scheinwerfer streuscheiben Plastik scheiben

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • scheinwerfer streuscheiben Plastik scheiben

    Hallo,
    Bekommt man die Plastig scheiben vor den Scheinwerfern irgendwo neu zu kaufen für ein Facelift?
    Meine haben ziehmlich viele Steinschläge, und ich würde,sofern es geht diese gerne austauschen.
    Gruss Heiko
  • Ich meine aber schon die Grossen plastik scheiben,nicht die scheinwerfer selber :kratz:
    ok komme ja aus dem e34 forum,den ich nun verkauft habe, habe mich aber mit dem e39 noch nicht vertraut gemacht.
    meine Vorstellung kommt noch.
    Aber dremeln werde ich da bestimmt nix :/
    habe schon geschaut nach schwarze inne bucht für 170€ aber ob das was ist ,weiss ich auch nicht.
    ich denke meine hella scheinen schon besser sein.
    gruss
  • Arti das genau hab ich versucht 50 tacken ausgegeben und nach dem video gearbeitet,

    nun sind die dinger blind ;(
    also ich weiss nicht wie ich sie wieder einigermassen klar bekomme
    vorher hatten sie kleine steinschläge ,aber nun sind sie fertig und weiss.
    gruss
  • Mahlzeit!
    Ich habe so eine Aufbereitung auch Anfang des Jahres am Laguna meiner Frau gemacht.... .
    Ich habe mich auf ein YT Video verlassen wo geraten wird mit 480er Schleifpapier anzufangen und sich dann bis zum 3000er hochzuarbeiten, was völliger Müll war :thumbdown: . Um die Riefen von 480er rauszubekommen, darf man stundenlang schleifen.
    Ein Lackierer riet mir dann mit 800er zu beginnen und dann bis 2000 hochzuarbeiten, was für die anschließende Lackierung völlig ausreichend ist.
    Wichtig ist, wirklich ordentlich Primer aufzutragen (eine dünne Schicht als Haftvermittlung und nach 2-3min mehrere dickere Schichten) , die Scheinwerfer müssen danach homogen weiß/milchig aussehen.
    Nach 15min dann den Klarlack drauf - ebenfalls so wie den Primer.
    Für den ersten Scheinwerfer habe ich gut 5h gebraucht - klar, waren ja auch ordentlich Riefen vom 480er drin :mad: , der zweite war nach etwa 1h lackierbereit.
    Nach dem trocknen musste ich feststellen dass der zweite sogar nahezu perfekt aussah während beim Ersten immernoch vereinzelt Riefen zu sehen sind.

    Schlussletztendluch hat der Laguna nochmals TÜV bekommen und ich eine Erfahrung reicher.

    Gruß Chris
  • Ich merke bei meinem auch das das Licht nicht mehr der Hit ist. Hatte mir schon zwei neue Brenner reingehauen aber ist immer noch nicht gut (natürlich auch richtig eingestellt). Mein Z4 leuchtet bedeutend besser und gleichmäßiger aus. Dessen Scheinwerfer wurden aber auch vor 5 Jahren komplett erneuert, entsprechend sind die Reflektoren da drin noch top.

    Meine Streuscheiben sind eigentlich klar, da gibts nix groß zu meckern, aber ich denke die Reflektoren sind einfach durch.
    Ist halt die Frage was gemacht werden kann...
    Eigene Reflektoren in der Reflektorklinik für gut 200€ neu beschichten lassen, was zur Folge hätte das ich die Scheinwerfer öffnen muss (wurden die auch schon mal wegen der Refl. Halter). Darauf hab ich wenig Lust weil ich dabei bestimmt was kaputt mache und nachher so nen zusammen gebastelten Scheinwerfer habe.
    Andere Möglichkeit wäre die auf Bi-Xenon umzurüsten mit dem EvoX-R Kit.. wären dann 130€. Das Bi Xenon würde ich nicht nutzen..
    Oder halt komplett neue Hellas für 900€.

    Mein Konflikt: Reflektoren neu beschichten ist genauso illegal wie das EvoX Kit, das will cih eigentlich überhaupt nicht. Neu beschichtet fällt aber nicht wirklich auf denke ich und ist sicherlich noch was anderes als nen anderen Bauteil in den Scheinwerfer zu bauen. Das EvoX Kit bietet dafür aber eine modernere Linse usw was denke ich enorm was ausmacht. Andereseits denke ich das man der Optik schon 1995 weit genug war um das beste rauszuholen... keine Ahnung..

    Was würdet ihr machen? Habt ihr Erfahrung mit dem Bi-Xenon Kit oder der Reflektorklinik?
  • Hi Fabian. Kevin :D


    Ich habe bei mir Anfang des Jahres die etwas günstigeren Projektoren von Aliexpress bestellt. Sind in meinen Augen dieselben, nur mit anderem Label und fast 100€ günstiger. Von der Lichtausbeute natürlich um Einiges besser. Vielleicht bekommt man mit frischen Brennern noch etwas mehr raus, meine sind nun fast 3 Jahre alt (Osram Xenarc Nightbreaker).
    Wie du schon sagtest, die Linse ist wirklich glasklar und hat nicht mehr diese leichten "Abstufungen" wie original Hella.

    Wenn man dann schon das Legale verlässt, dann würde ich auf jeden Fall zu den Chinaprojektoren tendieren + Funktion auf Bier-Xenon :trinken: ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rekuets ()

  • Die Frage ist, was ist schimmer:
    Mit kaputten Reflektorhaltern, defekten/matten Reflektoren, matten Scheinwerfergläsern und falsch eingestellten Xenons fahren und dein Gegenverkehr blenden.

    Oder mit "illegalen" Bi-Xenons, wobei man bei Gegenverkehr das Fernlicht (in der Regel) sowieso ausmacht, dafür niemand blendet, besser die Straße und das Umfeld sieht.

    Ich weiß nicht...