Wie Antennenkabel / Diversity diagnostizieren?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo,

    ich muss hier mal einen alten Thread ausgraben:
    Erstmal kurz ein paar Daten:

    540iA Touring, BJ 09/1998

    Und folgender (auf das Problem bezogener) Ausstattung:

    Navigationssystem Professional Navigation system Professional
    S629A
    Autotelefon D-Netz mit Kartenleser vorne Car telephone (GSM) w card reader, front
    S670A
    Radio BMW Professional RDS Radio BMW Professional RDS
    S672A
    CD-Wechsler 6-fach CD changer for 6 CDs
    S677A
    HiFi System Professional DSP HiFi System Professional DSP
    S690A


    Und zwar habe ich seit einiger Zeit einen mäßigen Radioempfang, also selbst bei "großen" berliner Radiosendern ein Hintergrundrauschen und öfters nur Mono-Betrieb.
    Seit einiger Zeit heißt, dass ich mir einbilde, dass der Empfang bis vor einem halben Jahr oder Jahr etwa deutlich besser war.

    Ich bin also auf die Suche gegangen, habe alle Stecker kontrolliert, habe mein Radio ausgebaut und nochmals die typischen Lötstellen des BM24 nachgelötet (vor knapp 2 Jahren schonmal wegen Aussetzern gemacht) und in den Fehlerspeicher geguckt.
    Der war zwar leer, aber dort stand auch unter dem Punkt

    Antennen-Diversity: Kein Antennen Diversity

    Und das hat mich irretiert, denn ich hatte es im Wiki so verstanden, dass Diversity beim Professional Radio immer mit dabei war oder täusche ich mich? Denn explizit erwähnt wird es in meiner Ausstattungsliste nicht. Mein Antennenverstärker hat aber zwei "dickere" Antennenkabel und zwei "dünnere", die dort angeschlossen sind und ins Radio im Kofferraum gehen ein dickes und ein dünnes, welches ja wohl für TMC ist. Also ist die Frage:

    Habe ich überhaupt Diversity?
    Wenn nein, kann ich mir die Fehlersuche wohl sparen.
    Aber wenn ja, wo kann ich ansetzen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerLilaLauneBaer ()

  • Hi Leute,

    ich habe ein Schlüsselfunkfernbedienungsproblem. Fahre einen 11/2001 Touring mit neuem Xtrons PQ7939BIP Radio (6 Wochen alt). Radio Empfang wirklich ganz gut.
    Seit einer Woche geht meine Funkfernbedienung nur noch gaaaaanz selten. Akku ist drei Jahre alt, wurde auch 24 Stunden an Zahnbürstenladeschale zur Sicherheit nochmals
    geladen,aber Sender will nicht. Habe es zwar mit neuem anlernen probiert, jedoch ohne Erfolg. Nach diesem Versuch ging aber die Fernbedienung auch nochmals. Somit Code
    nach wie vor vorhanden. Kann mir jemand mal die genaue Steckerbelegung des Antennenverstärkers nennen? An einem weissen Kabel hat ein Vorgängerbesitzer mal mit
    Lüsterklemme etwas verbunden, dort liegen bei Radio ein = 12 Volt an, sonst 0 Volt.
    Mich würde nun wirklich mal die komplette Pin/Steckerbelegung des Moduls interessieren. Im Netz finde ich nur immer die Info "geht weiter an Heckklappe, oder das und das Kabel
    sind angeschlossen", aber halt nie die Kabelfarbe hat diese Funktion, oder der braune Stecker mit Kabelfarbe xy = diese Funktion.
    Ich habe hier mal ein Bild mit Durchnummerierung - vielleicht kann jemand dies aufschlüsseln.

    Vielen Dank vorab - Gruß Peter
    Dateien
  • Ist zu 90% nie der Empfänger. Wenn du gegen die Fernbedienung mit dem Fingernägel klopft und da gibt was Antwort innen drin iat das Beinchen vom Akku gebrochen.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Haii MWSEC,

    lässt Du meine zarten, filigranen Beinchen bitte in Ruhe ;( - die haben Dir nichts getan.

    Aber im Ernst :danke: , ich habe zwar nichts klappern hören, aber den Schüssel doch mal geöffnet (War vom Akku ersetzen aus 2016 mit Heisskleber verschlossen)
    und siehe da, ein Beinchen war ab Knie getrennt. Nun mal neuen Akku bestellt. :top:


    Kann mir jemand aber trotzdem mal die Pinbelegung des Antennenverstärkers nennen? :anbet: