Thermostat Maße ungenau

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Thermostat Maße ungenau

    Hallo, bei meinen Touring 520i Baujahr 1999/4 150 PS M52 TU. Habe ich Wapu und Thermostat gewechselt. Dachte wird mal Zeit die zu wechseln nach 260000 Kilometer.
    Ging alles wie immer schön. Das Problem ist das der Kühlerschlauch mit Entlüftung Schraube, an der Verbindung zum Thermostat undicht ist billig Teil vom Internet selber Schuld. Nun gut ein Behr Thermostat geholt habe ich auch vor Ort nachgemessen waren so ca. 38,30 mm siehe Bild(Link). Wieder undicht an derselben stelle. Ich habe das Original Teil BMW Thermostat gemessen und sind 38,5 mm am Anschluss. Habe dann das alte Thermostat wieder eingebaut und ist aber dicht. Jetzt habe ich ein Thermostat bei BMW bestellt und gleich einen neuen Schlauch dazu. Der alte Schlauch ist ein Febi. Was mich wundert das beide Thermostaten Billig oder Behr nicht dicht sind. Hier geht es wirklich um mm das es dicht ist. Wer hat schon so eine Erfahrung hinter sich? Ich denke BMW verkauft auch Behr Thermostat Erstausrüster? (Wahler)
    das alte Thermostat von BMW hätte ich mir in den BMW gelegt als Ersatz da ich immer eine Kiste Werkzeug dabei habe. Ich habe auch aufgepasst wie ich es hinlege nach Ausbau da ich weiß, dass die sehr Empfindlich sind. Aber das dies jetzt nicht mehr funktioniert wunder mich.

    ebay.de/itm/Original-BEHR-MAHL…99427b:g:s~0AAOSwxq5dOWtY


    Eingebaut wurde diese Wasserpumpe

    ebay.de/itm/GK-WASSERPUMPE-980…ksid=p2057872.m2749.l2649

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JLUKW24 ()

  • Von Behr gibt es 2 Varianten:

    Hergestellt in Deutschland mit Kennzeichnung Behr auf dem Gehäuse und diversen Nummern, hier sind die Maße nach Sollvorgaben und alles passt.

    Dann hat Mahle/Behr ein Zweitwerk in Italien, erkennbar an dem Aufdruck Made in Italy (sonst steht nichts weiter auf dem Gehäuse), obwohl der Karton einen Aufkleber Made in Germany hatte, auch ist hier das Metallteil, der eigentliche Thermostat, viel einfacher gehalten. Die Sollmaße schwanken zudem, insbesondere die Rundheit ist teilweise nicht gegeben.