Der Ultimative Öl-Thread!

  • Der H-W übertrumpft euch alle mit 50km im Monat!

    Halbwahrheiten, Arthur
    Ende Mai bis Heute knappe 1000 Kilometer, davon 350 nach Sendenhorst (zum Jan) und zurück.
    Aber, unter 20 Kilometer am Stück, wird er nicht bewegt

  • ist dem Motor egal hauptsache die Wechselintervalle kurz genug halten.. Ich würde als Allrounder das Addinol SL0540, Aral Supertronic, Total Energy 9000 oder wenns nen Vollsyntheter sein soll eines von Ravenol, Rowe. Auch sehr gut sidn die Shell helix Öle.
    Oder sowas was Richard verlinkt hat! Einfaches Öl mit dem man nix groß falsch macht. Aufjedenfall würde ich kein Liqui Moly oder Castrol kaufen

    das Total Energy 9000 fahre ich seit Jahren und kann es auch empfehlen, es ist günstig, namhafte Marke, kein Ölverbrauch. Es ist insgesamt ok und darf auch öfter gewechselt werden

  • Hat auch noch LL01, zumindest das was ich noch stehen habe,das "Neue" wohl nicht mehr.

    aber ist doch abwärtskompatibel bei BMW?


    LL04 kann man in Motoren davor fahren, aber LL01 ind späteren LL04 Motoren nicht


    Habe ich das einmal hier richtig gelesen?

  • Das hat auch keine Freigabe, wie viele andere. Nicht umsonst steht da „ Empfehlung“ oder „praxisbewährt“.


    Falls Du etwas suchst, was laut Marketing für Motoren mit hoher Laufleistung ist, kannst Du das genauso ohne Freigabe auch billiger haben https://www.motointegrator.de/…line-maxlife-5w40-4-liter


    oder kaum teurer als das Ravenol mit echten Freigaben (wenn auch Porsche und MB) https://marken-öl.de/4-Liter-Mobil-1-FS-x1-5W-50/825594
    https://www.mobil.com/en-lt/pa…/gl-xx-mobil-1-fs-x1-5w50


    Wichtig ist bei Mobil und anderen angesagten Marken, bei offiziellen Schmierstoffhändlern zu kaufen, nicht vom Hinterhof.


    Ich persönlich werde die 200k-Kandidaten aus dem „Fuhrpark“ demnächst versuchsweise auf das hier umstellen https://www.swdrheinol.de/prod…ynergie-racing-sae-5w-50/. Ist etwas günstiger als das M1.

    Tausche meinen E38 740i V8 gegen Porsche Taycan Turbo S. Möchte ein besserer Mensch werden. Angebote per PN.

    3 Mal editiert, zuletzt von brainstormer ()

  • jop. Von denen ließt man echt garnichts..
    Ich halte nichts von diesen Ölen für Motoren mit hoher Laufleistung..alles nur nen Marketinggag. Nen Motor der "spezielles" Öl braucht um nicht zu suppen ist kaputt und gehört repariert.
    Lecwec kann man mal versuchen, ist nicht schlecht aber auch kein Wundermittel. Gute Öle haben sowas additiviert

  • Ja, genau :thumbup: , deren 15 Liter stehen schon ein paar Monate hier, aber ich hatte noch Bestände an https://www.srs-oil.com/produk…/srs-viva-1-ecosynth.html.


    SWD stellt im Jahr Produkte in der Größenordnung um 80.000 Tonnen her, vom Abfüller der Ravenol-Öle (Ölwerke Lubmin) liest man von ca. 50.000, SRS bzw H und R macht z.B. 400.000 Tonnen im Jahr, unter anderem für die BW.


    Nur weil Produkte dauernd durch dt. Foren geistern, heißt das erstmal nicht viel ;)


    Auf SWD kam ich, da deren Support schnell und umfassend antwortete und der Vertriebsweg mir erlaubt, der Fälschungsproblematik bei Shell, Mobil usw. gänzlich aus dem Weg zu gehen und das zu einem noch akzeptablen Preis. Da verzichte ich gerne auf Marketing und Omnipräsenz.


    Wobei, Rowe bekommt man bei dem ein oder anderen registrierten Händler auch zu einem akzeptablen Kurs, auch direkt ab Abfüllwerk, so wie ich früher das 0-40er von Addinol auch direkt ab Werk (für um 4,50€/Liter) bekommen habe.

    Tausche meinen E38 740i V8 gegen Porsche Taycan Turbo S. Möchte ein besserer Mensch werden. Angebote per PN.

    6 Mal editiert, zuletzt von brainstormer ()

  • Bin durchaus gewillt Firmen zu unterstützen die nicht so viel Werbung machen und so omnipräsent sind. Ggf schau ich mich bei denen mal um :)


    Ich bin halt überzeugter Ravenolkäufer.. mein Opa hat früher schon Produkte von denen gekauft.. Ich kauf auch andere Dinge von denen als Öl.. Silikonspray, Rostlöser, Bremsflüssigkeit usw usw. Bisher immer top und nicht zu teuer

  • Jo, Zubehör habe ich von denen auch das ein oder andere und kenne die Marke noch aus Zeiten, als man deren vollsynthetische Öl beim Landhandel für einen schmalen Euro bekam. Mittlerweile kostet das Produkt (VSI) statt 80 nun 135€ je Gebinde, Rowe hat eine ähnliche Rallye hinter sich jedoch z.B. das von der Zielgruppe her ähnliche Meguin Super Leichtlauf ging lediglich von 80 auf 100€ hoch.


    Wenn Du hier keinen Vertriebspartner findest https://www.swdrheinol.de/port…tegorie-partner-national/ ,schreib einfach eine E-Mail an SWD direkt. Je nach Produktwunsch und Menge findet man eine Lösung für den Kunden, zumindest war es bei mir so.


    SRS bekommt man z.b. https://www.gold-motoroel.de/srs/ oder https://www.schmierstoff-zentrale.de/ Bei größeren Mengen ist letzterer afaik günstiger.

    Tausche meinen E38 740i V8 gegen Porsche Taycan Turbo S. Möchte ein besserer Mensch werden. Angebote per PN.

    4 Mal editiert, zuletzt von brainstormer ()

  • Ein besonderes Schmankerl für Vor-TU-Fahrer (also bis 8/98), E34-Anhänger und sonstige Traditionalisten , eine BMW-Spezialöl-Liste (also der Vorläufer der LL-98-Freigabe) :D , siehe Anhang.


    Topaktuell, aus 2001.


    Interessant, es sind zahlreiche (!) 5W-50 und 10W-50 darunter, sowie 10W-60; einige davon sind auch heute noch erhältlich, unter derselben oder einer ähnlichen Bezeichnung. Die Formulierung hat sich logischerweise mit dem Fortschritt jeweils geändert.


    Es gibt (hier zumindest) noch:


    10W-50:


    Q8 Formula F1 https://www.mein-motoroelshop.…0w-50?number=101107601654
    Total Quartz Racing http://xn--marken-l-t4a.de/1-L…ARTZ-RACING-10W-50/459253


    5W-50
    Mobil 1 https://www.motointegrator.de/…mpaign=Idealo%20vergleich


    10W-60
    Castrol Edge Supercar https://www.motoroel24.de/cast…er/a-1290/?ReferrerID=121


    Ich fand die Liste jedenfalls sehr interessant.
    :pop:

    Dateien

    Tausche meinen E38 740i V8 gegen Porsche Taycan Turbo S. Möchte ein besserer Mensch werden. Angebote per PN.

    Einmal editiert, zuletzt von brainstormer ()

  • Lese gerade in der sportauto, Ausgabe Mai 1991, den Dauertest eines BMW 318is. Aufgeführt unter den Kosten sind zwei einzeln berechnete „Motoröl-Service incl. Filter: 13,46 Mark“. :superstition:
    Irre, dafür gibt es heute bestenfalls den Filter, im Zubehör.



    Trennung——————-



    Mal zum Thema Haltbarkeit etwas interessantes, hier hört man ja vieles, 3 Jahre, 5 Jahre, nach 1 Jahr am b3sten wegschmeißen usw.
    Valvoline, ein nicht ganz kleiner Hersteller äußert sich hierzu wie folgt (wir sprechen vom ungeöffneten Gebinde, logo.):


    Zitat

    HAT MOTORENÖL EIN VERFALLSDATUM?



    Die Motorenöle von Valvoline haben kein dokumentiertes Verfallsdatum. Wenn sie unter optimalen Bedingungen gelagert werden, wird das Produkt über einen längeren Zeitraum nicht unbrauchbar. Es kann verwendet werden, solange die API/ACEA-Werte auf dem Etikett den Anforderungen gemäß der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs entsprechen. Wenn die Werte weiterhin aktuell sind, empfehlen wir Ihnen den Behälter vor dem Gebrauch zu schütteln, damit sich Additive verteilen, die sich möglicherweise abgesetzt haben.

    .


    In eine ähnliche Richtung tendieren die Kollegen des Oelcheck-Labors:


    https://de.oelcheck.com/wiki/Kann_Öl_schlecht_werden%3F

    Tausche meinen E38 740i V8 gegen Porsche Taycan Turbo S. Möchte ein besserer Mensch werden. Angebote per PN.

    2 Mal editiert, zuletzt von brainstormer ()