Beiträge von VincentVega


    Scheinbar ist mittlerweile ein Nachweis über Originalität nötig :ugly:
    Ich habe mal angefragt, wie genau die sich das vorstellen. Im Zweifel schlage ich mit der Antwortsmail in der NL hier auf, mal sehen, was der Servicemitarbeiter dazu sagt.
    (VIN war übrigens in der Anfrage schon angegeben, genau wie die Teilenummer der Felge...)

    Also auf 5 Pötten läuft der sicher nicht, das klingt anders und sieht auch anders aus.

    bis zum Lebensende seines E39

    ich glaube, das ist der Punkt: Wie lange lebt der Rest um den Motor denn noch? Der geht doch eh halbwegs zeitnah (<5 Jahre, <50tkm) Richtung Afrika oder Presse. Ob es sich da lohnt, so um den kleinen Motor zu kümmern, den man für <1k€ komplett tauschen kann, sollte er tatsächlich endgültig verrecken - ich weiß nicht.

    Die Golf-Federn machen aber auch nicht mehr Federweg. Das Rad federt zwar weiter ein, aber dafür weniger aus - Summe gleich wie vorher.
    Die anderen beiden Kits sind für SUVs, da findet man mit Sicherheit deutlich eher Höherlegungs-Sets, die auch tatsächlich den Federweg erhöhen.


    Warum allerdings nicht eine "einfache" Höherlegung mit Spacern zwischen Domlager und Dom reicht, ist mir noch nicht so ganz schlüssig. Der absolute Federweg vom E39 ist nicht soo klein, da geht schon ganz gut was mit. Und für solche Rallys sollte das lange reichen.

    Wie macht man die denn von unten am besten sauber? Gleiches Problem und wenig Lust, alles auszubauen. Gibt es da spezielle Tipps oder einfach rumstochern und von oben fluten zum Ausspülen?

    Was spricht eigentlich gegen 20l Sprit im Tank und eine laufende Pumpe?


    Ich hatte früher selber immer nur limitmäßig was im Tank - mit knapp 300tkm hat die Pumpe das erste Mal gemuckt und mit 370tkm dann hopps gegangen. Kann es also auch nur jedem empfehlen, etwas mehr im Tank zu lassen.

    Dank @MartinH heute zumindest schonmal ein heiles Rücklicht verbaut - danke auch hier nochmal für das schnelle Verschicken :top:


    Außerdem mit der "gegnerischen" Versicherung telefoniert. Haben mir verschiedene Optionen angeboten:
    1. Einfach reparieren. Die holen den Wagen ab, reparieren den Schaden und ich bekomm in wieder. Kein Gutachten, keine Sachverständigen, kein Hin und Her, einfach fertig machen. Ende. Fand ich ein erstaunlich entspanntes Angebot.
    2. Ich lasse einen KV erstellen (bspw. bei Holly). Der wird von der Versicherung geprüft. Dann wahlweise nach Rechnung abrechnen oder KV auszahlen lassen.
    3. Sachverständiger kommt und die übliche Gutachten-Tour.


    Ich werde jetzt wohl wahrscheinlich erst einmal mich nochmal mit Holly kurz schließen, was er dazu vorschlagen würde. So attraktiv Nr.1 auch ist, ich hab wenig Lust, den Wagen 2x abzugeben und dann noch in unbekannte Hände. Wenn es möglich wäre, mit einer Aktion beide Themen (Rep und Rost) zu lösen und dann über zwei Rechnungen abzurechnen, wäre mir das eigentlich lieber.
    Gutachter-Tour hab ich am wenigsten Lust drauf, das versuch ich zu vermeiden :D

    Ja, hab grad mal geschaut, in dem Spektrum gibt es bei mobile.de 160 Fahrzeuge von 1500-3000 (um mal den ganzen Wartungsstau etwas auszusortieren), da sind schon einige mit Potential bei.

    Was ja nicht heißt, dass der Alte schon 100% abgeschrieben ist. Wir wissen alle, was für Qualitätsmüll aktuell in den Börsen rum schwimmt...
    Wobei für 3k schon was machbar sein sollte.

    Also ich hab damals den Motor getauscht, weil der Ölverbrauch schlagartig zugenommen hat. Dann gleich die Chance genutzt und auf 30er umgebaut. Da allerdings der 20er VFL (ich weiß nicht, in wie weit sich da VorTU und TU unterscheiden - abgesehen vom Block natürlich) auch etwas ein Sonderfall ist, kommt es etwas drauf an, was bei einem Motortausch alles mit gemacht werden muss. Aber vielleicht wäre ja ein 23er oder gar 28er eine Option.
    Wenn allerdings der Rost schon stark unterwegs ist und die Ausstattung ansich nur mittel, stellt sich da natürlich die Frage der Wirtschaftlichkeit. Grundsätzlich sind besonders die M52(TU) aber so haltbar, dass man die fast blind kaufen kann. Notfalls bei nem ebay-Händler, dann hat man zumindest etwas Gewährleistung. So hab ich es damals bei dem 30er gemacht. Hat ganz gut geklappt, kann aber auch Glück gewesen sein. Ich würde das aber nicht so dramatisch sehen mit dem ATM.


    Solltest du allerdings Teile vom M54B22 in deinem 20er gebrauchen können (bspw. Ventile, keine Ahnung, ob und was da passt) - ich hab noch einiges hier rum liegen. Nur der Kopf ist mittlerweile ne Lampe :D

    Der arme Vincent- wird hier auch bald wieder zu machen...

    Ich fürchte auch, ein anständiger Umgangston hat sich hier erschreckend schnell verabschiedet...


    ...aber an mir solls nicht liegen...

    Der Ton macht die Musik - und deiner ist hier auch nicht grad deeskalierend. Das, was du anderen vorwirfst, lebst du in diesem Thread in Reinkultur. So sehr ich dich persönlich schätzen gelernt habe, so wenig gefällt mir deine Art hier im Forum. Daher mäßige deinen Ton, sonst hat sich das hier erledigt.


    Der gemäßigte Ton gilt für alle anderen Beteiligten ebenfalls...