Neue Batterie woher günstig bekommen?

  • Hallo Leute. Letztes Wochenende stand mein Auto, Temperatur war um 2 Grad nachts. Sonntag Nachmittag sprang das Auto gerade so an. Batterie zog nur noch halb so gut durch. Wollte sie jetzt eben ausbauen und malö 24h laden, aber....ich wohne mitten in der City, Auto muss also an der Straße abgeschlossen werden. Nun, der Ausbau und alles verschließen würde ja vllt noch gut klappen. Jetzt habe ich aber gelesen, dass die Notentriegelung unter dem Werkzeugfach ist. Da ich jetzt nicht alles ausbauen und in die Bude schleppen wollte, das Nachladen wahrscheinlich wohl nicht viel bringen wird, möchte ich es in einem Ritt machen. Alte raus, neue Batterie rein. Jetzt schaute ich gerade mal im Netz und die Preise fangen so bei 90 Euro an. Brauch ich unbedingt 80Ah? Wenn ja, wo kauft ihr eure Batterien. Ich muss nur über diesen Winter kommen.

  • Also 80Ah steht drauf. Kann ich hier irgendwo die Einbaumaße nachlesen ohne, dass ich nochmal mit nem Zölligen zum Auto muss?



    Bei Kortenbrede. Hat einen Webshop und ist bei Ebay.

    gerade mal geschaut, liegt auch bei 1Euro/ Ampere :wall:

  • ATU in der Nähe?
    Billig muss nicht günstig sein!
    Und bleib bei 80 Ah, weniger mag der E39 nicht.

  • Die Pole sind bei der gezeigten richtig.
    Wenn du vor dem Kofferaum stehst, ist der Plus-Pol oben aussen und Minus unten aussen.

  • Hallo


    Brauche jetzt doch mal eine neue Batterie.
    Muss die 353 mm lang sein oder kann man den langen senkrechten Befestigungsbolzen versetzen?
    Würde die hier nehmen, denn ich brauch keine 100Ah
    https://basba.de/exide-ea-770-autobatterie-77-ah.html


    Muss sie 190 hoch sein oder geht auch 175? Dann würde ev. auch die hier gehen?
    https://basba.de/exide-carbon-…utobatterie-12v-85ah.html


    Danke

  • Für den Bolzen gibt es mindestens drei Befestigungslöcher im Fahrzeugboden. 77Ah ist viel zu wenig, was spricht gegen 100? Nichts imho.


    Die Höhe ist wurscht, die Batterie wird ja von dem Bolzen gehalten. Meine neue ist auch "zu flach", ich hab die Abdeckkappe vom Pluspol unter die Querstrebe geklemmt, paßt. (Nein, nicht die rote Kappa mit der Klappe, die, die an der Batterie dran war, als ich sie gekauft habe. Die, die man abbaut, bevor man die Batterie einbaut.)

  • hi
    danke für die Antwort.
    Lese immer, dass man bei hauptsächlich Kurzstreckenbetrieb eine kleinere Batterie verwenden soll, da man eine große nicht vollständig geladen kriegt. Ist da was dran?
    Und in der Bedienungsanleitung wird 70 Ah empfohlen. 90 Ah nur bei 535/40.

  • Sorry wenn ich da jetzt mal so rein platze, aber was zur Hölle macht ihr mit einer 100Ah Batterie beim 6 Zylinder Benziner? Das ist ne Diesel-Batterie. Wohnt ihr in eurem Auto? :huh: Ich habe bei meinem 530i eine 70Ah Batterie VARTA Silver Dynamic drin, die ist von 2012. Und laut ETK hat die Standard Batterie im 6 Zylinder auch 70Ah. Ich hab das Auto 2 Jahre im Alltag gefahren, damals noch bei 7 Kilometern Arbeitsweg und hatte nie Schwierigkeiten. Auch nicht im Winter, trotz Einsatz von Sitzheizung und Heckscheibenheizung auf der kurzen Strecke. Da meiner bis auf Sitzheizung und die kleine Endstufe vom HiFi Soundsystem keine weiteren großen Verbraucher hat, ist da eben die kleinste drin. Und das ohne Probleme.


    Als ich letztes Jahr 4 Wochen im Urlaub war, stand er mit angeklemmter Batterie und ist problemlos beim ersten Versuch angesprungen. Momentan hängt er am Erhaltungsladegerät, weil er von November bis März steht.


    Wenn man jetzt natürlich elektrische Komfortsitze mit Heizung und Massage, Lenkradheizung, das HiFi DSP Soundsystem oder eine nachgerüstete Anlage drin hat, ist klar dass da 70Ah unter Umständen zu wenig sind. Aber für einen 6 Zylinder Benziner mit normaler Ausstattung reicht eine 70Ah vollkommen aus.


    Es gibt beim 6 Zylinder übrigens auch drei verschieden große Lichtmaschinen, nämlich 90A, 120A und 140A. Und korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber ich denke mal dass die 90A Lichtmaschine schon ziemlich zu knuspern hat, wenn sie bei viel Kurzstreckenbetrieb eine 100Ah Batterie laden soll. :huh:

  • Eine voll geladene 70Ah ist deutlich besser als eine halb geladene 100Ah. :)
    Die wird dann auch länger überleben.
    Eine Batterie die ständig Unterspannung hat macht nicht lange mit.
    Bei einer 100Ah und viel Kurzstrecke musst du sonst 1x die Woche ans Ladegerät hängen, oder eine mindestens 2 Stunden Fahrt am Stück unternehmen.