmem Motor aber zwischen.....

      Das Video ist aus dem Stand mit absolut kaltem Motor! Ich weiß ja nicht wann warm, warm ist?!
      Fürs Foto hats nicht mehr gerreicht aber ich habs nochmal aufgeschrieben
      jeweils rot und:
      Zylinder 1 gelb/weiß
      Zylinder 2 grün/gelb
      Zylinder 3 rosa/gelb
      Zylinder 4 gelb/blau
      Aber was hat die Zuordnung mit dem Benzinbetrieb zu tun?
      EDIT:
      hab grad nach langem googlen einen Prins Schaltplan gefunden, demnach scheint alles richtig.

      Heute hab ichs Schloss gewechselt, ich probier mal Morgen eine neue Aufzeichnung zu machen um zu sehen ob das Verhalten System hat oder Zufall war. Ich bin nachdem ich einmal aus dem "starren" Zustand raus gekommen bin, nicht mehr dorthin zurück gekommen. Nicht mit Neustart, nicht mit 5 Minuten warten (Motor aus).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frank081179 ()

    • Original von Frank081179
      Ich weiß ja nicht wann warm, warm ist?!


      Was ich beobachtet habe, arbeitet die Vorkat-Sonde ab 30°C Kühlwassertemperatur zuverlässig. Davor kann das Signal (noch) "unbrauchbar" sein. In deinem Fall pendelt das Signal lange nach 30°C nicht einmal.

      Das Signal der Nachkatsonde dagegen sollte nicht (dauerhaft) schwanken, was hier zwar der Fall ist, aber der Wert ist lange > 0,7 Volt. Meinem Verständnis nach müsste dort die Spannung geringer sein, wenn der Kat richtig arbeitet. Kann mich aber auch irren.

      Original von Frank081179
      Aber was hat die Zuordnung mit dem Benzinbetrieb zu tun?


      Beim Verlöten der Injektorkabel können Fehler passieren. Da aber die Kabelfarben stimmen, wird der Einbauer wohl aufgepasst haben. Ich würde mich jetzt mehr der Lambdasonde und dem Kat zuwenden.

      Test:

      Graphen der Lambdasonde ab 30°C K-Temp laufen lassen und mal gucken, wie schnell er reagiert, wenn der Öleinfülldeckel und/oder der Messstab abgenommen werden.
    • Hallo,

      gut doch noch mal durch die alten Freds zu wühlen...

      hier nochmal Feedback

      habs NICHT hinbekommen dass er besser / ruhiger lief, ist so geblieben und wurde letztendlich so mit 250tkm auf der Uhr verkauft. Da ich ihn noch immer sehe und er mittlerweile über 300tkm runter hat denke ich sollte man es einfach dabei belassen wie es ist....

      Mein Werkstattonkel des Vertrauens hat gesagt ich solle wiederkommen wenn er nicht mehr läuft, alles andere verschwende nur mein Geld und seine Zeit.