Bremskontaktleitung - vorne / wohin?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bremskontaktleitung - vorne / wohin?

    Hi,

    ich hab da ein komisches Problem bei Näße. Quasi von heute auf morgen nach nem Bremsenwechsel.
    Einziges kleines Problemchen war der Bremsbelagsfühler. Der Anschluß im Radkasten ist etwas angebrochen bzw ein Stück raus gebrochen. Die Kabelenden, also das im Stecker Autoseitig, kann man sehen.

    Kann mir jemand sagen wo hin diese Leitung führt?
    Wie dichte ich das ab? Heißkleber ginge da wohl problemlos rein.
  • Kann dir nicht so recht folgen. Was ist denn das Problem? Ist die Warnleuchte im Kombiinstrument an? Würde einfach einen neuen Stecker dran machen. Entweder neu von BMW kaufen oder bei einem Schlachter mit Leitung abknipsen und anlöten.
    Mit Heißkleber ginge es bestimmt auch prinzipiell, ist halt nicht so schick.
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Das Problem steht quasi im anderen Thread. Ich kann es nur nicht wirklich nachvollziehen.

    NUR wenn es nass ist habe ich auf den letzten 10cm sowas wie ein einmaliges ABS Ruckeln - sporadisch,nicht immer. Speicher und Getriebesteuergerät plappern was von unplausiblen Werten. Sagen aber nicht woher, also von welchen Sensor.
    Was dabei extrem seltsam ist:
    - greife ich auf den Fehlerspeicher zu bzw einfach so (ich war gestern iM Gaststeuergerät, was nichts mit dem Auto zu tun hat)
    fängt der Wagen an seltsame Geräusche zu machen. Ich würde sagen das diese aus dem ABS Block kommen. Sproradisch. Paralell kommt im Display "Parkbremse lösen". Der Wagen steht, alles wie immer.

    Das passiert nur und ausschließlich wenn es nass ist, richtig nass. Ich bin jetzt tausende Kilometer im Sommer gefahren (~3000) seit ich das zum ersten mal bemerkt habe. Einen oder zwei Tage nach dem Bremswechsel vorne, bei dem auch dieser Stecker leicht angebrochen ist. Zu keinem Zeitpunkt leuchtete irgendeine Lampe. Leider hat mein Handy versagt und keine Fotos gemacht, ich hab nur was im Getreiebsteuergerät (sagt was über Drehzahlsenosren) und im ABS Steuergerät OHNE andeutung woher es kommt.

    Meine Vermutung ist das diese Leitung durch Nässe Busprobleme auslöst. Mir fällt nichts besseres ein. Ich war weder an den ABS Sensoren noch an den Leitungen. ABS Sensoren wollte ich heute mal vorne raus puhlen - links die obere ist rund. Die krieg ich also alleine nicht raus :(
  • Würde erstmal die genauen Fehlereinträge posten. Sonst wird das wieder halbgare Rumraterei. ;) In ISTA konnte ich spontan keinen passenden Stromlaufplan finden um zu schauen wo die Sensoren elektrisch angebunden sind. Für WDS war ich zu faul mit dem Java Quatsch usw. :mussweg:
    Kranplätze müssen verdichtet sein!

    „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“ ―Michail Kalaschnikow
  • Hmmm, ich hab die gestern leider nicht fotografiert....blödes Handy, extra drauf gehalten und sah so aus wäre es OK. Also mal weiter warten.

    Mal sehen. Ich hab mal Panzertape rum gemacht. Icg vermute ein Klecks Heißkleber oder Silikon würde es beheben. Ich vermute diese Stecker gibts nicht einzeln. Ich hab bei "Parts" geschaut, aber nichts gefunden. Wenn nur nicht alles aus Plastik an der Karre brechen würde :( .

    Wie gesagt, das war das einzige was ich angefasst habe und es ist aktuell das einzige was Sinn macht, auch wenn es unsinnig klingt.


    Hmmmm, ich hätte gehofft das geht direkt ins Steuergerät
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hexxer ()