Disa zieht Falschluft

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Disa zieht Falschluft

    Mein Dicker zieht seit längerer Zeit Nebenluft, Hab alle Unterdruchschläuche,Kpl. KGE Orginal von BMW mit allem was da zugehört, Blindstopfen und VDD gewechselt. Jetzt hab ich herraus gefunden, das meine Disa Nebenluft zieht. Dichtung an der Disa hab ich
    auch schon mal gewechselt, war beim letzte anbau aber beschädigt. Neue Dichtung eingebaut und immer noch Nebenluft. Wenn ich von oben auf die Disa rechts wo die Unterdruckdose ist mit Bremsenreiniger raufsprühe, schlägt Inpa gleich an und Motordrehzahl geht hoch. Disa ausgebaut und die Klappe demontiert. Unterdruckdose hält den Unterdruck und Klappe nicht ausgschlagen, aber der Simmerring zum abdichten des Umlenkhebel ist fertig :( . Jetzt seh bein den ganzen Rep-Kits die es gibt,
    keinen neuen Simmering ?( . Aber genau da liegt mein Nebenluftproblem
    530i Touring, Bauj 2002 Sterling Grau Metallic :rolleyes:
  • Woher weisst Du, das die Dose den Unterdruck hält ?

    Das kannst Du nur feststellen, wenn du die Klappe manuell auf Anschlag drehst, dann das kleine Loch an der Seite zu hältst und die Klappe wieder los lässt...

    Wenn ich das noch richtig weiß, gibt es keinen Simmerring; das Gestänge des Umlenkhebels geht direkt auf die Membrane in der Unterdruckdose.

    Ich vermute mal, das
    a) entweder die Unterdruckdose mechanisch defekt ist (Riss o.ä.)
    oder
    b) die Membran gerissen ist (wie bei mir seinerzeit)

    bei b) kann dir @bmwsmiley weiter helfen ...


    MfG Christian
    "The difference between stupidity and genius is that genius has its limits." in memoriam A.E.
  • Leider immernoch Falschluft im Leerlauf - Faltenbalg getauscht

    Hab ich auch Ende 2019 gehabt, wenn es bei Dir gleich sein sollte. Ich kann nur weitergeben was mir gesagt wurde. Bewegt die DISA nicht (zu oft) von Hand. Der Berliner der mir die überholte verkauft hat war wohl recht bekannt für seine überholten DISAs.

    Sprühst oder tröpfelst Du? Die Saugstrahlpumpe sitzt, je nach Sprühnebel, auch nicht soooooo weit weg. Ich hab aus der Dose wirklich nur getröpfelt, es konnte nirgendwo anders hin. Überholte Disa verbaut (die defekte hat der Raumhuber mitgenommen) und es war sofort alles wieder OK.
  • Wenn ich die Klappe per Hand auf Anschlag drehe und das loch zu halte, bleit die Klappe 3/4 offen. Von derher ist die Membrahne i.O. Meine Disa hat auf jedenfall einen Simerring, da ich ihn ausgebaut habe. hab mir jetzt eine von Waico bestellt und kann später noch Bilder nachreichen. Faltenbälge und Dichtung von der Drosselklappe hatte ich auch schon gewechselt. @Hexxer bin mir ziemlich sicher das es die Disa ist, weil wenn ich genau den Bereich wo das Gestänge der Disaklappe besprühe, geht die Drehzahl hoch.
    530i Touring, Bauj 2002 Sterling Grau Metallic :rolleyes:
  • Was mich nur Wundert, das keiner bis her von dem Simmering spricht. Irgend wie muß die Welle ja zu Ansaugtrackt abgedichtet werden und bei allen Repair_kits ist eben so eine Dichtung nicht dabei. Die schmieren die Welle mit genügend Fett ein und das wars :whistling: . Das kann ja kurzfristig abdichten, aber nicht über längere Zeit. Bin KFZler der alten Schule und weiß wo von ich Rede.

    Hab heute die neue Disa von Vaico bekommen und eingebaut. Motor läuft wesendlich ruhiger, aber Lamdaregelgrenze immer noch zu Fett. Das heist er zieht immer noch Nebenluft :evil: . Habe Vorgestern noch 2 neue Vorkat Sonden von Bosch und eine LMM von VDO eingebaut. Nebenluft an der besagten Stelle ist nicht mehr vorhanden und langsam bin ich Ratlos. Ach was waren das noch Zeiten mit einem M30B35 Motor, Ölwechsel, Zündkerzen und Lufi wechseln und die liefen nach 500000 Km immer noch ohne Probleme :top: .
    530i Touring, Bauj 2002 Sterling Grau Metallic :rolleyes:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von qwiddi ()

  • Kleiner Gedanke von mir. Hast du den Stopfen hinten an der Ansaugbrücke bereits mal getauscht? Und/Oder die Unterdruckschläuche um die Zylinderkopfhaube bereits mal gewechselt. Beides ist in der Regel beim dem Alter unserer Fahrzeuge porös. Das ist hier sehr schön beschrieben und kostet nicht die Welt.
    520i, M54, Bj. 04/2002, 5-Gang, Limousine
    Öl: Mobil1, 0W - 40