Mittelluftdusche bleibt nach Werkstattbesuch bei Klima-Automatik kalt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mittelluftdusche bleibt nach Werkstattbesuch bei Klima-Automatik kalt

    Hallo E39-Fans,
    ich fahre einen sehr gepflegten 525i Touring, BJ 2002. Vor kurzem war der Verdampfer meiner Klimaanlage defekt. Die Werkstatt musste das gesamte Cockpit abbauen, um das entsprechende Ersatzteil einzubauen. Weiterhin wurde der Gebläsemotor und die Endstufe auf meinen Wunsch vorsorglich erneuert, da die Arbeitskosten (10 h) bei einem späteren Defekt wieder sehr hoch gewesen wären.
    Nachdem alles wieder zusammengebaut wurde, habe ich nun das Problem, dass die Mittelluftdusche/Gebläse Mittelkonsole (und auch die Gebläse in den Vordertüren) im Automatikbetrieb nur kalte Luft ausstößt, egal wie warm ich die Temperatur und die Kalt-/Warmdrehscheibe einstelle. Weiterhin ist die Luftmenge klar geringer als früher.
    Der Kopf- und Fußbereich wird hingegen mit warmer Luft versorgt.
    Stelle ich statt der Klimaautomatik nur das mittlere Gebläse an, kommt auch aus der Mittelluftdusche warme Luft heraus.
    Der Werkstattleiter sagt, dass alles korrekt zusammengebaut wurde und es keine Fehlermeldungen bei einer anschließenden Prüfung gab.
    Er hat lange mit mir diskutiert, schließlich einigten wir uns auf eine nochmalige Überprüfung, um den Fehler zu finden.

    Ich werde meinen geliebten 5er morgen wieder in die Werkstatt fahren. Ich befürchte, dass die Werkstatt den Fehler nicht findet und mich abzuwimmeln versucht.

    Hat jemand von Euch einen Tipp, was die Werkstatt evtl. falsch zusammengebaut hat? Ich denke, wenn ich mit einem Hinweis von Euch dorthin fahre, steigen die Chancen extrem an, dass der Fehler gefunden und korrigiert wird.

    Alles Gute und schon mal im voraus ein dickes... :danke:


    P.S. Falls jemand einen heißen Tipp hat und mir eine Werkstatt in Berlin nennen kann, die sich auf E39 und andere BMW-Oldies spezialisiert hat, bitte Info an mich! Dankeschön!
  • Nochmal zum nachvollziehen: Wenn du die Luftverteilung manuell auf Mitte schaltest kannst du die Temperatur der ausstömenden Luft mit dem Rändelrad in der Mitte ändern; auf "Auto" ist es immer kalt. Richtig?
    (Alle vier Ausströmer in der Mitte des Armaturenbretts hängen temperaturtechnisch zusammen, alle vier gleich warm oder alle vier gleich kalt, je nach Einstellung.)

    Ist die Luftmenge in beiden Betriebsmodi geringer als bisher? Läßt sich die Luftmenge mit den Drehrädern an den Düsen ändern?
  • ist definitiv falsch zusammen gebaut. Das der das sagt das da alles richtig ist, ist klar, der will das nicht wieder alles rausrupfen und wenns kaputt geht ersetzen.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • @michaelXXLF


    michaelXXLF schrieb:

    1) Nochmal zum nachvollziehen: Wenn du die Luftverteilung manuell auf Mitte schaltest kannst du die Temperatur der ausstömenden Luft mit dem Rändelrad in der Mitte ändern; auf "Auto" ist es immer kalt. Richtig?

    2) Ist die Luftmenge in beiden Betriebsmodi geringer als bisher?


    3)Läßt sich die Luftmenge mit den Drehrädern an den Düsen ändern?
    Frage 1) = Ja, Richtig!
    Frage 2) = Nein, geringer nur im Automodus. Offensichtlich wird da nur der Kaltluftanteil hingelenkt... Bei Position "Mitte" hingegen ist die Luftmenge unverändert groß im Vergleich zu früher.
    Frage 3) = Ja, Luftmenge kann mit den Drehrädern geändert werden


    @MWSEC
    Danke für Dein Statement, die Frage ist, was genau falsch zusammengebaut wurde. Hast Du eine Idee?
  • Ja die haben den Kanal nicht ineinander gesteckt und die schaumstoffdichtung innen in den Kanal gedrückt. Ist im Endeffekt wie nen staubsaugerrohr mit nem Loch drin, kommt auch weniger an.

    Sollen die den Kanal mit nem endoskop kontrollieren.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • MWSEC schrieb:

    Ja die haben den Kanal nicht ineinander gesteckt und die schaumstoffdichtung innen in den Kanal gedrückt. Ist im Endeffekt wie nen staubsaugerrohr mit nem Loch drin, kommt auch weniger an.

    Sollen die den Kanal mit nem endoskop kontrollieren.
    Okay, danke für Deine Einschätzung. Kannst Du mir auch noch sagen, warum die Warmluft im Automodus nicht in die Mittelbelüftung gelangt, im Mittel-Modus hingegen schon? Wenn die Kanäle nicht richtig ineinander gesteckt sind, müsste die Warmluft ja bei keinem Modus in den Mittelluftkanal gelangen. Wie kann das sein?
  • Die Mitte hast du aber auf rot gedreht? Das ist nur manuell einstellbar.

    Weil ich dich so verstanden hatte, saß saß nie ankommt und du jetzt wieder sagst es kommt bei irgendeiner Einstellung.
    Oder war saß jetzt die doppelte negierung? :kratz:
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • MWSEC schrieb:

    Die Mitte hast du aber auf rot gedreht? Das ist nur manuell einstellbar.
    Ja, auch wenn Sie auf rot gedreht ist, kommt im Auto-Modus keine Warmluft an. Nur ein schwacher Kaltstrom. Offensichtlich wird die Warmluftzufuhr vom System im Automodus aus irgendeinem Grund vom mittleren Kanal getrennt, während der Kaltluftstrom verbunden ist. Ist m. E. eher ein Steuerungsproblem. Kann aber eigentlich kein Defekt sein, da vorher alles funktionierte. Ich vermute eher, dass irgendetwas falsch angeschlossen/gepolt ist, falls das überhaupt möglich ist.
  • Noch mal die Warme Luft oben hat nichts mit der Automatik zu tun, das geht nur mit dem drehrad und das ist Mechanisch per Seilzug.
    Wenn die das nicht richtig gelegt haben oder das unten oder oben gar nicht erst eingehängt ist oder gebrochen ist kommt da halt immer nur das gleiche raus.

    ohne das am Auto zu Prüfen drehst du dich im kreis. Es ist nichts elektronisches.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • MWSEC schrieb:

    Noch mal die Warme Luft oben hat nichts mit der Automatik zu tun, das geht nur mit dem drehrad und das ist Mechanisch per Seilzug.
    Wenn die das nicht richtig gelegt haben oder das unten oder oben gar nicht erst eingehängt ist oder gebrochen ist kommt da halt immer nur das gleiche raus.

    ohne das am Auto zu Prüfen drehst du dich im kreis. Es ist nichts elektronisches.
    okay, wenn die das nicht richtig gelegt bzw. nicht eingehängt haben oder es gebrochen ist, wie kann das Drehrad für die Warm- und Kalteinstellung dann im Modus "mittlere Belüftung" funktionieren? Dann dürfte das Drehrad doch in keinem Modus funktionieren, oder?
  • Versuch doch mal selber in deine Glaskugel zu schauen, wir sehen da noch weniger wie du.

    Bau auseinander, ist der einzige weg den Fehler zu finden.

    zieh die Verkleidung unter dem Handschuhfach ab und bau die Teppichverkleidung an der mittelkonsole ab, dann kannste den Seilzug an seinem verstellhebel sehen.

    der verstellt sich ordentlich wenn du oben drehst. wenn nicht haste deinen Fehler.


    Das mit den Seilen macht selbst BMW seltenst richtig.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Habe das Armaturenbrett letztens noch ausgebaut. Hört sich so an, als ob der Seilzug ausgehangen ist. Dann bleibt das halt (bei dir auf kalt stehen) Der Seilzug war bei mir blau. Wenn man den Beifahrer Airbag ausbaut - 4 Schrauben, ein Stecker - (Batterie abklemmen! ) kann man es sehen. Mit etwas Geschick konnte ich ihn auch durch die Airbag Öffnung wieder einhängen.

    Auf diesem Video kann man den Seilzug sehen.

    Ca min: 14:25

    Edit: 21:06 wird er ausgehangen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Desert Fox ()

  • Desert Fox schrieb:

    Habe das Armaturenbrett letztens noch ausgebaut. Hört sich so an, als ob der Seilzug ausgehangen ist. Dann bleibt das halt (bei dir auf kalt stehen) Der Seilzug war bei mir blau. Wenn man den Beifahrer Airbag ausbaut - 4 Schrauben, ein Stecker - (Batterie abklemmen! ) kann man es sehen. Mit etwas Geschick konnte ich ihn auch durch die Airbag Öffnung wieder einhängen.

    Auf diesem Video kann man den Seilzug sehen.

    Ca min: 14:25


    deshalb schrieb ich ja, er soll erst mal von unten rein sehen, die bewegung kann man ja sehen von unten.
    Den rest darf die Werkstatt dann machen die das verbockt hat.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • Desert Fox schrieb:

    Habe das Armaturenbrett letztens noch ausgebaut. Hört sich so an, als ob der Seilzug ausgehangen ist. Dann bleibt das halt (bei dir auf kalt stehen) Der Seilzug war bei mir blau. Wenn man den Beifahrer Airbag ausbaut - 4 Schrauben, ein Stecker - (Batterie abklemmen! ) kann man es sehen. Mit etwas Geschick konnte ich ihn auch durch die Airbag Öffnung wieder einhängen.

    Auf diesem Video kann man den Seilzug sehen.

    Ca min: 14:25

    Edit: 21:06 wird er ausgehangen


    Danke für die Info. Nur nochmal zum Verständnis...

    Wenn der Seilzug ausgehangen ist, kann es dann trotzdem möglich sein, dass die warme Mittelbelüftung einerseits im Automodus nicht funktioniert, im Modus "mittlere Belüftung" hingegen schon? Ich dachte, es gibt nur einen Seilzug, der für alle Modi relevant ist, oder?
  • stefan-e39-525iT schrieb:

    Danke für die Info. Nur nochmal zum Verständnis...
    Wenn der Seilzug ausgehangen ist, kann es dann trotzdem möglich sein, dass die warme Mittelbelüftung einerseits im Automodus nicht funktioniert, im Modus "mittlere Belüftung" hingegen schon? Ich dachte, es gibt nur einen Seilzug, der für alle Modi relevant ist, oder?

    So wie ich das verstehe (muss also nicht stimmen) wird der bestehenden Klimaeinstellung über das Drehrad kalte / warme Luft beigemischt. Je nach Einstellung an der Klimaautomatik wirkt sich das mehr oder weniger aus.

    Du kannst der Werkstatt ja jetzt mehrere hier genannte Möglichkeiten nennen, den Seilzug als mögliche Ursache zu überprüfen und ggf. einzuhängen, ohne das Armaturenbrett ausbauen zu müssen.
  • ich gehe mal stark davon aus, das der nicht mehr ein zu hängen geht, weil was gebrochen ist beim Zusammenbau und die Werkstatt scheut jetzt den ersatz.
    Ich bin mir nicht mal sicher, ob die damit dann nicht den ganzen Klimakasten tauschen müssten, weils das Teil nicht einzeln gibt.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39
  • COB schrieb:

    MWSEC schrieb:

    ob die damit dann nicht den ganzen Klimakasten tauschen müssten, weils das Teil nicht einzeln gibt.
    Spätestens dann hat sich das Thema erledigt, ich glaube nicht, dass der TE eine neue IHKA kaufen möchte.
    Was er ja nicht muss, wenn die Werkstatt das kaputt gemacht hat. Das hat dann deren Versicherung zu tragen.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39