Extremer Kühlwasserverlust

  • Moin,
    mein 520i BJ98 leidet seit gestern unter extremen kühlwasserlust.
    verbrauch war heute nacht deutlich über 1l auf 10km:/
    nass ist es unter der Ansaugbrücke.


    Mangels zeit durch die Arbeit kann ich da nicht genau nachsehen.


    Wisst ihr evtl. woher das genau kommen kann?
    Ist da irgendwo eine typische schwachstelle?


    Auto ist nicht Heißgelaufen und hat vorher kein Kühlwasser verloren.


    Vielen dank schonmal :)

  • Du hast seitlich am Motor unter der Ansaugbrücke 2 Kunststoff Kühlwasserleitungen, die direkt in den Motor gehen. Die sind mit Gummidichtungen eingesetzt und es könnte sein dass da eine porös ist oder dass die Leitung selber einen Riss hat. Hier in dem Video siehst du das ab Minute 8:30 ganz gut, da erklärt er auch das mit den Dichtungen. Ist zwar beim M54, das müsste aber bei deinem M52 fast genauso aussehen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ansaugbrücke muss runter damit du Platz hast und anschließend muss das Kühlsystem entlüftet werden. Wenn es denn von dort kommt. Aber viel mehr ist in dem Bereich eigentlich nicht. Die Heizungsventile sitzen unterhalb vom Federdom auf der Fahrerseite, dort gehen die Leitungen für die Heizung lang. Aber das kannst du von oben alles sehen, also wenn da was undicht wäre würdest du direkt drauf gucken.

  • Ich habe das ganze eben auseinandergebaut.
    In dem Bereich ist ein Plastikrohr, an dieses geht der Rücklauf der Heizung
    Am Motorblock geht dann noch direkt der Heizungsvorlauf.


    Mehr wasserleitungen habe ich dort nicht.


    Was davon schuld ist kann ich so leider nicht erkennen, dafür steht der wagen zu lange trocken ;)


    Habe entsprechend bei BMW beide schläuche und das Plastikrohr bestellt, das wird nachher verbaut und dann habe ich hoffentlich ruhe :))

  • Okay. Glaube die Dichtungen müssten bei den neuen Rohren dabei sein. Mehr fällt mir dann wie gesagt auch nicht mehr ein, da auf der Seite eigentlich nicht viel mehr ist was undicht werden kann. Höchstens noch einer von den Gummischläuchen, die kannst dir ja jetzt auch mal genauer angucken.

  • So, das auto läuft wieder :)
    der Zusammenbau ging auch relativ entspannt, man wusste ja vom zerlegen zum glück wie man überall gut ran kommt :))

  • Es ist wieder alles dicht.
    Ein Mader hat mir 2 Schläuche angeknabbert :/
    habe das Plastikrohr aber gleich mit gewechselt


    und zeitgleich dann auch die Entlüftung :)


    Jetzt geht es mit der Hinterachse weiter, da wollen die Tonnenlager, Führungslenker, Querlenker und Integrallager getauscht werden :)