BMW M5 Kauf /Erfahrungen/Allgemeine Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Original von tomimarina
    suchen.mobile.de/auto-inserat/…=EXPORT&maxMileage=150000

    macht auf mich einen guten Eindruck, vorallem scheint es dem Besitzer nicht an Kleingeld zu mangeln, wenn man sich Fahrwerk+Felgen-Auswahl anschaut ;)


    Den Wagen hab ich im August diesen Jahres auf dem BMW-Treffen des Club-Saarlands gesehen.
    Schick und gepflegt schaut er aus, nur fand ich die Felgen zu groß, deshalb hab ich auch nur 2 Bilder gemacht.



  • Original von Rufus88
    würde mal gern wissen,was die masse hier an der karre so geil findet,wenn ich den bass hinten sehe,denk ich immer an irgendwelche wirr verlegten kabel durch den motorraum oder innenraum fliegen. die felgen schließen dann den kreis.
    das einzige ist der km stand der geil ist,wenn er stimmt. kupplung hat nur 85tkm gehalten,das sagt doch alles!!! variante 3 drin usw,das ist ne karre,wo der motor bestimmt schon einiges mit gemacht hat. und die box geht mir nicht aus dem kopf,wer hms klappenanlage, variante 3 usw einbaut,der baut sich auch ne vernünftige anlage ein,wie individual oder so und stellt sich da nicht so ein hässliches teil in kofferraum...und dann der preis.... :respekt: ! kauft man sich lieber einen originalen und macht ihn so wie mans gern hätte....meine meinung :D aber dann bleiben für mich die orignal erhaltenen :top:


    Geil finde ich an der Karre um in deinem Jargon zu bleiben nichts, außer das er gepflegt da steht.
    Hab ihn ja nicht nur auf Bildern gesehen.

    Hast Recht, die Felgen sind viel zu groß und die Bassbox im Kofferraum ist auch nicht meins aber vielleicht steht der Besitzer auf Bass?
    Kabel liegen sicher keine im Motorraum (konnte ich erkennen) aber sicher weist du wo der M5 die Batterie hat.

    Es gibt viele e39 M5, bei denen die Kupplung zwischen 80-100tkm getauscht wurde. Dies ist also kein Einzelfall.
    Die erste hab ich bei meinem übrigens bei 185tkm ersetzt.

    Du meinst also jeder der ein KW V3 oder Bilsten B16PSS verbaut ist ein Heizer?
    Gut ein Rentner wird es wohl nicht sein.

    Ja, der Preis ist wohl optimistisch aber eventuell muss er nicht verkaufen oder will sich die teuren verbauten Dinge bezahlen lassen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sibonu ()

  • statt einer kiste im kofferraum sollte man beim kauf eher auf den allgemeinzustand achten.
    das teil liegt in einer stunde wieder neben dem auto... :rollen:

    schlecht sieht er auf den bildern ja nicht aus.

    und nebenbei.. nur weil er womöglich straff gefahren wird, heisst das nicht das der motor dadurch schaden trägt.

    :trinken:
  • ZITAT:
    ...das auto im serienzustand mit nem fahrer, der nicht mehr als 130 ps abruft + scheckheft. das ist denn ein schönes auto. über den preis lässt sich dann immernoch streiten[/quote]

    ...130ps hat ein M5 ja bereits schon kurz über leerlaufdrehzahl bei 2000 u/min :D :top:
  • Original von Gygax E30
    Original von hbgo
    Original von Rufus88
    kupplung hat nur 85tkm gehalten


    Das habe ich mich auch schon gefragt oder sind die Kupplungen beim M5 anfällig?
    Ok das Ding hat ja auch 400 Pferde :D


    Die halten meist nicht viel länger als 100tkm..


    ??? KUPPLUNG DES M5 ANFÄLLIG... NICHT VIEL LÄNGER ALS 100.000 KM ! ??? weshalb ??? :trinken:

    nach meinen erfahrungen ganz und gar nicht!!!
    klar, jede kupplung läßt sich bei fehlbehandlung recht schnell verschleissen und mit 400 pferdchen geht das noch viel schneller. :crazy:

    war für mich neben kaum vanosgeräuschen mit ein hauptkaufargument wie guter indikator, das auch kupplung unauffällig astrein agierte.
    wenn noch erstteil, sagt sie sehr viel über allgemeinzustand und behandlung des restlichen autos aus!!!

    meiner bekam wegen materialproblemen (bruch)gleich zu anfang auf gewährleistung laut unterlagen verbessertes neuteil und funzt bis heute wie neu!
    einfach kurz und knackig einkuppeln und im stand nicht auf kupplungspedal stehen [mit aktivem ausrücklager], dann hält kupplung wie bei einem bekannten ewig!
    er hat noch immer 1. kupplung mit 325.000km :crazy: :top:

    schleifen bis zum abwinken, viele rabiate burnouts und brutale einkupplungsmanöver weit über standgas vernichten natürlich beim e39s mit immensen drehmioment des s62 schon bei niedriigsten drehzahlen die beste kupplung. :wall:
    gerade mit einen E39M5 muss man nicht ewig kupplung mordend schleifen lassen.
    wer es kann, der kuppelt im stand bei dem auto sogar ohne gas zu geben ein.
    mit gefühl fährt die fuhre locker normal los, ohne abgewürgt zu werden. ;)

    nur an steigungen sind etwas mehr wie 1000u/min bei diesem sahnetriebwerk nötig! .
    der 1.gang ist zum anfahren da und nicht für schwarze striche auf asphalt. :ugly:
    die klappen bei mir im 2. und 3. eh viel besser :evil:

    mein fazit:
    der umgang machts und meine mit immerhin nun 152.000km macht null probleme. genauso macht ausrücklager keinerlei geräusche :top:

    ich könnte aber will hier nicht noch weiter lamentieren, da mancher "kein freund vieler worte" ;) :D ist!
    hahaha, ich bin wie man unschwer erkennt dafür freund vieler kleiner süßer smilies :motz::anbet::sabber: :lehrer: :punish: ... ... ...




    das kupplungsthema ist wie z.b. lagerschalenthema kontovers und beides nach meiner festen überzeugung extrem abhängig vom fahrstil!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M5GRAU ()

  • Mein M5 war keine 2 Wochen alt und da flog das original Fahrwerk schon raus und wurde durch ein Bilstein BSS16 ersetzt.


    Nicht weil man mit so einem Fahrwerk schneller fahren kann sondern weil das Original einfach Scheiße aussieht.

    Gruß
    Siggi
  • Original von M5GRAU
    Original von Gygax E30
    Original von hbgo
    Original von Rufus88
    kupplung hat nur 85tkm gehalten


    Das habe ich mich auch schon gefragt oder sind die Kupplungen beim M5 anfällig?
    Ok das Ding hat ja auch 400 Pferde :D


    Die halten meist nicht viel länger als 100tkm..


    ??? KUPPLUNG DES M5 ANFÄLLIG... NICHT VIEL LÄNGER ALS 100.000 KM ! ??? weshalb ??? :trinken:

    nach meinen erfahrungen ganz und gar nicht!!!
    klar, jede kupplung läßt sich bei fehlbehandlung recht schnell verschleissen und mit 400 pferdchen geht das noch viel schneller. :crazy:

    war für mich neben kaum vanosgeräuschen mit ein hauptkaufargument wie guter indikator, das auch kupplung unauffällig astrein agierte.
    wenn noch erstteil, sagt sie sehr viel über allgemeinzustand und behandlung des restlichen autos aus!!!

    meiner bekam wegen materialproblemen (bruch)gleich zu anfang auf gewährleistung laut unterlagen verbessertes neuteil und funzt bis heute wie neu!
    einfach kurz und knackig einkuppeln und im stand nicht auf kupplungspedal stehen [mit aktivem ausrücklager], dann hält kupplung wie bei einem bekannten ewig!
    er hat noch immer 1. kupplung mit 325.000km :crazy: :top:

    schleifen bis zum abwinken, viele rabiate burnouts und brutale einkupplungsmanöver weit über standgas vernichten natürlich beim e39s mit immensen drehmioment des s62 schon bei niedriigsten drehzahlen die beste kupplung. :wall:
    gerade mit einen E39M5 muss man nicht ewig kupplung mordend schleifen lassen.
    wer es kann, der kuppelt im stand bei dem auto sogar ohne gas zu geben ein.
    mit gefühl fährt die fuhre locker normal los, ohne abgewürgt zu werden. ;)

    nur an steigungen sind etwas mehr wie 1000u/min bei diesem sahnetriebwerk nötig! .
    der 1.gang ist zum anfahren da und nicht für schwarze striche auf asphalt. :ugly:
    die klappen bei mir im 2. und 3. eh viel besser :evil:

    mein fazit:
    der umgang machts und meine mit immerhin nun 152.000km macht null probleme. genauso macht ausrücklager keinerlei geräusche :top:

    ich könnte aber will hier nicht noch weiter lamentieren, da mancher "kein freund vieler worte" ;) :D ist!
    hahaha, ich bin wie man unschwer erkennt dafür freund vieler kleiner süßer smilies :motz::anbet::sabber: :lehrer: :punish: ... ... ...




    das kupplungsthema ist wie z.b. lagerschalenthema kontovers und beides nach meiner festen überzeugung extrem abhängig vom fahrstil!!!


    Ausnahmen bestätigen die Regel.. Viele halten nicht länger als 100tkm, ist also nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen wenn sie gewechselt wurde. Und darum gings hier..

    @Siggi
    Was hat das denn mit den Thema zutun? :kratz:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gygax E30 ()

  • Original von Gygax E30Ausnahmen bestätigen die Regel.


    In dem speziellen Fall gibt es dauernd Ausnahmen...
    MfG
    australia

    Da man nicht reperiert, sondern repariert, heißt es auch Reparatur und nicht Reperatur. Man fährt ja auch nicht in die Werkstadt sondern in die Werkstatt

    "Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben ! ! !
  • Lebensdauer einer Orginalen M5 Kupplung iegt zwischen 10Tkm wenn man krachen lässt und ca. 200Tkm im Autobahnbetrieb. Die Kupplung ist bei den 500Nm an der Grenze und geht schnell in Rauch auf, wenn sie schleift. Rückschlüsse auf den Motorzustand kann man kaum ziehen.
    Es sei denn man glaubt an den Weihnachtsmann oder an den Opa der seinen M5 immer im Standgas über die Autobahn getragen hat.

    MFG
    Christian
  • Original von Rufus88
    Original von sALe530d
    Ich mag das Teilleder viel viel mehr als Vollleder!
    Hat einfach den Vorteile im Sommer verbrennst die den Posch nicht und im Winter friert er nicht :lol:
    Bekanntlich alles Geschmackssache..


    leder ist der größte scheiß!!!!!! wie du schon sagtest, im sommer zu heiß und im winter sau kalt! aber es sieht geil aus :D


    meine beiden sind voll-leder ausgestattet und alles andere als der "größte scheiß!!!!!!"
    beide e39 haben für sommertage standlüftung und für kalte tage sitzheizung + standheizung. :top:
    so ein urteil kann nur jemand machen, der selber "nur" auf "normalem" textil sitzt.
    ledersitze regelmäßig mit spezialmitteln gepflegt und geschmeidig gehalten sind auch auf dauer viel robuster und fransen wie stoffbezüge nie aus.
    mein touring mit bald 350.000km/13 jahre seit EZ hat die wangen mit sepia und sitz- wie rückenflächen in hellem recht empfindlichem ecru/creme...
    der fahrersitz ist zwar nicht mehr wie neu, aber noch sehr ansehnlich.
    wie würde da wohl ein stoffbezug bereits gelitten haben.
    auch der ledergeruch ist doch herrlich... mit den guten pflegemitteln über jahre konservierbar.
    wette, auch dein nächstes oder übernächstes rollendes gefährt hat leder!!! :top:
  • Ich wäre nicht abgeneigt mir ein Auto ohne Leder zu kaufen... für mich ist Teilleder einfach der beste Kompromiss!!
    Standlüftung? :D
    Wenn dann ist für Leder die Sitzbelüftung im Sommer praktisch. Im Winter fahre ich mit meinem sowieso nicht :top:
    Da muss der 118d mit Stoff herhalten :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sALe530d ()