Drehmomentsammlung (bitte auch weiterhin melden)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Drehmomentsammlung (bitte auch weiterhin melden)

    Hi,

    ich benötige mal ein paar Drehmomente.

    [size=3]Antrieb: [/size]

    VDD 540i V8 = 10 Nm über Kreuz von innen nach außen
    VDD M54 Motor= 8 Nm



    Getriebegehäuse an Motor:

    6 KT - Schrauben:

    M8 = 25 Nm
    M10 = 49 Nm
    M12 = 74 Nm

    Torx Schrauben:

    M8 = 22 Nm
    M10 = 43 Nm
    M12 = 72 Nm

    H und G - Getriebe:

    M12 = 73 Nm

    Getriebeausgang (Hardy):

    Gelenkscheibe an Gelenkwelle und Getriebeabtriebsflansch:

    Stahlgelenkwelle:

    M14 = 140 Nm
    M12 8.8 = 81 Nm
    M12 10.9 = 100 Nm

    Alu - Gelenkwelle:

    M12 10.9 = 100 Nm

    Gelenkscheibe an Gelenkwelle bei Alu - Gelenkwelle:

    M12 10.9 = 90 Nm


    Schwungrad an Kurbelwelle (M54)

    Typ:

    S62, M60/1, M60/2, M62: 105Nm Schalter

    M40, M42, M43, M43TU, M44, M70, S70, M73, M57TU: 120Nm Schalter

    Alle anderen: 105 Nm

    Automatik:

    Typ: N62, N73: 105 Nm

    Alle anderen: 120 Nm

    Schalter N62: 120 Nm


    Kupplung an Schwungrad:

    M8 8.8 = 25 Nm

    M8 10.9 = 34 Nm

    Bei S14/S38 B 36 Spannhülse und Schrauben erneuern.


    Lenkrad Befestigungsschraube = 65 Nm

    [size=3]VA: [/size]
    Bremsträger an Schwenklager - Schraube (M12) = 110 Nm

    Druckstangen Stabilisatoren - Mutter = 60 Nm

    Federbein in Schwenklager - Klemm-Schraube = 80 Nm
    Federbein in Dom - 3 Muttern = 20 Nm
    Führungsbolzen in Bremssattelhalter =30 Nm

    Lagereinheit Radnabe - 4 Schrauben (M12) von hinten = 1. Schritt jeweils 30 Nm und 2. Schritt dann nochmal jeweils 90°

    Spurstangenkopf - Kontermutter = 45 Nm
    Spurstange an Zahnstange = 70 Nm
    Spurstangenkopf an Schwenklager - Mutter = 65 Nm
    Stoßdämpfer-Kolbenstange an Stützlager - Mutter = 65 Nm (bei Innensechskant-Kolbenstange = 45 Nm)

    Querlenker - Schraube (M12) (anziehen bei *) in Gummilager Achsträger 6-Zyl. 81Nm / 8-Zyl. 77,5Nm und Mutter (M14) auf Kugelkopf 80Nm

    Zugstrebe - Schraube (M12)* (anziehen bei *) in Gummilager Achsträger 110Nm und Mutter (M14) auf Kugelkopf 80Nm


    [size=3]HA: [/size]
    Achsträger mit Gummilager (Tonnenlager) an Karosserie 163Nm

    Bremsträger an Radträger - Schraube (M10) = 65 Nm

    Federbein an Radträger = 127 Nm (Anzug bei *)
    Federbein (Limo) oben - 3 Muttern = 20 Nm
    Führungslenker - Mutter (M10) auf Kugelkopf zum Radträger = 65 Nm
    Führungsbolzen in Bremssattelhalter =30 Nm

    Gummilager (Tonnenlager) - Schraube (M14)= 120 Nm 163Nm

    Integrallenker - Schraube (M12) oben in Radträger = 105 Nm

    Mitnehmerflanschnabe - Bundmutter (M27) = 300 Nm

    Querlenker - Mutter (M14) auf Kugelkopf zum Radträger = 142 Nm


    Schrägkugellagereinheit - 4 Schrauben (M10) von hinten = 110 Nm
    Stoßdämpfer-Kolbenstange an Stützlager - Mutter = M10 23 Nm; M14 27 Nm
    Stoßdämpfer an Schwinge - Kombimutter (M14) = 127 Nm
    Stützlager an Karosserie = Mutter und Bolzen gelb chromatiert 24 Nm; Mutter und Bolzen silber/grau 28 Nm



    *
    - Fahrzeug steht auf den Rädern
    - Vordersitze in Mittelstellung
    - Jeder Vordersitz mit 68Kg belastet
    - Mitte Rücksitz mit 68 Kg belastet
    - Mitte Kofferraum mit 21 Kg belastet
    - vollgetankt

    [size=3]Differenzial: [/size]

    Hinterachsgetriebe an Hinterachsträger
    vorn 150 Nm
    hinten auch über Schraubenkopf anziehen 105 Nm

    Gehäusedeckel
    M10 8.8 45 Nm
    M10 10.9 55 Nm
    M10x25 10.9 90 Nm
    M10x75 10.9 110 Nm
    M10x67 10.9 130 Nm

    Seitliche Lagerdeckel (in die Durchgangsbohrungen nur neue beschichtete Schrauben bzw. Schrauben mit Loctite 270 einsetzen)
    M8 Fügemoment 10 Nm Drehwinkel 40 °

    Öleinfüll- und Ablaßschraube mit Dichtring, Dichtring ersetzen 65 Nm
    Öleinfüll- und Ölablaßschraube mit O-Ring an Deckel / Gehäuse Öleinfüll- und Ölablaßschraube ersetzen 60 Nm

    Schwingungstilger an Halter 77 Nm

    Abtriebswelle an Hinterachsgetriebe und Mitnehmerflansch
    Torx-Schraube mit Rippverzahnung
    M8x40 (Schwarz) Schrauben ersetzen 64 Nm
    M8x40 (Silber) Schrauben ersetzen 52 Nm
    M10 (Silber) Schrauben ersetzen 80 Nm
    M12x50 10.9 (Schwarz) Schrauben ersetzen 135 Nm


    Die Sammlung macht sich schon gut in unserer Bastelhalle.
    Ausdrucken, Prospekthülle drum, aufhängen und fertig.:top:



    Ich danke schon mal.
    edit: Fehlendes nachgetragen
    edit 19.07.2012 Begriffkorrektur VA =>"Lagereinheit Radnabe"

    Gruß Stefan

    Dieser Beitrag wurde bereits 33 mal editiert, zuletzt von mp3 ()

  • RE: Ich brauche mal ein paar Drehmomente

    Original von mp3
    Hi,

    ich benötige mal ein paar Drehmomente.

    Aufgabenstellung: Zugstrebe, Druckstrebe u. Radnabe wechseln
    VA:
    Zugstrebe - Schraube/Gummilager 110Nm? und Kugelkopf 80Nm
    Querlenker - Schraube/Gummilager 6-Zyl. 81Nm / 8-Zyl. 77,5Nm und Kugelkopf 80Nm
    Radnabe - 4 Schrauben von hinten = 110 Nm?

    Aufgabenstellung: Schutzblech wechseln
    HA:
    Schrägkugellagereinheit - 4 Schrauben von hinten = 110 Nm?
    Bundmutter in der Mitnehmerflanschnabe =300Nm


    Stimmt soweit.

    Führungslenker - Mutter am Kugelkopf zum Radträger 65NM
    Querlenker oben an Radträger hab ich anzubieten: 142NM
    Integrallenker an Radträger vorn: 105NM
    Schraubverbindung Schwinge, Intergrallenker, Radträger hätt ich noch: 256 NM

    Mehr hab ich auch nicht gefunden.
  • Hi,

    danke ich habsmal oben nachgetragen.
    Ich werde noch ein paar Angaben hinzufügen, auch wenn sie nichts mit meiner bevorstehenden Arbeit zu tun hat.

    Ich bitte weiter um Prüfung:

    Lenkrad Befestigungsschraube = 65 Nm

    VA:
    Bremsträger an Schwenklager - Schraube (M12) = 110 Nm

    Druckstangen Stabilisatoren - Mutter = 60 Nm

    Federbein in Schwenklager Klemm-Schraube = 80 Nm
    Federbein oben - 3 Muttern = 20 Nm


    Spurstangenkopf - Kontermutter = 45 Nm
    Spurstange an Zahnstange = 70 Nm
    Spurstangenkopf an Schwenklager - Mutter = 65 Nm

    Stoßdämpfer-Kolbenstange an Stützlager - Mutter = 65 Nm (bei Innensechskant-Kolbenstange = 45 Nm)



    HA:
    Bremsträger an Radträger - Schraube (M10) = 65 Nm

    Druckstangen Stabilisatoren - Mutter = 40 Nm


    Federbein an Radträger = 125 Nm (Anzug bei *)
    Federbein (Limo) oben - 3 Muttern = 20 Nm

    Stoßdämpfer-Kolbenstange an Stützlager - Mutter = 25 Nm

    *
    Fahrzeug steht auf den Rädern
    Vordersitze in Mittelstellung
    Jeder Vordersitz mit 68Kg belastet
    Mitte Rücksitz mit 68 Kg belastet
    Mitte Kofferraum mit 21 Kg belastet
    vollgetankt


    Hat wer noch Infos, her damit.

    Gruß Stefan

    edit. Werte nach Prüfung oben nachgetragen

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von mp3 ()

  • Original von mp3
    *
    Fahrzeug steht auf den Rädern
    Vordersitze in Mittelstellung
    Jeder Vordersitz mit 68Kg belastet
    Mitte Rücksitz mit 68 Kg belastet
    Mitte Kofferraum mit 21 Kg belastet
    vollgetankt


    Ist das zwingend erforderlich? Bzw was wird damit erreicht?
    Sagen wir mal ich fahre größtenteils allein bzw zu zweit mit maximal halbvollem Tank, wäre es dann nicht besser dieses Verältnis zu simulieren?


    Gruz :trinken:
  • Original von chrizzz
    Original von mp3
    *
    Fahrzeug steht auf den Rädern
    Vordersitze in Mittelstellung
    Jeder Vordersitz mit 68Kg belastet
    Mitte Rücksitz mit 68 Kg belastet
    Mitte Kofferraum mit 21 Kg belastet
    vollgetankt


    Ist das zwingend erforderlich? Bzw was wird damit erreicht?
    Sagen wir mal ich fahre größtenteils allein bzw zu zweit mit maximal halbvollem Tank, wäre es dann nicht besser dieses Verältnis zu simulieren?


    Gruz :trinken:



    Wie macht ihr das mit den Gewichten? Ich habe nicht gerade drei 68 Kilo- und ein 21 Kilogewicht hier zufällig rumstehen. :kratz:
  • Das was stefan meint, ist die richtige Vorgehensweise beim Vermessen des Fzg.

    So sollte vermessen werden. Durch die KG wird der Wagen in die Normallage gebracht. So macht (oder sollte er es zumindestens) es der :).

    So wirds von BMW vorgeschrieben.

    Es geht auch ohne, aber manche berichten danach von einseitig abgefahrenen Reifen.

    @Stefan.

    Ich poste heut abend die anderen Werte. Schaff ich im mom net.
  • Hi,

    wenn du noch was hast, her damit.
    Stimmen die Werte meines zweiten post´s?
    Ich schreibe sie dann nach oben.

    Was ich oben meinte ist nicht bei der Vermessung sondern beim Einbau von Zug- und Druckstreben und des hinteren Stoßdämpfers:

    Gehen wir mal davon aus, wir zögen die beschriebenen Schrauben bei aufgebocktem Wagen fest. Dann klemmen wir doch die mittlere Stahlhülse, wodurch die Schraube läuft, fest. An der Hülse ist aber die Gummifüllung "angespritzt" die auch an der Außenhülse des Lagers "angespritzt" ist.

    Was passiert, wenn wir nur den Wagen ablassen?
    Ich spreche jetzt noch nicht mal von der geforderten Belastung mit Ballst.

    Nun was passiert?

    Die Gummifüllung ist permanent in Verzug.

    Liegt auf der Hand, das die Lager in kürzerer Zeit wieder defekt gehen.

    Man muß sogar beim Tieferlegen eine Korrektur vornehmen, streng genommen.

    Ich gebe zu, ich habs auch nicht gewußt, als ich meinen Bimmer tiefer legte.

    Gruß Stefan

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von mp3 ()

  • Na geht doch. :top:
    War der Wert von meinem 95er Vectra. :D

    An der HA fehlen mir noch Angaben:
    Hier Nr. 7 und 11 (Führungs- und Querlenker an Hinterachsträger)

    Gruß Stefan

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von mp3 ()

  • Original von mp3
    Drehmoment für den Tonnenlagerwechsel suche ich .

    Gruß Stefan


    Das einzige was ich gefunden habe ist:

    Hinterachsträger mit Gummilager an Karosserie

    E39 163Nm.

    Alles andere sind für die anderen Modelle.....
  • Hi, habs vorn nachgetragen.

    Jetzt noch die Anfragen vom Kollegen:

    Getriebegehäuse an Motor

    Getriebeausgang (Hardy)

    Schwungrad an Kurbelwelle (M54)

    Kupplung an Schwungrad

    Gruß Stefan

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mp3 ()