Beiträge von marty29ak

    Habe selbst nur das Win Ce Gerät mit DAB+


    Aber auf der Extron Seite wird zwar bei dem Android Gerät in der Beschreibung angegeben das DAB+ eingebaut sei.
    Aber in der dazugehörigen Bedienungsanleitung steht auf Seite 18 das die Optional sein mit Dongle.
    Und dieser wiederum wird ja auch als Zubehör angeboten.


    Ich würde mal bei Xtron selbst anfragen. Die antworten sehr schnell auf Mails.

    So wollte natürlich noch Rückmeldung geben.
    Habe am Mittwoch das Xtron-DAB+ plus zusätzlichen externen Mikrofon in England bestellt und gestern dann per DHL Kurier sehr schnell bekommen.
    Wenn man bei der Bestellung den Code VIP15 eingibt bekommt man noch 15% Rabatt. Damit hat das Radio inkl. Versand und PayPal Wechselgebühren 286€ gekostet.
    Gleichzeitig hatte ich mir noch eine DAB/UKW Dachantenne von Hama bestellt welche die nicht mehr benötigte originale GSM Antenne ersetzt.


    Mit der Dachantenne habe ich dann auch angefangen. Hier viel mir dann auch auf das zwar der UKW Anschluss so passt aber der DAB+ Stecker ein SMB Stecker ist, aber am DAB+ Modul ein SMA Anschluss vorhanden ist. Musste also noch einen kleinen Adapter nach ordern.
    Leider war auch das Loch im Dach ca. 2mm zu klein, so das ich es mit einem Kegelkopfbohrer etwas auf weiten musste. dann hat der Einbau aber gut funktioniert. Die zwei Antennenkabel habe ich über die Beifahrerseite nach vorne zum Radio gelegt und die Remote Stromleitung direkt hinten an den original verbauten Antennenverstärker angeschlossen.
    Jetzt ging es ans Radio:
    Das alte geht bekanntlich gut in ein paar Minuten raus. Da ich noch einen zweiten Halter hier liegen hab, wurde mit dem eingebauten kurzen Prozess gemacht. Die 3 Stege in der Mitte schnell mit einer kleinen Säge durchgesägt und die Schrauben gelöst. So war der Halterahmen in 10 Minuten Geschichte.
    Die beigelegten kleinen Winkel passten an die originalen Schraubenlöcher im Radioschacht genau rein. Allerdings waren die Löcher wo das Radio dann Letzt endlich an die Winkel geschraubt wird nicht passgenau.
    Habe dann das Radio eingesetzt und mit einem sehr dünnem Bohrer durch die Schraubenlöcher von Radio neue Löcher in die Winkel gebohrt. Das Radio selbst passt sehr genau in den Ausschnitt hat aber wie ja schon hier bemerkt die Rundung oben. Finde das aber eigentlich nicht so schlimm, auch kann man nicht hinter die Zierleisten schauen da die Rundung nicht so extrem ist. Sieht soweit ordentlich aus.
    Die GPS Antenne hat leider ein zu kurzes Kabel um beim Kombi bis nach hinten zur Seitenscheibe zu kommen. Daher wurde die GPS Antenne einfach auf den Lüftungskasten unter das Armaturenbrett gelegt. Bekomme aber trotzt Wärmeschutz Scheibe selbst in ungünstiger Lage zwischen Häusern immer 6 bis 8 Satelliten. Denke also das kann so bleiben.
    Der restliche Anschluss ging dann schnell von der Hand. Adapter Canbus usw. wird alles selbsterklärend eingesteckt.
    Gut finde ich das alle Anschlüsse mit kurzen Kabel an dem Radio angesteckt werden. So kann man nicht benötigte gleich weg lassen und die benötigten gut im Radioschacht verteilen.
    Platzprobleme hatte ich jedenfalls keine.
    Die Lautsprecher sind bei mir alle über originale Leitungen angeschlossen, so das ich nur den Vorverstärkerausgang für den Subwoofer nutzen musste. Der Rest ist aber vorhanden.


    Nachdem alles angeschlossen und gut befestigt war kam der erste Test.
    Als erstes hat mich der UKW Empfang interessiert da hier am meisten Foren übergreifend über die China Radios gemeckert wird. aber was soll ich sagen...kein Unterschied zum originalen Radio. bekomme alle Sender genau so gut rein.
    Erste Freude meiner seit`s.
    Dann mit der Hauptgrund für die Umrüstung DAB+: Da mir ja noch der Adapter fehlt um die Dachantenne an das DAB Modul an zu schließen hab ich erst mal die mitgelieferte Magnetantenne angeschlossen. Auf dem Dach stehend bekomme ich hier ca. 50 Programme. Da die aber bis zum eintreffen vom Adapter dort nicht bleiben soll, ist die auch mit unteres Armaturenbrett gewandert. Hier sind es noch ca. 20 Sender die aber zu Teil abgehackt. Na ja bis ende der Woche wird es reichen.
    Normale CD (original und gebrannt) so wie MP3 von SD und USB machen keine Probleme. Werden schnell abgespielt und auch das navigieren in Ordnern ist ok. Filme habe ich noch nicht getestet.
    Irgend wie hatte ich verpeilt das die Navisoftware extra dazu bestellt werden muss, daher musste ich mir die erst heute mal besorgen. Getestet ist bis jetzt Navigon 7 und Igo8. Beide laufen sehr gut und flüssig.Ich kann über ein Menü zwischen den Programmen wechseln und auch noch zusätzliche Programme und Tools auswählen. Soweit alles sehr stabil. Was bisher nicht geht ist die Sprachsteuerung in Navigon und TMC. Sprachsteuerung bin ich nicht sicher ob das überhaupt mit dem Gerät geht. Bei TMC ist es wohl eine Einstellungssache, wo ich aber noch nicht durchsehe.
    Mit der Telefonfunktion gab es erst ein Problem beim Anrufen über das Radio. Mein Handy ist ein Zopo dualsim und ich habe es so eingestellt das ich beim Anruf erst gefragt werde über welche Simkarte es laufen soll. damit kommt das Radio nicht klar und es passiert beim Anruf am Handy nichts. Erst nachdem im Handy eine feste Simkarte für ausgehende Gespräche festgelegt ist, funktioniert alles perfekt.
    Die Verbindung wird ohne weiteres zu tun zuverlässig aufgebaut. Ich kann den Gesprächspartner sehr gut verstehen und mein Gegenüber hat wohl auch keine Probleme mich zu verstehen. Wie das mit dem eingebauten Mikrofon ist kann ich nicht schreiben, da gleich beim ersten Versuch das externe Mikrofon angeschlossen war.
    Musik vom Handy und auch die Steuerung über das Radio sind bisher unauffällig.
    Das Telefonbuch (ca. 250 Einträge) wird zügig direkt beim Einschalten übertragen, allerdings beim Ausschalten wieder vergessen. In der Listenansicht der Einträge ist leider alles durcheinander und nicht alphabetisch geordnet. Zum Glück gibt es aber eine gute Suchfunktion so das man einfach den ersten Buchstaben eingeben kann, und bekommt so direkt eine Liste mit den passenden Namen.
    Also nicht ganz perfekt aber für mich brauchbar.
    Schön wäre noch eine SMS oder Whatsapp Funktion gewesen, aber dafür bracht man dann halt ein Radio mit Android.
    Der Klang ist allgemein doch ein Stück besser als mit dem originalem Radio. Keine Welten, aber doch insgesamt etwas kraftvoller. Der kleine Equalizer ist auch ganz gut und hilf bedingt noch etwas mehr raus zu holen.
    Die Oberfläche an sich ist gut zu bedienen. Die Knöpfe sind groß und auch während der Fahrt gut zu finden. Beim UKW Radio ist die RDS Schrift zu klein und die Sendeplätze werden nur nach den Frequenzen angezeigt.
    Bei DAB+ ist es aber meiner Meinung nach sehr gut. Alle wichtigen Informationen sind gut zu lesen und auch die ein programmierten Sender sind sofort am Namen zu erkennen.
    Da DAB bei mir wohl wesentlich mehr als UKW genutzt wird kann ich auch damit gut leben. Zumal abgesehen von unsrem Örtlichen Regionalsender alles für mich wichtige über DAB+ zu bekommen ist.
    Die Übersetzungen in Menüs sind teilweise etwas fragwürdig, aber immer gut zu verstehen. Verbesserungen in der Bedienung und der Menüs fielen mir sicher einige ein, aber hier gibt es eigentlich nichts was jetzt absolut gar nicht geht.
    Das Touchscreen reagiert gut und nach einer gewissenhafter Kalibrierung auch sehr genau. Es lässt sich in der Helligkeit einstellen und dimmt automatisch bei Licht an. Bei direkter Sonneneinstrahlung sieht man naturgemäß nicht mehr viel aber allgemein ist die Helligkeit ausreichend. Aktuell habe ich auch noch die Schutzfolie drauf, da es ja nochmal wegen der DAB Antenne raus muss.
    Die Tastenbeleuchtung lässt sich nicht einstellen, ist aber von der Farbe her 100% gleich zum Rest vom Auto.
    Die Lenkrad Fernbedienung hat auf Anhieb funktioniert. laut /leiser klar, mit der Umschalttaste (Radio/Telefon) kann man zwischen den Radiofunktionen wechseln. Die Telefonhörertaste schaltet den Bildschirm auf Telefon um. Nur die hoch runter Pfeiltasten gefallen mir nicht da hier nur die Frequenz im Radio um 0,5 MHz verstellt wird, nicht aber zwischen den Sendeplätzen gewechselt werden kann. Evtl. kann man noch was einstellen. Ein entsprechendes Menü scheint es zu geben. Aber da hab ich noch nicht weiter probiert.


    Alles in allem habe ich für mein Geld das bekommen was ich erwartet habe.
    Ein paar Punkte muss ich noch klären, vor allem TMC sollte gehen, da ich diese Funktion sehr nützlich finde.
    Ansonsten bin ich zufrieden und hoffe das ich mit meinem Bericht die eine oder andre Frage beantworten konnte.

    Also ich habe den Xtrons Vertrieb mal angerufen und ein nettes Gespräch gehabt.


    Preislich liegen die zwei Radios Win CE und Android ja nur 30€ auseinander, wobei das Win CE Radio noch DAB+ inkl. hat.


    Beim Android kommen noch 75€ dafür drauf.


    Von Radioempfang sollen beide Geräte gleich sein.
    Der Verkäufer meinte das das Windows Radio stabiler laufen soll aber dafür kaum Anpassungen von der Optik, Apps usw. zulässt.
    Allerdings sei die Oberfläche komplett neu gestaltet und nicht mehr mit Win CE Radios älterer Generationen vergleichbar.
    Der ganze Radioteil läuft wohl separat über eine eigene Firmware wie es bei Herkömmlichen Radios auch der Fall ist und nur der Navigationsteil läuft unter Windows.
    Das DAP+ ist wie das normale Radio komplett integriert, was ich persönlich gut finde.
    Ein externes Mikrofon legt er mir noch kostenlos dazu.


    Des weiteren hat er mir angeboten das Win Radio zu testen und bei nicht gefallen gegen das Android zu tauschen.


    Werde es wohl jetzt mal bestellen und dann hier berichten....

    Danke für dein Feedback.
    Aber wenn man zusätzlich die DAB+ Box mit rechnet, sind das etwas über 450€ inkl. Versand aus UK.


    Muss ich mir mal überlegen ob es mir das wert ist.
    Wie sieht das den mit der Oberfläche aus? Gibt es da auch für Android was ansprechendes? Diese typischen kunterbunten Tablet Kästchen wie auf den Bildern gefallen mir gar nicht.

    Da der CD Spieler an meinem originalen Business langsam den Geist auf gibt, hab ich mir gedacht eine günstige Gelegenheit, mal eines der China Böller zu testen.
    Nach ersten Recherchen was so in der Bucht angeboten wird, bin ich auf das XTRONS PX7153BDAB gestosen.


    Von den Bilder her macht es einen aufgeräumten Eindruck und das DAB+ reizt mich auch.
    Ist zwar ein Win CE Radio, aber irgend welche Android Apps brauch ich eh nicht.


    Über die Suche hab ich hier noch keine Berichte darüber gefunden, daher meine Frage ob evtl. schon Jemand dieses Gerät getestet hat?


    Die "Marke" scheint es laut Google ja schon einige Zeit zu geben. Von daher vielleicht keine Eintagsfliege.


    Ansonsten würde ich einfach mal einen Schuss ins blaue machen....


    In dem Zusammenhang hätte ich noch zwei Fragen:


    1. Ich habe das originale Telefon drin und habe überlegt die Antenne für den DAB+ Teil zu nutzen. Ist zwischen dem Telefonmodul und der Antenne am Dach noch irgend eine Elektronik?
    2. Wenn ich das Telefon ausbaue, gibt es dann für das Loch in der Mittelarmlehne irgend eine Verkleidung oder Ablagefach welche ich statt dessen einsetzen kann?


    Vielen Dank für eure Hilfe.


    Ps.: Frage zwei hab ich mir gerade selbst beantwortet: Ablageschale Mittelarmlehne 5116 8 215 943

    Also meiner braucht mit Benzin auch etwa 11 Liter und mit Gas um die 14 Liter. 70% Autobahn
    Bin aber trotzdem zufrieden da ich jetzt schon fast 60tkm ohne ein Problem damit fahre.

    Naja so viel Möglichkeiten hast du ja nicht, entweder zurück schicken und auf die Rückzahlung warten. Oder eben nochmal Geld rein stecken und die Sache fertig bauen.
    Ich kenne deine anglophilen Ansprüche ja nicht, aber evtl. würde ja auch ein einigermaßen gutes 2 Wege System vorne ausreichen.
    Das gibts dann schon für kleineres Geld und lies sich direkt ans Radio anschließen.

    Ne Verkäufer bin ich nicht, zu mindestens nichts mit Audio :)
    Geb auch zu das mein Hobby mehr mit entwickeln und bauen von Home Hifi Lautsprechern zu tun hat.
    Denke aber das im Auto das Prinzip gleich bleibt.
    Und ne gegen ein kalibriertes Messmikrofon kommt kein Ohr wirklich an, wobei natürlich das eigene Empfinden zählt sonst nichts...


    Das Dynavin wird halt gekauft da es optisch ins Auto passt, finde es auch viel zu Teuer für die Technik....der halbe Preis wäre wohl gerechtfertigt.


    cb


    Ja hast ja recht die Lautsprecher selbst will ich auch noch tauschen wenn ich von meinem Wohnzimmer ins Auto einsteige bekomme ich regelmäßig Ohrenkrebs.

    Zwei 6 Kanal Endstufen sollten wohl nicht schwer sein auf zu treiben.
    DSP Prozessoren mit 6 Kanälen gibt es auch in jedem guten Car Hifi Laden.
    Dann fehlen nur noch zwei stereo Cinch-Kabel vom Radio ( ich gehe mal davon aus das das Radio Cinch-Ausgänge hat, ansonsten high low level Wandler) ans DSP.
    Den Umbau selbst sehe ich als nicht all zu schwer an, aber eben auch nicht gerade Preisgünstig.


    Wenns Günstig sein soll und man sich nicht vor Arbeit scheut: Halt alles still legen und neue Kabel zu den Lautsprechern legen.
    Dann braucht mal neben den Kabel lediglich 4 einstellbare 3 Wege Weichen (oder brutzelt sich die selbst passend zusammen).
    Lediglich für den Subwoofer muss eine kleine Endstufe mit Lowpass herbei, denke viel kann der eh nicht ab.

    Ja du müsstest die Kabel die vom Verstärker (hinten) zu den Lautsprechern gehen direkt ans Radio bringen und dort anschließen.
    Weiß aber nicht ob die Weichen für Hochtöner usw. schon im DSP bzw. Verstärker eingebaut sind oder separat vor den Lautsprechern.
    Am besten da mal auf weitere Antworten warten von Leuten die auch das DSP haben. Meiner hat nur ein kleines Soundsystem.