Die Ultimative Bluetooth Ulf Lösung - Bauanleitung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Ultimative Bluetooth Ulf Lösung - Bauanleitung

    Moin zusammen,

    Da ich inzwischen einige Anfragen bzgl. des ULF-Steckers bekommen habe, hier mal die Anleitung zum Selberbauen.

    Benötigte Teile (sollte Euer BMW-Händler alles so bestellen können):
    • 1x 54poliges Steckergehäuse 61 13 6 909 082
    • 1x erster Teil des Steckereinsatzes 61 13 6 909 072
    • 1x zweiter Teil des Steckereinsatzes 61 13 6 909 070
    • 14x Steckerkontakte 61 13 8 369 696 (kommen in 10er-Tütchen, hier braucht Ihr also 2 Tütchen)
    • 1x 12poliger X400 Stecker 61 13 1 378139
    • 9x Pin-Einsätze mit Leitung dran 61 13 0 007449
    • 1x 3poliger Mikrofon-Stecker 61 13 8 377072
    • 3x Pin-Einsätze für den Mikro-Stecker mit Leitung dran 61 13 0 005197


    Jetzt crimpt oder lötet Ihr die Steckerkontakte an die Pin-Einsätze, die praktischerweise schon mit Leitungsenden geliefert werden.
    Und verbindet dann folgende Pins (sind alle an den Steckern beschriftet):

    Signal - X18500 an der ULF - X400
    IBUS......- 15 - 4
    KL30......- 17 - 1
    TELON...- 33 - 11
    KL_R......- 35 - 2
    KL31......- 36 - 7
    NF_+.....- 37 - 9
    NF_-......- 38 - 10
    TELM.....- 51 - 8
    KL58g....- 52 -5

    Signal - X18500 an der ULF - Mikro-Stecker
    Mikro_Plus......- 1 - 1
    Mikro_Minus...- 19 - 3
    Mikro_Schirm.- 21 - 2

    Dann noch die Pairing-Leitung.
    Zum Pairen wird Pin 32 am X18500 mit Masse verbunden.
    Also eine Leitung an Pin32 und irgendwo am Fahrzeug Masse abgreifen oder eine zweite Leitung an Pin 36 oder Pin39 mit einem Taster verbinden.
    Man kann aber auch mit den entsprechenden Software-Tools das Pairing anstoßen.


    Der 54polige Stecker kommt in die ULF.


    Der X400 sitzt im Touring hinten links hinter der Verkleidung:


    Der Mikrofon-Stecker ist direkt am Kabelbaum in der Nähe des vohandenen H38 - Telefonmoduls zu finden.

    Wenn Ihr einen E39 ohne Navi und ohne DSP habt, älter als 08/2000
    Oder mit Navi, ohne DSP und älter als 08/2001,
    dann sind bei Euch mit großer Wahrscheinlichkeit in den Vordertüren Lautsprecher mit einer zweiten Spule eingebaut, die direkt vom TEL aus angesteuert werden.
    Die ULF kann das nicht - sie ist dazu gedacht, mit dem Verstärker verbunden zu werden.
    In diesem Fall schaltet im Fall eines Anrufes die ULF mit der TELM (Mute) - Leitung zwar das Radio stumm, aber der Telefon- oder SES-Ton ist sehr leise und komplett verzerrt.
    In diesem Fall ist noch ein extra-Verstärker nötig, der zwischen X18500 und X400 das Lautsprechersignal (NF+ und NF-) verstärkt.
    Er kann auch aus der ULF versorgt werden (Pin 34 ist plus und Pin 39 minus).
    Hier eine bebilderte Anleitung zum Anschluss dieses Zusatzverstärkers:
    bimmernav.com/amp.html

    Viel Spaß beim Basteln :)
    Egika

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Egika ()

  • Hallo Egika,

    da ich keine Telefonvorbereitung in meinem Dicken habe, werde ich allerhand löten und umstricken müssen. Ich habe mir die notwendigen Schaltpläne besorgt und es müßte möglich sein, eine ULF mit Spracheingabe in meinen E39 VFL zu integrieren.

    Leider finde ich keine Quelle für den 54-poligen Stecker. Das Steckergehäuse wird mir als nicht mehr lieferbar angegeben. :heul:

    Woher hast Du die Einzelteile bezogen? Hast Du noch was auf Lager, was ich Dir abkaufen kann? Danke für eine Antwort, Jörg
  • Hallo, ich hatte nun Zeit, der Sache auf den Grund zu gehen.

    Es mag an alten Teilenummern gelegen haben :kratz: Zumindest ist nach etwas längerem Suchen die richtige Lieferung (zumindest für den 54-poligen Stecker) erfolgt.

    Hier die korrigierte Nummernliste:

    --------------------------------------------------------------------------------------------------

    Benötigte Teile (sollte Euer BMW-Händler alles so bestellen können):




    1x 54poliges Steckergehäuse 61 13 6 909 082 neu: Abdeckkappe 61 13 6 920 074 € 8,96
    1x erster Teil des Steckereinsatzes 61 13 6 909 072 neu: Buchsengehäuse 61 13 6 920 062 -02 € 0,82
    1x zweiter Teil des Steckereinsatzes 61 13 6 909 070 geblieben € 0,72
    14x Steckerkontakte 61 13 8 369 696 neu: Buchsenkontakt 61 13 0 005 197 ~€ 14,- pro Tüte :mad: (kommen in 10er-Tütchen, hier braucht Ihr also 2 Tütchen)
    Alles + Märchensteuer.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------

    Den Rest hatte ich bereits in der Bucht geschossen. Ich kann daher nicht sagen, ob sich da etwas geändert hat.

    Somit kann das Gebastel bei mir in der nächsten Zeit beginnen. Allen Gleichgesinnten viel Erfolg.

    Grüße, Jörg4

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von joerg4 ()

  • Wird bei dem BM54 Back auch noch ein Verstärker benötigt wie beim BM24 oder reicht das aus? :confused:

    Beim normalen BM54 scheint es ja ohne Verstärker zu klappen und ich bin mir nicht sicher ob die BM54 Back komplett gleich (bis auf die Anschlüsse) zum BM54 sind. :kratz:
    Termine Stammtisch Düsseldorf 2017, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    Samstag, 03. Februar
    Samstag, 17. März
    Samstag, 21. April (unter Vorbehalt)
    Samstag, 09. Juni
    Samstag, 21. Juli
    Samstag, 01. September
    Samstag,13. Oktober
    Samstag, 24. November
    Samstag, 29. Dezember
  • Original von Labbykutscher
    Original von ZeroCool1303
    ich bin mir nicht sicher ob die BM54 Back komplett gleich (bis auf die Anschlüsse) zum BM54 sind. :kratz:


    Sind sie ;)


    Super danke :top: :trinken:
    Termine Stammtisch Düsseldorf 2017, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    Samstag, 03. Februar
    Samstag, 17. März
    Samstag, 21. April (unter Vorbehalt)
    Samstag, 09. Juni
    Samstag, 21. Juli
    Samstag, 01. September
    Samstag,13. Oktober
    Samstag, 24. November
    Samstag, 29. Dezember
  • habe mir jetzt soweit auch den Kabelbaum gebaut

    jetzt stell ich mir die Fragen:
    es müssen doch auch noch paar Kabel zum BM54 gehen
    ich kapier aber nicht von wo bis wo und wo die eigepint werden.

    Müssen die aus dem ULF Stecker raus an den BM54 oder aus dem X400 Stecker, oder bin ich ganz auf dem Holzweg?
  • @ Egika- Hast Du mehr Infos bezüglich der Leitungen vom Adapter zum BM54?
    Termine Stammtisch Düsseldorf 2017, jeweils ab 16.00 Uhr Treffen am Cedric's: :party:

    Samstag, 03. Februar
    Samstag, 17. März
    Samstag, 21. April (unter Vorbehalt)
    Samstag, 09. Juni
    Samstag, 21. Juli
    Samstag, 01. September
    Samstag,13. Oktober
    Samstag, 24. November
    Samstag, 29. Dezember

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZeroCool1303 ()

  • Original von Egika
    Der Kabelbaum verbindet die ULF mit dem X400.
    Von da aus wird fleißig weiterverteilt, u.a. auch zum BM54 (aber das liegt in Deinem Fahrzeug schon alles drin).


    Weiß nicht so recht, ob ich die ULF - Bm54 Verbindung drin habe.
    Habe kein Telefon drin, nur eine Telefonvorbereitung
    Hatte auch vorher kein Bm54, habe mir das komplette Navi mit BM54 nachgerüstet mit originalem Bmw Kabelbaum
  • Bluetooth-Umrüstung

    Guten Abend,
    darf ich mich hier mal mit ranhängen? Ich möchte meinen Touring auf Bluetooth umrüsten. 528iAT, Bj. 02.98.
    ausgebaute Teile: 8 370 749, 8 380 942, 8 370 751, 6 904 906
    Vorhandene Teile: 84 50 6 928 461, 61 12 0 137 616, 84 31 6 938 762, 64 21 6 934 552, 32 34 2 228 671.
    Muß ich die Stecker im Gepäckraum und in der MAL durchmessen oder darf ich nach Rocky's Anleitung vorgehen?
    Wenn mir jemand helfen würde, bin ich sehr dankbar.

    knisterkutte

    Edit:
    Das Teil: 64 21 6 934 552 ist falsch. Es muß lauten: 84 11 6 911 042.

    :wall:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von knisterkutte ()

  • Hallo zusammen.

    Ich habe auch mal eine Frage zum Thema ULF mit SES.

    Mein Fz ist ein Touring BJ 03/2001. Dort verbaut war ein Siemens Bit2.

    Dieses habe ich durch ein Motorla Everest ersetzt. Ich wollte eine Dualband fähige Lösung. Das hat auch einwandfrei funktioniert.

    Inzwischen bin ich mit einer ULF mit SES unterwegs.
    Die ULF ist von 02/2004
    HW 08
    SW 61

    Man glaubt es kaum, auch die Ulf funktioniert und auch das SES.


    Aaaaaber ab Klemme R rauschen nun meine Lautsprecher (Hifi-System ohne DSP mit Hertz LS und aktiv Sub hinten)

    Immer, egal ob Radio an oder aus. Das macht mich irre.
    Klemme ich die ULF ab, ist wieder himmlische Ruhe.

    Die ULF ist allerdings noch nicht als SA nachcodiert. Vielleicht ist das auch schon das Problem? Zu hohe Grundlautstärke? Kann man die einstellen, wenn das SG nach dem Codieren erreichbar ist?

    Hat einer von euch eine Idee woran das liegen kann?

    Danke für eure Antworten.

    Grüße
    Tero