Innenraumreinigung - kleiner Tipp...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Innenraumreinigung - kleiner Tipp...

      Nachdem ich den Innenraum des 5ers ja schon mit der Tornador-Gun und dem entsprechenden Reinigungskonzentrat traktiert habe waren die Polster irgendwie noch nicht ganz „klar“.
      Ergebnis also nicht zufriedenstellend.

      vorhin bin ich den gereinigten Polstern und dem Kofferraum-Teppich mit einem Sprüh-Extraktionsgerät zu Leibe gerückt.
      Ein Durchgang, dreißig Minuten Arbeit und aus 20 Jahre alten Sitzen kommt die Fiese Brühe, die auf dem Bild zu sehen ist.

      Da ich mehrere alte Autos im Fuhrpark habe und die Eigentlich gerne sauber halte habe ich mir das entsprechende Gerät gekauft.

      da ich offen keine Werbung machen möchte - wobei ich mit dem Anbieter weder verwandt noch verschwägert bin und auch keine Provision einheimse....
      gebe ich die Bezugsquelle und Preis bei Interesse gerne per PN weiter...99265D3B-8F1B-4F84-8410-E53835549A18.jpeg
      ______________________________________________

      ... meint der Stefan "Flagg" mit einem Gruß aus der Eifel !!
    • @Flagg

      Mich würde interessieren, welches Gerät du gekauft hast, gerne auch wie von dir geschrieben per PN :)


      Ich habe mir schon ein paar Mal bei DM (Drogeriemarkt Müller) so ein Gerät ausgeliehen, die verleihen das Gerät sogar kostenlos. Man soll zwar deren Reiniger für 20 € kaufen (1l-Flasche), aber beim 2. und 3. Mal Leihen habe ich gesagt, dass ich noch genügend Reiniger übrig habe und habe das Gerät dann kostenlos bekommen (ich hatte auch wirklich noch genügend Reiniger übrig).

      DM und auch andere Geschäfte verleihen diese Geräte, manche kostenlos, manche nur, wenn man dort auch Reiniger kauft und manche lassen sich das auch richtig teuer bezahlen...

      Aber man ist erstaunt, wie gut die Sitze da sauber werden und was da raus kommt.


      Noch ein Tipp:

      Ich mache zu dem Wasser-Reiniger-Gemisch immer noch etwas Weichspüler dabei, dann riechen die Sitze sehr gut und alles wird schön "weich und flauschig" :D Und ich nehme immer warmes Wasser, aber nicht heiß/kochend...
      Gruß Mirco
    • Braucht man nicht, meiner Meinung nach ist der Verkauf dieser Sprüh-Nasssauger nur Geldmacherei.
      Ich benutze einen Nasssauger vom Aldi (50.- oder 70.- hat der Mal gekostet) und den Gartenschlauch. Sitze und Rückbank bei starker Verschmutzung/Neuerwerb ausbauen hilft, da man dann gut drunter kommt. Ansonsten einfach mit dem Schlauch das Polster lokal tränken, die Saugdüse hinterher ziehen, das ganze auch mehrmals und mit System, ggf. einen Reiniger einsetzen (habe da "Cleany"), aber gut nachspülen.
      Mit ein bisschen Übung funktioniert das hervorragend. Ich hatte mit auch Mal verschiedene dieser Polster-Nasssauger mit Sprüheinheit geliehen, letztlich bin ich mit einiger Übung nun mit dem Schlauch schneller und effektiver, würde ich sagen.

      Definitiv ist die Polster-Nassreinigung mit das sinnvollste, es man bei einer älteren Karre machen kann! Ich bin jedes Mal begeistert.

      Edit: Wenn man es steuern kann, geht's natürlich im Sommerhalbjahr deutlich angenehmer von der Hand. Hab das aber auch schon im Winter gemacht, als Frollein Tochter ihr Essen nicht drin behalten wollte und den Innenraum besprüht hatte... <X
    • Naja, beim Teppich kann ich mir noch gut vorstellen, dass man das mit einem guten Sauger plus Gartenschlauch und Reiniger hinbekommt. Beim Dachhimmel wird das schwer, da die Schwerkraft einem nicht viel Zeit lässt, bevor das ganze tropft. Außerdem sollte man beim Dachhimmel eh nicht zu viel Flüssigkeit nehmen. Für die Dosierung halte ich ein vernünftiges Gerät für durchaus angebracht. Und man muss sich ja nicht gleich einen 1000€ Kärcher mit goldenen Knöpfen kaufen, einfach im Baumarkt einen leihen - wie schon hier im Thread gesagt.
    • Die arme Sitzheizung und sämtliche andere Elektronik die unter dem Teppich sitzt und sonst wo in der Nähe deines Gartenschlauch ;( .

      Sprühextraktionsgerät haben schon ihren Sinn.

      Wer dennoch sowas selten benötigt kann auch einen Pumpsprüher inkl. Teppichreiniger oder APC + Bürste + Nasssauger nehmen..... aber um Gottes Willen doch keinen Gartenschlauch.....

      Ich hoffe echt das macht keiner nach.
    • Pumpsprüher mit APC bzw nachher mal Classic Carpet Cleaner hab ich auch lange gemacht bis das Gerät angeschafft wurde. Funktioniert auch gut.

      Was ich allerdings als bestes empfunden habe ist die Kombination aus Reinigungsschaum den man einarbeitet und dann mit Sprühextraktionsgerät mit kleinem Anteil Reiniger absaugt. Hier aber Vorsicht denn aufschäumenden Reiniger darf man nicht aufsaugen eig
    • Ich dreh den doch nicht stark auf, keine Ahnung, was ihr für Vorstellungen habt!
      Nur ein kleiner Sprühnebel. Und direkt danach, in einigen cm Abstand, absaugen, bzw. rausaugen. Und ja, das funktioniert gerade beim Teppich hervorragend. Himmel geht ebenfalls wunderbar. Wie geschrieben habe ich ja eben auch schon zwei verschiedene solcher Geräte ausgeliehen und es war auch OK, aber meiner Meinung nach eben nicht nötig.

      Zugegebenermaßen hätte ich mich das vor Benutzung der Geräte auch nicht getraut, deshalb schreibe ich ja hier meine Erfahrung.