Airbag Rückrufaktion - woran erkenne ich es bei einem gebrauchten Lenkrad

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Airbag Rückrufaktion - woran erkenne ich es bei einem gebrauchten Lenkrad

    Servus und Hallo!

    Da der Rückrufthread geschlossen ist, versuche ich eben hier mal mein Glück.

    Es geht darum, dass ich mir das M2 Lenkrad nachrüsten möchte, habe bereits eins gefunden (von einer Sattlerei, also neu beledert) mit Airbag, MF usw - also komplett.
    Dementsprechend gibt es keine VIN zum alten Spenderfahrzeug.

    Meine erste Recherche im alten, geschlossenen Thread ergab, dass wohl die betroffenen Airbags den gelben Aufkleber haben sollen, daher habe ich den Verkäufer gefragt, ob auf dem Airbag ein weißer oder gelber Aufkleber klebt.
    Er sagte mir, es sei ein weißer - somit müsste dieser Airbag doch bereits getauscht worden sein oder irre ich mich?

    Falls nein, bestünde die Möglichkeit, mit einem SELBST nachgerüsteten M2 Lenkrad die Airbagprüfung von BMW nochmals machen zu lassen?
    Meiner hat sie damals nämlich schon bekommen (Buslenker), zumindest steht das so in der Service Historie.
    Glaube ich nämlich eher weniger, wenn man selbst sein Lenkrad ohne jegliche BMW Rechnungen tauscht, dass sie dann sagen 'ja klar wir prüfen und tauschen ggf den Airbag'.
    Dazu gab es zwar auch schon einige Beiträge im anderen Thread, aber bitte verzeiht mir, wenn ich die ganzen 44 Seiten nicht komplett durchlese.

    Wäre euch jedenfalls sehr dankbar, wenn mir dazu jemand eine Auskunft geben könnte.
    Ich werde morgen nochmal ein Bild anfordern und nachreichen, falls es wichtig ist, was da auf dem Aufkleber steht.

    Danke und beste Grüße!
  • Der letzte Eintrag im Thread ist doch selbst erklärend und die gesamten Seiten sind sehr informativ, denn hier wurde bereits alles gesagt, auch zu Deiner Frage.
    Rückruf für den E39 wegen Airbags

    Weiter beantwortest Du Dir bereits Deine Frage selbst, wenn bei Deinem Fahrzeug, sprich der Fahrgestellnummer bereits ein Austausch über die Rückrufaktion, hier ist es egal welches Lenkrad es damals war, passiert und abgerechnet wurde, wirst Du mit einem neuen/gebrauchten Lenkrad die Kosten selbst tragen müssen.

    Die Aufkleber sind nicht wirklich aussagekräftig, die Seriennummer des Aribags ist hier das wichtige, diese kann der Händler dann vor Ort Prüfen ob dieser davon betroffen ist, oder nicht.

    Ich habe damals bei meinem Austausch über die Rückrufaktion eine schriftliche Bestätigung erhalten, dass der Rückruf ausgeführt wurde, so etwas sollte der Verkäufer schon vorlegen können, sollte der Airbag bereits getauscht worden sein.
    Gruß Sebastian

    Termine Stammtisch Düsseldorf 2020, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    110. 01. Februar 2020
    111. 07. März 2020
    112. 18. April 2020
    113. 30. May 2020
    114. 11. Juli 2020
    115. 22. August 2020
    116. 26. September 2020
    117. 07. November 2020
    118. 19. Dezember 2020