DeepOBD für BMW - Diagnose und Live-Werte mit Android-Geräten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Danke tiobb für deinen Kommentar bei youtube... ;)

    Das mit dem Phototransistor hat mir André (blue-racer) 10sek nach Veröffentlichung des Videos gesagt... aber ich hatte keine Lust nochmal ein neues Video zu machen... und Kommentare kann man leider keine mehr einblenden, hatten wir auch versucht. :huh:

    Ich hoffe man verzeiht mir... :whistling: :D :anbet: :anbet: :anbet:


    Zu deinem Problem...

    Kannst du mal die Steuergeräte der Konfig und die Steuergeräte die dir DeepOBD ausspuckt vergleichen?
    Die fertigen Konfigs gehen von den Steuergeräten der Konfigschreiber aus, solltest du jetzt, aus welchem Grund auch immer, eine andere Version drin haben, werden keine Werte angezeigt.

    Wir hatten das Beispiel vor ein paar Tagen in der FB Gruppe beim M57 und einer DDE5.0
    Eventuell haben wir ja einen ähnlichen Fall.

    edit: Ok, dein Problem ist ein anderes, da du ja alle Daten bekommst, es aber am auslesen der Fehler scheitert... :whistling:
  • Ich hab mir die Tage den letzten Bluetooth Stecker bei eBay geschnappt. Heute kam er an. Eben mal kurz am Z3 rumgetestet, Öltemperatur habe ich nach einigen Minuten schonmal auslesen können. Aber fragt mich nicht wie, bisschen rum probiert und dann hat auch das Zahlenformat gepasst. Intuitiv ist irgendwie anders. :D Gibts da ne Doku oder so? Will einer von den Experten vielleicht mal grob erklären wie das ganze aufgebaut ist und was möglich ist?
    Analoganzeigen fände ich dufte. Geht das (schon)?
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Schau ich mir an, danke. Wie sind die Erfahrungen bzgl. Stromverbrauch? Kann man dran lassen oder saugt die Batterie tendenziell leer?
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Hm ok, also ausprobieren. Manuell schalten ist zum Einen generell öde und zum anderen beim Z3 wenig praktikabel, weil der den Anschluss unter der Haube hat. :D
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Gerade nochmal bisschen dran rum gespielt, glaub so langsam hab ich das Bedienkonzept verstanden. Da müssen grundlegende Aluhut Skills aber schon vorhanden sein, finde ich :D Hab gerade auch noch die OBD2 Buchse im Fußraum beim Z3 gefunden. Reicht für die Motorwerte auch. :thumbup:

    Edit: Wie kriegt man denn son Balken anstatt der Rundanzeige? Konnte ich jetzt nicht finden.
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sebastian99 ()

  • Konfig-Datei (Endung *.ccpage") auf Stick laden und am PC mit Editor bearbeiten nach dem Bild unten. Dann zurück auf das Radio.
    Wenn er die Konfig nicht läd sondern immer nur der Generator/Auswählen kommt, hast Du dich irgendwo vertippt.
    Deine originale Konfig ideal sichern, man weiß ja nie..

    Man sollte übrigens auch im Z3 die OBD2 Dose vervollständigen können wie im E39 ;)
    Anleitung
    Dateien
    • Grid.jpg

      (298,7 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hab gerade mal ein Ründchen gedreht, schon ne nette Spielerei. :D Weiß jemand wo die Motortemperatur gemessen wird? Ist das der gleiche Sensor wie für die Kühlmitteltemperatur im Kombiinstrument? Erschien mir etwas niedrig mit kaum über 90°C, allerdings habe ich auch keine Erfahrung wo die Kühlmitteltemperatur beim Z3 so liegt. Die Öltemperatur wird am Ölfiltergehäuse gemessen, das hab ich durch Sensor abziehen schon rausgefunden.
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Sebastian99 schrieb:

    Hab gerade mal ein Ründchen gedreht, schon ne nette Spielerei. :D Weiß jemand wo die Motortemperatur gemessen wird? Ist das der gleiche Sensor wie für die Kühlmitteltemperatur im Kombiinstrument? Erschien mir etwas niedrig mit kaum über 90°C, allerdings habe ich auch keine Erfahrung wo die Kühlmitteltemperatur beim Z3 so liegt. Die Öltemperatur wird am Ölfiltergehäuse gemessen, das hab ich durch Sensor abziehen schon rausgefunden.
    Die "Motortemperatur" ist deine normale Kühlmitteltemperatur im Kombiinstrument. Die Kühlmitteltemperatur in der DME zeigt die Temperatur am Kühleraustritt, also immer Stück weniger.
    Maximal sollten da 97 °C stehen, weil beim M54 dann das Thermostat öffnet. Unter Volllast kann es schon mal auf 80 fallen.
  • Kühlmittelaustrittssensor fehlt beim Z3, wenn mich nicht alles täuscht. Zumindest zeigt er da -48°C an und ich meine da wär auch kein Sensor im Schlauch. Kommt ungefähr hin, meine das waren immer so 90-95°C rum. Den Temperaturabfall durch die Kennfeldkühlung wollte ich testen, aber auf der Landstraße war kein gerades Stück wo man lang genug Vollgas geben konnte und danach glotzen. Mal schauen wenn ich das mitm loggen raus hab. Da ich auch mit Android keine Erfahrung hab, ist das eine Art Doppelbelastung :D
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Zum Loggen mit DeepOBD musst Du den Haken in den Einstellungen setzen und dazu muss in der ccpage Datei oben (da wo "grid" steht) ein Name der Log-Datei stehen sowie bei jedem Parameter dessen Bezeichnung (unten wo du die Grenzen für die Grids fest legst.
    Schau mal oben in mein Bild, da steht das alles drin.
    Sobald Du DeepOBD am laufen hast, wird der aktive Reiter (und nur der!) geloggt. Im Ordner "Logs" findest Du dann die Log-Datei. Die sollte mit Semikolon getrennt und mit Excel entsprechend importierbar sein.
  • Alles klar, danke. Werd ich bei nächster Gelegenheit testen. Aber ich bin diese Woche erstmal in München..
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Hat jemand eine Idee ob es mit DeepOBD möglich ist, neue und alte Lambdasonden messtechnisch qualitativ zu vergleichen? Hatte eben mal eine Messfahrt mit den Lambdaspannungen gemacht, aber wie mir scheint ist die Abtastfrequenz zu gering. Vielleicht über eine andere Messgröße? Davon abgesehen scheint es mir, als würden Punkt und Komma bei Logs vermischt werden. Die Lambdaspannung hatte eine Dezimaltrennung mit Punkten, die Drehzahl mit Kommata.

    @tiobb: Bei dir da bin ich auch ein paar mal rumgekurvt. Ist schon n krasser Kontrast gegen Rhein-Main da unten, früh vom Hotel weg gefahren "unterwegs findet sich bestimmt ne Shell Tanke". Als nur noch 50km Restreichweite im Tank waren, bin ich halt mal eben 20-30km zur nächsten gefahren. Hier kann ich mich ziemlich stark darauf verlassen, dass mir quasi immer wenn ich eine brauche, eine über den Weg läuft ohne große Umwege. In München selber bin ich nur 1-2 Tage mal bisschen durch gefahren, die vielen Tunnel nerven ziemlich, gerade GPS ist bei den längeren dann so ne Sache, wenn man sich nicht auskennt. War schon ein paar Mal in München, kann aber nach wie vor nicht so richtig sagen obs mir gefällt oder nicht.
    Am Tegernsee war ich auch, dufte Gegend da, das gefällt mir auf Anhieb. 8)
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sebastian99 ()