Diesel Injektoren: Düsenspitzen auch tauschen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diesel Injektoren: Düsenspitzen auch tauschen?

    Hallo Zusammen :)
    Da ich seit ein paar Monaten nun auch glücklicher Besitzer eines E39 bin habe ich mich schließlich auch in diesem Forum angemeldet.

    Das Auto fährt und lenkt sich wunderbar. Besser als viele neuere Autos die ich schon gefahren bin. Bin sehr zufrieden damit :thumbsup:

    Jedoch hat sich mir heute eine Frage aufgetan und zwar: Wenn man beim Diesel (530d, 525d) die Injektoren überholt, gibt es auch die Möglichkeit die Düsenspitzen irgendwo zu kaufen? In der Diesel Bibel steht nur was von reinigen und einschleifen der Hubnadel. Reicht das damit die Düsenspitzen wieder wie neu arbeiten?
    Wäre nur interessant zu wissen, hab nämlich bei meinem vorherigen Auto einfach die Düsenspitzen getauscht und gut war...

    Lg Kris

  • Hallo,

    ich kenne das selbst auch so, bei meinem Golf TDI von damals habe ich auch neue Spitzen reingemacht. Jetzt beim BMW habe ich sie gereinigt.

    Ich glaube mich zu erinnern, das ich mal irgendwo gelesen habe, das die Teile nicht kaputt gehen können, sondern wirklich nur verdrecken können, was da dran ist, keine Ahnung...wenn die ganze zeit Diesel und Hochdruck aus den Löchern kommt, ähnlich Wasserstrahlschneider...ich weiss es nicht.


    Konnte dir zwar nicht weiterhelfen, aber die selbe Überlegung hatte ich auch schon :)


    Gruß bb
  • Die Düse und die Düsennadel kann man bei unseren Injektoren nicht einfach tauschen,einbauen und fahren.
    Dazu müssen noch weitere Teile zum justieren ausgetauscht werden.
    Sonst öffnet und schließt der Injektor nicht richtig.
    Und es ist richtig das die Düsen nicht kaputt gehen. Es gibt natürlich auch Ausnahmen wo die Düse weg brennt, weil ewig mit zugerotzten Injektoren gefahren wird.
  • opaauto schrieb:

    Die Düse und die Düsennadel kann man bei unseren Injektoren nicht einfach tauschen,einbauen und fahren.
    Dazu müssen noch weitere Teile zum justieren ausgetauscht werden.
    Sonst öffnet und schließt der Injektor nicht richtig.
    Und es ist richtig das die Düsen nicht kaputt gehen. Es gibt natürlich auch Ausnahmen wo die Düse weg brennt, weil ewig mit zugerotzten Injektoren gefahren wird.
    Danke für die Antwort. Und wie sieht es mit den Magnetventilen aus? Geben die auch mal den Geist auf? Geht der Motor dann einfach aus?

    LG