Brembo MAX...ich habs getan...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Leute,

    da ich hier lauter schwindlige Dinge zum Thema Bremsen lese willich euch jetzt mal ein klein wenig Info näher bringen.

    Wichtig für die richtige Bremse, ist auch der Einsatz der richtigen Kombinationen nach Gebrauch und nicht nach Gefallen.

    Kombination Scheibe - Beläge
    Hier ist drauf zu achten, das eine perfekte Harmonie zwischen den beiden Einheiten vorliegt. Mal ganz Laienhaft verbildlicht würde ich so sagen. Ein weicher Belag und eine weiche Scheibe ergeben sehr schnellen Verschleiß, genau so wie anders rum eine harte Scheibe und ein harter Belag.
    Hier ist auf die Kombi zu achten. Bremsbelägen haben einen sogenannten Reibewert. Der ist bei verschiedenen Temperaturen anders. Nun hängt es vom Fahrzeuggewicht, der Bremsscheibengröße und dem Fahrzweck ab was Ihr da kaufen sollt. Für den normalen bis sportlichen Fahrer sind EBC-Beläge in der Regel zu hoch gegriffen da sie nie zur Gewünschten Temperatur kommen und somit die Scheiben ruinieren.
    Als übertriebenes Beispiel: Ihr werden nie eine Carbon-Bremsanalge nur annähernd auf die Temperatur bringen die Ihr braucht um den Wagen im normalen Straßenverkehr zu halten. Euer Wagen wird quitschen wie ein Güterzug und nach kurzer Zeit die Beläge ruinieren.

    Ich bau mir gerade einen kleinen Rennwagen zusammen für den Rundkurs und kann euch sagen, das es eine Wissenschaft für sich ist, die richtigen Bremsen zu haben. Meine Erfahrung war bisher, das die EBC zwar qualitativ recht gute Beläge haben, es aber wenig Einsatzmöglichkeiten dafür gibt. Für Rennen über mehrere Runden gibt es bessere Hersteller (Pagid zum Beispiel). EBC sind da wohl eher für Kurzdistanzen gedacht und dann die passenden Scheiben dazu.

    Wenn Ihr was nettes auf euren Serien 5er wollt, dann seid Ihr mit den Brembo Max oder Brembo HC sehr gut beraten und nehmt dazu am besten die Originalen Bremsbeläge von BMW (bzw. sind das ATE) da habt Ihr die längste Freude daran und die Verzögerungswerte sind ganz gut für einen Straßenwagen.

    Wer mehr bremsen will wie das, der sollte diese blöde Ein-Kolben-Laufschlitten-Anlage rauswerfen, erst dann ist bremsen in Bereichen von EBC oder Pagid-Rennbelägen möglich

    so long
    the Unforgiven

    P.S.: Wer sich informieren mag über Bremsen, der schau auch mal bei sandtler.de rein. Die geben zu den Rennbelägen guten Auskünfte, so das man erahnen kann was dahinter für ein Wissen stecken muß wenn man sich selbst eine Kombi aus Belag und Scheibe zusammenstellen will.
  • @unforgiven
    ich habe die EBC Beläge nicht wegen der vermutlich besseren Bremsleistung verbaut, sondern wegen dem geringeren verschmutzen der Alu's.
    Viele Händler verkaufen Brembo max mit greenstuff in Kombination, ich habe mit einen anderem Händler gesprochen wo ich auch sonst meine Teile beziehe und der meinte dass es mit BMW meistens Probs gibt auch bei originalen Scheiben.
    Er fährt auch einen 5er und hat da so seine Erfahrungen.
    Das Verhalten von dem Händler wo ich die Brembo damals gekauft habe (bei meinem anderen Lieferant waren sie kurzfristig nicht lieferbar) ist einfach nur abzocke, ich fahre jetzt Meyle, Scheiben + Beläge, kein rubbeln und schlagen mehr :) , mir fehlt richtig was ;) . Natürlich sind meine Alu's nun wieder öfters schwarz :heul: , aber einen Tod muss man sterben.
    Gruß biker
  • Original von Biker
    @unforgiven
    ich habe die EBC Beläge nicht wegen der vermutlich besseren Bremsleistung verbaut, sondern wegen dem geringeren verschmutzen der Alu's.
    Viele Händler verkaufen Brembo max mit greenstuff in Kombination, ich habe mit einen anderem Händler gesprochen wo ich auch sonst meine Teile beziehe und der meinte dass es mit BMW meistens Probs gibt auch bei originalen Scheiben.
    Er fährt auch einen 5er und hat da so seine Erfahrungen.
    Das Verhalten von dem Händler wo ich die Brembo damals gekauft habe (bei meinem anderen Lieferant waren sie kurzfristig nicht lieferbar) ist einfach nur abzocke, ich fahre jetzt Meyle, Scheiben + Beläge, kein rubbeln und schlagen mehr :) , mir fehlt richtig was ;) . Natürlich sind meine Alu's nun wieder öfters schwarz :heul: , aber einen Tod muss man sterben.
    Gruß biker


    wie lange hast du sie schon drauf die Meyle??
  • Original von rox
    Also 324er gibts keine, 296 schon, hab jetzt net dran gedacht, dass der VFL kleinere Scheiben hat.


    Stimmt die 324er gibt nicht aber die kleinen Scheiben gibts als Max.

    @Biker
    Die Greenstuff und die Max zusammen zu verbauen kann auf Dauer nicht gut gehen. Die Beläge und Scheiben passen nicht zusammen. Das geht ein paar Kilometer gut und muß dann zwangsläufig im Problem enden. Sorry wenn ich da jetzt Deinem Händler wiederspreche aber da berät er Dich komplett falsch.
    Der User AmericanCollie hat ne tolle Übersicht reingestellt und auch dort ist gut zu sehen das die Kombination nur bedingt empfehlenswert ist.

    Wie schon geschrieben. Schau dich mal im Rennbereich um, dann wird Dir schnell klar was man bei der Bremse alles falsch machen kann.

    Ach ja und Zittern beim Bremsen im Lenkrad kenn ich jetzt seit fast 200.000 km in einem 530d nicht. Das hatte ich noch nie. Ich fahre Brembo Max oder Brembo HC und die ATE-Beläge, funktioniert super gut.

    so long
    the Unforgiven
  • Original von unforgiven
    Original von rox
    Also 324er gibts keine, 296 schon, hab jetzt net dran gedacht, dass der VFL kleinere Scheiben hat.


    Stimmt die 324er gibt nicht aber die kleinen Scheiben gibts als Max.

    @Biker
    Die Greenstuff und die Max zusammen zu verbauen kann auf Dauer nicht gut gehen. Die Beläge und Scheiben passen nicht zusammen. Das geht ein paar Kilometer gut und muß dann zwangsläufig im Problem enden. Sorry wenn ich da jetzt Deinem Händler wiederspreche aber da berät er Dich komplett falsch.
    Der User AmericanCollie hat ne tolle Übersicht reingestellt und auch dort ist gut zu sehen das die Kombination nur bedingt empfehlenswert ist.

    Wie schon geschrieben. Schau dich mal im Rennbereich um, dann wird Dir schnell klar was man bei der Bremse alles falsch machen kann.

    Ach ja und Zittern beim Bremsen im Lenkrad kenn ich jetzt seit fast 200.000 km in einem 530d nicht. Das hatte ich noch nie. Ich fahre Brembo Max oder Brembo HC und die ATE-Beläge, funktioniert super gut.

    so long
    the Unforgiven


    wie lange halten sie bei dir, klingt gut wenn du das Problem nicht hast
  • Original von unforgiven
    . Ich fahre Brembo Max oder Brembo HC und die ATE-Beläge, funktioniert super gut.

    so long
    the Unforgiven


    Fahr ich auch, zwar nicht die Max (zwecks Optik, wenn schon gerillt/gelocht dann alle 4) :top:
  • 2006 bin ich auf die Brembos umgestiegen und fahr seither ca 90.000 km. Hinten noch die ersten und vorne sind jetzt die Zweiten oben nach etwas über 55.000 km so wie ich mich da noch dran erinnere...

    so long
    the Unforgiven
  • Ich hänge mich hier mal mit dran.
    Meine aktuell verbauten ATE Scheiben mit ATE Belängen schlagen auch beim Bremsen.
    Verbaut hab ich die Scheiben ca.2000km
    Bin nun auf der Suche nach einer neuen Bremsanlage.

    Was könnt Ihr mir empfehlen?

    1. Die Brembo MAX Line geschlitzt.
    m.motointegrator.de/artikel/11…-max-line-brembo-09896176
    2. Die Brembo ohne Schlitze
    rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpr…Fulk%2Fitm%2F312440733552
    3. Einen Originalen Satz von BMW (Original Scheiben + Original Beläge)

    Nie wieder Zimmermann und nie wieder ATE :cursing: :crazy:
  • dann kannst du nur Originale nehmen, dann fangen die Brembo auch an zu schlagen, das wird aber nen Grund haben und solange der nicht gefunden ist, wird sich jede Scheibe wieder verziehen, egal welcher Hersteller.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Ich hab bei mir ATE Bremsscheiben vo+hi ... diese fingen auch an zu schlagen. Bei mir waren die Zugstreben an den Buchsen weich. Zugstreben und Querlenker gewechselt - das Schlagen wurde weniger, war aber erst nicht gant weg. Mit vorsichtigen Bremsen wurde es nach und nach dann weniger.
    Überprüfe unbedingt die Zugstreben und Querlenker, diese sollten auf jeden Fall von Hand nicht rotierbar/bewegbar sein. (war bei mir der Fall)
    BMW E39 — Nicht nur Freude am Fahren, auch Freude am Schauen
    ... aber keine Freude am Zahlen
  • Also sollte ich erstmal die Zugstreben und Querlenker tauschen bzw prüfen lassen, bevor ich neue Scheiben kaufe?
    Wie prüfe ich denn RICHTIG ob der Querlenker oder Zugstreben ausgeschlagem sind?
    Auf einer Gruber wenn das Auto am Boden steht oder auf einer Bühne wenn die Räder entspannt runterhängen?

    (Überprüfe unbedingt die Zugstreben und Querlenker, diese sollten auf jeden Fall von Hand nicht rotierbar/bewegbar sein. (war bei mir der Fall), soll das heißen ich muss/soll die Querlenker bzw Zugstreben ausbauen um zu schauen ob sie Spiel haben bzw sie sich bewegen lassen?
  • Meyle hat im e39 immer noch nichts verloren, kannst du in haufenweise Threads nachlesen.
    Und je nachdem was dir da verbaut wurde und wie es verbaut wurde kann das nach nem Jahr schon wieder durch sein. Bei fehleinbau brauchst sogar nur von der Werkstatt nach Hause Fahren und die Lager sind kernschrott.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39