opaauto E39 Forum Inventar

  • 48
  • Mitglied seit 27. März 2014
Letzte Aktivität
, Liest das Thema Werkzeug Tonnenlager Touring

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • opaauto -

    Eine Reinigung vom Düsenstock ist zu 95% ausreichend. Das kommt daher sich im Düsenstock noch ein Rücklauf befindet. Sind die Düsen Löcher zugerußt oder die Düsennadel und Kleinteile verharzt, muss der Diesel ablaufen können.

    MfG Dirk

    • lincoln72 -

      Danke für deine Antwort,
      Laut deiner Vermutung kommt der hohe Rücklauf vom Diesel der aus dem unteren Bereich nicht in den Brennraum gelangen kann. Ich habe aber bereits während der Anlasser Fase (die bei Motor warm 10-15 Sek dauern kann!) eine immense Rücklaufmenge (also noch kein Start weil Raildruck < 250bar) d.h. wenn der Injektor noch gar nicht elektrisch angesteuert wird! Sieht das nicht so aus als würde das Steuerventil undicht sein?
      mfG

  • lincoln72 -

    Hallo opaauto,
    Ich habe bei meinem E39 530DA nach Schwierigkeiten bei Warmstart eine Rücklaufmengenmessung gemacht und festgestellt dass ein Injektor komplet aus dem Ruder läuft. Nach 20 Sek. ist der Behälter voll (60ml), bei den 5 anderen ist kaum der Schlauch voll.
    Nun meine Frage: ich habe gelesen dass erhöhte Rücklaufmengen von einer undichten Steuernadel im oberen Teil des Injektors befindlich kommen (ist auch hier in diesem Video so beschrieben bei 1'23'': youtube.com/watch?v=NUvWnOd5lFw), daher frage ich mich ob eine Reinigung des unteren Teils überhaupt einen Einfluss auf die Rücklaufmenge haben kann wenn du Ursach von oben kommt.
    Was meinst du?

  • opaauto -

    Ich habe dir eine PN geschickt.

  • Dennisbmw23 -

    Hallo Opaauto ,
    Ich hätte da ne frage..
    Ich habe n e39 325d Geschenk bekommen weil da der Motor unrund läuft bzw ein Zylinder ausfällt ,
    Er wurden die Dichtung der einspritzdüsen gewechselt und jetzt läuft halt ein Zylinder manchmal mit und manchmal nicht kann es sein, dass er dort falschluft zieht ? Und wenn ja wie demontiere ich die einspritzdüsen (Injektoren )und woran kann ich erkennen welcher nicht mitläuft ?
    Mit freundlichen Grüßen Dennis
    Danke schon mal

  • DavidBecom -

    Hi Ich sollte mich bei dir melden. Ich bin der der einen 525d hat und seit 2 Wochen rumbastelt alles austauscht und denn Fehler nicht findet.

    • opaauto -

      Ich habe dir eine PN geschickt!

    • Dominik513 -

      Abend hab noch eben eine weitere Frage. hab hier im Form bezüglich Injektoren viel gesucht und ein paar Interessante Kniffe gelesen.

      "Injektor lösen, dann beide Muttern der Hochdruckleitung mit der Hand andrehen. Die müssen sich ganz leicht bis runter drehen lassen, erst dann mit nem 17er Schlüssel fest ziehen. Dadurch richtet sich der Injektor optimal am Anschluss aus. Jetzt erst den Injektor anziehen."

      Desweiteren das die Injektion sitze neu gefräst werden sollten.

      Möchte wenn ich mir die Arbeit mache alles perfekt machen.
      Kann Grade leider nicht nachmessen, welchen Durchmesser haben die sitze unten?

    • opaauto -

      Du meinst den Durchmesser für den Fräser?
      Das ist ein 17 x 17 Flat. Der sollte in jedem Injektor Fräser Kit vorhanden sein. Für Bosch
      CR Injektoren.