Radio geht bei warmen Temperaturen und hoher Lautstärke nicht

  • Hi Leute,


    in meinem Winterauto (525i touring) funktioniert bei warmen Temperaturen das Radio nicht mehr richtig. Ab Werk war eine simples Kassettenradio drin ohne CD Wechsler etc..


    Ich habe ein Pioneer Radio nachgerüstet und es funzte bis jetzt auch immer ohne Probleme. Letzte Woche hatten wir ja schon um die 20°C draußen. Dabei versagt ständig das Radio sobald ich es über Lautstärke 25 mache, teilweise ging es gar nicht. Sobald mal eine größere Bodenwelle kam, ging es dann wieder ganz kurz. Die Radiosenderinfos etc. werden weiterhin angezeigt. Wenn ich auf CD schalte läuft die CD auch mit Sekunden- & Titelanzeige etc.

    Es geht also nur der Ton nicht.

    Jetzt die Woche haben wir ja wieder um 0°C draußen und ich hab keine Probleme. Hab gestern mal den Lautstärkeregler bis auf 50 hochgerissen und dann wieder kein Ton mehr.


    Das ganze bleibt dann auch ne Weile. Also Zündung aus, Radio aus usw. bringt dann nichts. Muss dann paar Minuten warten.


    Das Radio als Fehlerquelle kann man ausschließen, habe ich gestern mit einem anderen Radio probiert - gleicher Fehler.


    Hat jemand ein paar Tipps wo ich noch suchen kann?


    LG Phil

  • Multifunktion für Lenkrad (0249)

    Innen-/Aussensp. mit Abblendautomatik (0430)

    Innenspiegel automatisch abblendend (0431)

    Regensensor (0521)

    Xenon-Licht (0522) Bordcomputer V mit Fernbedienung (0555)

    Autotelefon mit schnurlosem Hörer (0630)

    CD-Laufwerk (0650)

    Radio BMW Business (C43) (0661)


    Das sind die Ausstattungen vom Wagen die was mit Elektrik zu tun haben.

    Seit etwa 4 Jahren ist ein Pioneer 1-Din BT Radio verbaut. Hinten links im Kofferraum ist nix drin. Kein Verstärker, kein Wechsler...


    Nur oberhalb des Radkastens, hinter der nicht klappbaren Abdeckung (siehe Bild) liegt etwas...bin der Meinung das ist für die Antenne?

    Dateien

    • IMG_3723.jpg

      (784,72 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    2002 BMW 525i Touring (Winter)
    2011 Ford Crown Victoria Police Interceptor
    1994 Lincoln Town Car -> www.town-car.jimdo.com (Sommer)

  • Vor allem welches Radio?

    Schrieb er doch. Eins von Pioneer, also wohl kein Original? Hört sich nach einem Kontaktproblem an. Steckkontakte überprüft? Verstärker ist OEM? Kalte Lötstellen? (wie z.b. beim BM24 bekannt?)

    E 39 540i Touring 09/99 * > 04.01.2021: 323323 km + * to be continued
    E 84 28i *2011

  • Am aktuellen Radio liegt es nicht. Hab es gestern mit einem anderen Radio probiert - genau das gleiche Probleme.


    Steckverbindungen sind soweit i.O. / OEM Verstärker? gibt es nicht bin ich der Meinung. Ich hab von dem Hifi System des E39 wenig Ahnung...


    Kalte Lötstelle hab ich auch schon gelesen und drüber nachgedacht ... aber wo?

  • Das sind die Ausstattungen vom Wagen die was mit Elektrik zu tun haben.

    Seit etwa 4 Jahren ist ein Pioneer 1-Din BT Radio verbaut. Hinten links im Kofferraum ist nix drin. Kein Verstärker, kein Wechsler...


    Nur oberhalb des Radkastens, hinter der nicht klappbaren Abdeckung (siehe Bild) liegt etwas...bin der Meinung das ist für die Antenne?

    Also entweder hat das Radio einen integrierten Verstärker, oder es muss einer im Fahrzeug verbaut sein. Hier http://bmw.bazzi.biz/lautsprecher_e39.htm hast Du schon nachgeschaut?

    E 39 540i Touring 09/99 * > 04.01.2021: 323323 km + * to be continued
    E 84 28i *2011

  • Ja na klar hat das derzeitige Radio einen integrierten Verstärker - aber es liegt nicht am Radio, da ich das Radio gestern gegen ein anderes getauscht habe und das gleiche Problem auftrat.

    In dem Wagen ist kein BMW Hifi System oder BMW DSP Verstärker verbaut.


    Es war ein stinknormales CD Radio mit großen BC und MID verbaut = Stereo Soundsystem.

  • Manchmal gibt es ja die sonderlichsten Effekte. Wie alt ist die Batterie? Könnte es evt, auch mit dem ZAS zu tun haben? Aber warum nur bei Wärme?

    E 39 540i Touring 09/99 * > 04.01.2021: 323323 km + * to be continued
    E 84 28i *2011

  • Batterie ist zwei Jahre alt, wird aber auch regelmäßig mit CTEK nachgeladen. ZAS glaub ich nicht. Glaub eher das es was mit der Temp. zu tun hat.


    Wenn es richtig warm ist im Auto (so wie letzte Woche 25°C im Innenraum) geht es gar nicht erst an oder nur kurz.

    Bei tieferen Temperaturen geht das Radio an, aber sobald man so ca. auf Lautstärke 25 ist, geht der Ton aus.


    Wie gesagt es geht nur der Ton aus! Das Display ist an und es werden weiterhin die Radiosenderinfos (Lieder, Radiostation etc.) angezeigt, bei CD Betrieb wird weiterhin der CD Text und die Liedlänge usw. angezeigt.

    Es ist wirklich nur der Ton weg.


    michaelXXLF: Schaue mir den Adapter heute nochmal genau an.

  • Aber warum nur bei Wärme?

    Weil sich dann irgendwas ausdehnt …


    pinkybrain123 Hast du das Radio mit einem Adapter angeschlossen, hast du den schon mal genau angeschaut? Das sind idR Billigstteile.

    @Ausdehnung: Schon klar. war auch eher rhetorisch gefragt im Hinblick aufs ZAS. Adapter (falls verbaut) ist sicher auch eine mögliche Fehlerquelle. Ansonsten kommen halt noch Masseverbindungen, Steckverbindungen und evt. Kabelbrüche in Frage. Der Ton ist ja bei Radioempfang und CD-Betrieb weg?

    E 39 540i Touring 09/99 * > 04.01.2021: 323323 km + * to be continued
    E 84 28i *2011

  • Falls es von der Länge der Kabel passt könnte man mal versuchen das Radio außerhalb des Radioschachtes zu verwenden. Eventuell drückt bei Wärme etwas auf das Gerät/die Stecker.

    Gibt es bei dem Stereo System Frequenzweichen die ggf. bei Wärme ausfallen? Oder geht jedes Lautsprecher Kabel direkt an das Radio?

  • Falls es von der Länge der Kabel passt könnte man mal versuchen das Radio außerhalb des Radioschachtes zu verwenden. Eventuell drückt bei Wärme etwas auf das Gerät/die Stecker.

    Gibt es bei dem Stereo System Frequenzweichen die ggf. bei Wärme ausfallen? Oder geht jedes Lautsprecher Kabel direkt an das Radio?

    Ich fahre momentan nur mit einem zu einem 1/4 eingesteckten Radio. Es hängt also zum großen Teil draußen. Kabel quetschen hab ich erst gedacht, aber nix gefunden.


    Wenn ich das jetzt richtig gelesen habe, hat jeder Lautsprecher = LS eine Frequenzweiche. Kann das jemand bestätigen?

    Kann es denn sein, das denn irgendwo ein LS Kabel blank liegt und auf Masse trifft, dass gleich alle 4 LS ausfallen???