Referenzwert für heilen LMM - alle Modelle!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Original von ergenekon06
    so hab mal bei mir gemessen.
    vfl 528i M52B28
    ich denke es ist noch der vom werk aus.
    hatte irgendetwas mit 610.
    ich denke das soll 61,0 sein oder???


    hmm ich meine bei mir stand direkt ne "Kommazahl" im Display...

    Du bist aber beim Test gefahren, oder? Also im 3.Gang mit Vollgas beschleunigen und dann den Wert ab ~ 5500rpm im Auge behalten und das Maximum bis zum Begrenzer merken.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DavidM ()

  • hab ich genau so gemacht wie du es geschrieben
    hast.
    im menü stand 610 kurz vor dem begrenzer.
    im stand pendelt er zwischen 9 und 10.
    im geheimmenü war kein komma.
    hmm.... :kratz: :kratz:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ergenekon06 ()

  • Eventuell Pixelfehler bei der Kommastelle?
    Lieber Ethanol tanken als Ethanol trinken?!
    Nur Blitz, kein Foto!
    A lot of people think that putting bigger wheels and tires and in particular low profile tires on a car would give you more grip; and it's not the case! If you look at the motorsport categories around the world [...] they don't run such low profile tires; usually around 50% is the profile they normally run at. [Steve Pizzati, Top Gear Australia]
  • DEnkfehler??

    Hi leute,

    gespannt lese ich diesen Fred hier!Da ich auch noch E34M5 fahre ist das svchon Interessant!
    Ihr schreibt alle "wenn der LMM defekt ist sein die Einspritzmenge niedriger"????
    Hmmm, seit langer Zeit und vieleln KM BMW und M Modelle kann ich nur soviel dazu sagen, das jedesmal wenn sich der LMM verabschiedet hat und das Steueregerät in den Notlauf gegangen ist, der Benzinverbrauch HÖHER wurde und die Leistung sich verschlechtert hat!!???
    Wie passt das nun zusammen??? Ihr lest bei defekten LMM niedrigere Einspritzmenge ab und ich hab höheren Verbrauch????
    Wo ist mein Denkfehler??

    Gruß
    Martin
  • RE: DEnkfehler??

    Original von m5-treter
    Hi leute,

    gespannt lese ich diesen Fred hier!Da ich auch noch E34M5 fahre ist das svchon Interessant!
    Ihr schreibt alle "wenn der LMM defekt ist sein die Einspritzmenge niedriger"????
    Hmmm, seit langer Zeit und vieleln KM BMW und M Modelle kann ich nur soviel dazu sagen, das jedesmal wenn sich der LMM verabschiedet hat und das Steueregerät in den Notlauf gegangen ist, der Benzinverbrauch HÖHER wurde und die Leistung sich verschlechtert hat!!???
    Wie passt das nun zusammen??? Ihr lest bei defekten LMM niedrigere Einspritzmenge ab und ich hab höheren Verbrauch????
    Wo ist mein Denkfehler??

    Gruß
    Martin


    Hi Martin ;)

    da fährt der Wagen mit Festgespeicherten werten und die sind so hoch das man auf alle fälle nicht in Abmagerungsbereich kommt

    hab gestern meinen 4l getestet ( bei e34 in Geheimmenü Pkt.3 ) der Verbrauch in 3G bei Volllast ( Bergauf ) beträgt 86l/h was man in meinen fall als OK betrachten kann

    Andy

    PS. ein Test mit 4,4l und 4l Köpfen steht noch aus ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andy V8 ()

  • Also ich schaff bei meinem 528i Touring geschaltet M52TU
    maximal 58,?? l/h. Das hab ich aber nur 2 mal hinbekommen von ca. 10 versuchen, sonst hab ich immer nur so 56,4l/h geschafft. 13°C Außentemperatur.
    Kein Referenzwert da ich nicht weiß wie alt der LMM ist.
    Wahrscheinlich ist der schon etwas älter da die anderen beiden ja 61l/h geschafft haben.
    Soll nur mal so zum vergleichen sein.
  • RE: DEnkfehler??

    Original von Andy V8
    Original von m5-treter
    Hi leute,

    gespannt lese ich diesen Fred hier!Da ich auch noch E34M5 fahre ist das svchon Interessant!
    Ihr schreibt alle "wenn der LMM defekt ist sein die Einspritzmenge niedriger"????
    Hmmm, seit langer Zeit und vieleln KM BMW und M Modelle kann ich nur soviel dazu sagen, das jedesmal wenn sich der LMM verabschiedet hat und das Steueregerät in den Notlauf gegangen ist, der Benzinverbrauch HÖHER wurde und die Leistung sich verschlechtert hat!!???
    Wie passt das nun zusammen??? Ihr lest bei defekten LMM niedrigere Einspritzmenge ab und ich hab höheren Verbrauch????
    Wo ist mein Denkfehler??

    Gruß
    Martin


    Hi Martin ;)

    da fährt der Wagen mit Festgespeicherten werten und die sind so hoch das man auf alle fälle nicht in Abmagerungsbereich kommt

    hab gestern meinen 4l getestet ( bei e34 in Geheimmenü Pkt.3 ) der Verbrauch in 3G bei Volllast ( Bergauf ) beträgt 86l/h was man in meinen fall als OK betrachten kann

    Andy

    PS. ein Test mit 4,4l und 4l Köpfen steht noch aus ;)



    Hi Andy,

    ja klar das er anfettet (das ist ja meine erfahrung) aber Ihr schreibt hier alle das Ihr bei defekten LMM niedrigere Einspritzmengen habt (was ja einer Abmagerung gleich käme)???

    Gruß
    Martin
  • Hi Leute,

    wenn der LMM langsam wegdriftet (Alterung, Öl, ...), wird eine geringere Luftmasse gemessen und folglicherweise auch weniger Kraftstoff eingespritzt.
    Wenn die Abweichungen vom LLM nun zu groß werden, wird der LMM als defekt im Fehlerspeicher eingetragen und es wird auf die fettere Abstimmung umgeschaltet, damit es keine Bauteilschäden gibt. Folglicherweise müsste dann der Kraftstoffverbrauch sprunghaft ansteigen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the duke ()

  • Genau so hab ich´s mehrfach gelesen. Erst leicht geringerer Verbrauch da weniger eingespritzt wird und wenn er aus dem Regelbereich kommt erhöhter Verbrauch da mit festgelegten "Notwerten" gearbeitet wird.. Klingt auch am logischten für mich..
  • Vieln Dank

    Hi ,

    das ist ne Antwort die sich Logisch anhört und die auch Gedanklich nachvollziebar ist! :top:
    Ist aber nur dann so wenn sich der Hitzdraht wirklich langsam zusetzt!Wenn ein Elektronikbauteil seinen Geist aufgibt hat man demzufolge sofort erhöhten Verbrauch der die Mot sofort in den Notlauf geht!

    Gruß
    Martin
  • ja wenn er richtig kaputt geht, kriegt man das ja auch mit und das steht auch im FS, aber das is beim e39 selten der fall... der schleichende defekt ist das problem

    achso du kannst deinen anfangspost noch editieren:

    M5
    ~150 l/h

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SchLanD ()

  • Hallo,
    habe heute auch mal getestet...
    GM.Pkt. 4.1
    Motor aus 0000
    Leerlauf ca. 0010
    3.gang vollgas kurz vorm Begrenzer 045? (letzte Ziffer nicht zu erkennen)
    520i Automatik :top:

    Ich habe noch einen anderen LMM da. Mal sehn ob der andere Werte liefert.

    Gruß

    edit: es wurde kein Komma angezeigt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alex T. ()

  • Es geht hier nicht um kompliziert oder unkompliziert! Es geht darum das jeder (auch ein Laie der kein Messgerät Zuhause hat) auf die schnelle seinen LMM testen kann.

    Wenn´s Dir zu kompliziert ist, nimm ein Messgerät und gut.

    Schland, dein Wert ist angehängt..

    @Alex, bitte genauere Angaben. Neuer LMM? Genaueren Wert (letzte Stelle fehlt), Genaue Modellangabe (FL/VFL) usw.
  • @Kai540iAT
    Wie viel Volt liefert son LMM denn wenn er OK ist?
    Dann überprüfe ich das mal so =)
    Mit der Geheimmenü-Methode bekomm ich satte 40l (Vollgas 3te Gang) 520D, BJ2000

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vande86 ()

  • Uhhhh, sorry das ich es wage mit nem 10tel an Beiträgen nen Einfacheren und genaueren Weg aufzeigen wollte großer Meister. Jedenfalls ist dies ne Offizielle Methode von Pierburg wo es auch Offizielle Anweisungen für gibt.
    Aber jeder wie er meint.

    Btw. Finde es schon beschämend wenn man sich kein 15 € Baumarkt Multimeter leisten kann.