Angepinnt Reifen Beratungs Thread: Marke, Qualität, Tests, Erfahrung und Preis

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Original von Weede
    Weiß nicht wieso die Nankang immer so gelobt werden. Hab eher keine so tolle Erfahrung damit.

    Hatte Nankang-NS1 auf meinem Passat drauf, 225-45-R17. War schon ganz ok der Reifen und wurde damals von allen Empfolen. Auf die Frage nach Nassverhalten gab es erstmal dummes Gerede von wegen Rasen bei Nässe.

    Erfahrungen:
    Von der Autobahn runter bei Nässe -> kaputte Ausfahrt -> grad noch stehen geblieben bevor ich auf die Bundesstrasse raus kam.

    Beim Beschleunigen auch kaum Gripp auf der Vorderachse gehabt. Da gingen die Räder schön durch, trotz eDiff...

    Jetzt den 5er gekauft. Sind Nankang-NS2 drauf (225-55-R16), welche ja jetzt auch so gelobt werden :)

    Ok, die sind vom Vorbesitzer und mit 4 Jahren auch schon etwas Älter. Aber bei Nässe komm ich mir so vor, als ob ich einen 540er fahren würde... Das kann doch nicht an den 4 Jahren liegen? Profil ansich ist noch sehr gut.


    Was willst du den von solche China Pneus erwarten ?
    Auf einen 5er gehören ordentliche Pneus und nicht sowas.
  • ja, daher bin ich auch verwundert. die aktuellen hab ich mir ja nicht gekauft.

    und da ich den 5er auch eher spontan gekauft habe (motorschaden beim passat), fehlt es mir atm an geld für was größeres. ersatzreifen will ich ned kaufen, da es nicht so akut ist.
  • Original von Weede
    ja, daher bin ich auch verwundert. die aktuellen hab ich mir ja nicht gekauft.

    und da ich den 5er auch eher spontan gekauft habe (motorschaden beim passat), fehlt es mir atm an geld für was größeres. ersatzreifen will ich ned kaufen, da es nicht so akut ist.


    Nankang, Wanli, Infinity etc alles dreck... Man muß ja nicht die Premiummarken ala Michelin, Pirelli fahren es tun schon Fulda, Uniroyal...
    Aber der China dreck muß es doch wirklich nicht sein.
  • Hallo alle zusammen,

    ich brauche nun neue Sommerreifen für die Hinterachse.

    eigentlich wollte ich den selben reifen nehmen der bei mir derzeit drauf ist.

    Bridgestone Potenza RE 050A, aber die kosten ja bei reifen-direkt 215€ pro reifen. so viel wollte ich eig nicht ausgeben.

    dachte so an max 150€ pro Reifen.

    also dachte ich mir fährste mal zum Reifenhändler und frägst nach welche reifen zu empfehlen sind.

    der reifenhändler bot mir GT Radial Reifen an und meinte die wären vergleichbar mit Hankook. kosten pro Stück bei ihm 135€ mit Montage.

    jetzt wollte ich mal fragen ob jemand von euch erfahrungen mit GT Radial gemacht hat oder ob mir jemand sagen kann ob diese reifen gut sind?

    gehört habe ich davon noch nie.

    vermutlich wirds dann doch auf ein Hankook rauslaufen;) finde das Profil auch ganz schick;) :top:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Firefox1990 ()

  • Zu den GT kann ich nix sagen; kenne ich auch nicht.
    Aber wie schon geschrieben: Die Hankook V12 kommen mit dem Drehmoment des V8 nicht zurecht und taugen auch für die Vorderachse nix. Wenn du Hankook kaufst, nimm die S1.

    Ich werde jetzt schauen, daß ich meine V12 schnellstmöglich vernichte, da sie bisher niemand kaufen wollte. Danach kommt dann was mit richtig Grip drauf.
  • und woran erkennt man reifen mit richtig grip?

    bevor man sie gekauft hat meine ich;)

    ja dass mit den hankook habe ich auch gerade hier im thread gelesen.

    hab noch ein bisschen im internet geschaut und preis verglichen.

    meine entscheidung steht nun fast fest:

    entweder Dunlop SP 9000 für ca. 160€ pro Reifen

    oder Bridgestone Potenza RE 050A (habe die doch noch billiger im internet gefunden. ebenfalls 160€

    welcher davon besser ist weiß ich aber auch nicht:D

    bin noch ein wenig am testberichte lesen;)
  • Also das der Hankook V12 Evo auf´m V8 nicht funzen soll, hat ja bisher nur einer hier geschrieben.Wäre doch mal interessant, ob auch andere V8 Fahrer diese Beobachtung gemacht haben... :kratz:

    GT-Radial ist ein Indonesischer Hersteller und nennt seine Pneus u.a "Champiro" ect. Ich habe den "Champiro-Pneu" damals auf meinem Audi 80 gefahren und muss sagen die Dinger waren "Lebensgefährlich"... :apaul:

    Absolut Null Grip bei Nässe, sowohl bei der Traktion als auch beim bremsen... :crazy:

    Von daher packt Dir was Gescheites auf´m 8er, muss ja nicht gerade Michelin,Conti oder Goodyear sein, aber wenigstends was, dass man kennt... ;)
  • Falken FK 452 ... recht hart und lauter als hankook oder vergleichbares .... aber super haltbar und super grip wenn sie temperatur haben ich fahr sie in

    235/30 R20 und 245/30 R20
  • Original von Nordlicht-E39
    Also das der Hankook V12 Evo auf´m V8 nicht funzen soll, hat ja bisher nur einer hier geschrieben.Wäre doch mal interessant, ob auch andere V8 Fahrer diese Beobachtung gemacht haben... :kratz:


    Ich habe nicht behauptet, daß die nicht funzen. Ich habe nur festgestellt, daß sie für meinen Geschmack zu wenig Grip haben.
    Und das ist umso ärgerlicher, da ich dem Reifenhändler ausdrücklich gesagt hatte, daß Grip wichtiger ist als Haltbarkeit und Preis, und er mir daraufhin diie V12 empfohlen hat.
  • Hmm, hat sich hier aber irgendwie anders gelesen, sprich da rätst eigendlich Kategorisch davon ab, zumindestends auf´m V8... ;)

    Original von stickman
    ...und taugen auch für die Vorderachse nix. Wenn du Hankook kaufst, nimm die S1.


    Von daher wäre es wie gesagt mal sehr interessant zu wissen, ob andere User ähnliche Erfahrungen mit dem Pneu auf dem V8 gemacht haben... :kratz:

    Nur das habe ich damit gemeint "you know"... ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nordlicht-E39 ()

  • Bitte beim Evo S1 eines beachten:

    Der Reifen hat sein volles Grip-Niveau erst nach ca. 500-700km erreicht (je nach Fahrweise).

    Davor ist er sehr schmierig und man könnte glauben: was für ein Sch...-Reifen....

    Dannach allerdings: Ein Top Reifen... :top:

    Grüße
    Frank
  • Original von novesori
    Nankang NS2

    245/35 R20 und 285/30 R20

    Absolut super Reifen. Auch wenn er die hälfte eines Markenreifen kostet absolut zu empfehlen. Sehr laufruhig, viel Grip, sowohl im Nassen als auch im Trockenen.

    Bei den Preisen für die Reifen kann man eh nichts falsch machen um einfach mal zu probieren. Laufleistung ist ebenfalls sehr akzeptabel, sogar bei solchen Ausmaßen.


    also ich hatte auch mal den nangkang NS2 205 55 15 auf meinem e30 touring m-technik, die reifen waren nach ca 15.000km auf der hinterachse platt, und ich bin ein sehr ruhiger fahrer, keine burn outs, kein starkes bremsen oder um die ecke räubern. der grip auf trockener fahrbahn war echt klasse, auf nasser fahrbahn mit vorsicht zu genießen. fahrkomfort und abrollgeräusche sehr gut.
    nun weiß ich nicht ob es an meinem m-technik fahrwerk liegt das die reifen so schnell verschlissen sind. würde sie eigentlich gern nochmals auf meinem dicken probieren, aber für eine saison dann doch zu teuer.

    gruß
    tiob
  • nangkang hin oder her aber eins kann ich euch sagen, der Vredestein Ultrac Sessanta ist der größte dreck den es in bezug auf laufleistung gibt!!!!
    ich habe den jetzt knapp 7000km drauf und der ist bis zum anschlag >2mm auf der ganzen lauffläche. und ich bin keiner den einen ampelstart oder irgendwie rumschruppt. zum vergleich fuhr ich auf den conti sp2 fast 40000km bei den 265er und vorne um die 50.000km!!!
    aber grundlegend würde ich auf ein auto in dieser klasse nie billigschrott ais fern ost oder sonst wo her draufmachen...vg
  • Interessant, der Icebear 440 hat doch eigentlich in den Test super abgeschnitten?

    Wir fahren den auch im Winter. Zwar nicht auf dem BMW sondern dem Freelander, aber da sind wir sehr zufrieden.

    Die GT Radial sind im Grunde auch nur Billig-Schrott Reifen, die kannst du vergessen. Gerade jetzt zur Winterzeit, werden wieder viele Händler den anbieten. WT-X oder ähmliche Bezeichnungen. Das sind Trekker Reifen, sowas fährt man nicht auf einer Limousine. Schon gar nicht als Hecktriebler.

    Ansonsten kann ich nur raten, sich die Testberichte anzusehen. Es gibt 3 Kategorien von Reifen: A für Michelin, Conti, Dunlop etc. B für Fulda, Vredestein, Semperit, Barum usw. und C - für den richtig schmalen Geldbeutel.

    Ich verkaufe nur sehr sehr ungern so einen Kategorie C Reifen. Die meisten Kunden greifen zur B Klasse. Vielfahrer, sportliche Fahrer oder sicherheitsbewusste Fahrer nehmen in der Regel A. Ich selbst fahre im Sommer Dunlop und im Winter Michelin.

    Conti und Michelin sind so die Allrounder, wobei der Michelin etwas mehr auf langlebigkeit ausgelegt ist. Dunlop hat guten Grip--> höherer Verschleiss. Bridgestone ist ja auch von Werk aus drauf und auch eine Super Wahl. Fahren den auch einem 330d Ci.

    Im Grunde gilt das Preis-Leistungs Verhältnis zu vergleichen. In den letzten 1-2 Jahren hat sich Hankook und Kumho mit guten Testberichten und einem ordentlichen Preis nach vorne gearbeitet. Aber auch Tochtermarken wie BF-Goodrich, Pneumant, Viking oder Barum sind gut.

    Übersicht:

    Maloya --> Vredestein

    Viking, Semperit, Uniroyal, Mabor, Gislaved, Barum --> Conti

    GT-Radial, BF-Goodrich --> Michelin

    Pneumant --> Dunlop

    Fulda, Debica --> Goodyear

    Metzler --> Pirelli

    Firestone --> Bridgestone

    :trinken:
  • Also ich hatte die HANKOOK V12, bessere Reifen hat ich bis jetzt nicht!!! Davor hat ich Dunlop, Falken, Toyo.
    Mein Vater fährt die HANKOOK Icebear ist Top zufrieden! (Schneiden in allen Tests auch immer im oberen Drittel ab wo nur Markenreifen bestehen).

    Also im Preisleistungsverhältnis ist HANKOOK ungeschlagen DTM fährt die auch. :top:
  • Also ich hatte die ganze Zeit Bridgestone an der Hinterachse und Dunlop's an der Vorderachse.
    ...mit Abstand die beste Kombi !!!

    Zur Zeit habe ich mal Probeweise BF Goodridge an der VA und Michelin an der HA.

    Ich kann nur sagen, total scheiße :crazy:

    Besonders diese billig Goodridge Reifen gehen garnicht.

    In Kurven rutscht der Wagen über die Vorderachse.
    Ist mir mit Markenreifen nie passiert.
    ...da kam eher das Heck :lol:

    Also ich kann NUR Markenreifen empfehlen.
    Hubraum statt Wohnraum!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lietzow ()