SIM Karte welche funktionieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mein nagelneue Congstar läuft auch vorne im Festeinbau VFL problemlos. Congstar hat die Karte sogar in der großen Version geliefert so das ich keinen Adapter brauchte.

    für mich der ideale Kompromiss da super Netzqualität und mit 9cent/ Einheit keine fixen Kosten/ Vertragsbindung
  • Ich habe mir gestern im T-Shop eine D1 Prepaid Karte besorgt. Momentan scheinen die ein Angebot zu haben 10 Eus für die Karte, inklu 10 Eus Guthaben. Die Karte steckte in einem normalen Träger in Bankcardgröße. Einfach komplett in den Slot im Kofferraum gesteckt ( der Chip muss in Richtung Boden zeigen ) und fertig. Läuft.
  • Ich denke, nach zwei Jahren Diskussion in diesem Thread hat sich wohl etwas geändert!

    Meine letzte Woche bestellte Congstar Prepaid läuft nicht im vorderen Slot!
    - Siemens Bit2 schnurloser Hörer
    - kein Slot im Kofferraum!

    Es wird mir - trotz richtiger Pin: "falscher Pin" angezeigt.
    -> Zeichen für nicht akzeptierte SIM-Karte?

    Meine vorige Karte (T-Mobile Multisim - längst gekündigt) wird sofort angenommen!
    Man kann hald nicht teln, Adressbuch wird aber angezeigt.
    Somit Slot okay!

    Wo muss ich denn nun eine Karte bestellen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von 535 MIKE ()

  • Original von curry4king
    Deaktivier den pin doch mit deinem handy. Dann musst du im Auto auch keinen Pin eingeben


    Das war gleich das erste, was ich am Handy gemacht habe!
    Der PIN wird im Auto aber trotzdem verlangt!

    Ich habe die SIM gestern in einem VFL probieren können - Fest-Telefon.
    Da wird sie sofort erkannt/angenommen!
    Umgekehrt wurde seine SIM bei mir nicht angenommen - PIN wird wieder verlangt (obwohl PIN Abfrage deaktiviert).

    Einen Defekt schließe ich allerdings aus, weil die T-Com Karte ja läuft!

    Hatte gestern noch irgendwo gelesen, dass neue 3,3V SIM-Karten nicht angenommen werden, man solle alte 5V Karten ordern :confused:
    Ebenso stand noch irgendwo, dass Karten der "3. Generation" ebenfalls nicht funzen.
    Keine Ahnung was die beiden Kommentare bedeuten - hab davon null Plan, aber vllt hilfts Euch weiter!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 535 MIKE ()

  • Ja. 100%
    Mit einer anderen SIM läuft das Handy!
    Definitiv SIM-PIN nicht Sicherheitscode oder so vom Handy.
    Hab auch hin und herprobiert mit PIN-Abfrage ein und aus. Geht alles so wies sein soll.
    Im Auto immer: PIN eingeben... :heul:

    EDIT:
    Ich habe mir nun meine und eine funktionierende Karte genau angesehen und bemerkt, dass die sich optisch unterscheiden!
    Die rechte ist wohl noch so eine 5V SIM?
    Da konnte man die Micro-SIM noch nicht heraustrennen. Ginge auch gar nicht, weil der Chip breiter ist, als ne Micro-SIM...

    EDIT 2:
    Aber warum läuft dann die Congstar SIM im VFL mit Festeinbau Tel?

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von 535 MIKE ()

  • Das ist mitlerweile echt ein Problem kompatible Karten aufzutreiben. Ich hatte ne alte D1 Telekom SIM von 2011 die funktionierte. Leider habe ich die jährliche Aufladung verpasst und somit wurde sie deaktiviert. Habe mir dann eine neue geholt (heißt jetzt Magenta) und nix geht mehr. SIM sieht auch anders aus als die alte (Micro und Nano jetzt "ausbrechbar").

    Denke mal die hat keine 5V mehr.

    Für ne gebrauchte alte D1 SIM werden inner Bucht um die 80 Euro fällig... :wall:

    Denke aber mal es gibt wohl nur noch diese Lösung.
  • Telekom Service anschreiben Problem schildern und du bekommst ne alte karte.
    Im übrigen können sie auch die alte Karte wieder aktivieren auch wenn die im Shop was anderes behaupten.
    Ich unterstütze niemanden der zu Faul ist die Suchfunktion zu nutzen :finger:

    Carly taugt immer noch nichts am E39