Radnaben vom E60 auf E39 M5?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So, hier mal meine neuen Erkenntnisse:

      Hab mir einfach mal eine E60 Radnabe bestellt und eine vom M539. Beide sind von den Abmessungen her identisch, bis eben auf den Nabendurchmesser.
      Einziger nachteil der E60 Teile: Die Befestigungslöcher der Bremsscheibe passen nicht überein, aber das lässt sich lösen.



      Links die E60 Nabe, rechts die vom M539




      Links die E60 Nabe, rechts die vom M539




      M5 Bremsscheibe auf E60 Nabe - passt einwandfrei




      Einziehen der E60 Nabe ins neue Radlager - Radlager geht kaputt beim Ausbau der Radnabe




      Radnabe komplett aufgezogen




      Ranabe komplett mit Bremsscheibe montiert




      So - hier nun der Grund des Aufwands - Work Rezaxs II 11x20 - da dürfte kein Millimeter mehr nach drausen stehen



      Jetz muss nur noch vorn getestet werden...:)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SPIRIT ()

    • Original von SPIRIT


      So - hier nun der Grund des Aufwands - Work Rezaxs II 11x20 - da dürfte kein Millimeter mehr nach drausen stehen



      Jetz muss nur noch vorn getestet werden...:)



      Sehr fett! :top:

      Wie siehts mit nem kompletten Foto aus?


      Grüße
      Mo
    • Original von SPIRIT



      So - hier nun der Grund des Aufwands - Work Rezaxs II 11x20 - da dürfte kein Millimeter mehr nach drausen stehen



      echt Fett!!


      Ich möchte nicht sein wie andere, andere gibt es schon genug!
    • Was für ein Lager hast Du nun genommen?

      Und wie läuft das nun mit der Eintragung der Felgen? Vorher schon mit dem Tüver gesprochen? Einzelabnahme mit Vergleichsgutachten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr.Ez ()

    • Original von Seifert692
      Ist aber nicht dein Dicker, oder? :kratz:


      Nein leider nicht - ist ein Kunde von mir.

      Aber jetzt weiss ich was da für Felgen passen :) - und bei mir wird es auch in der nächsten Zeit ein paar Veränderungen geben - aber dazu wird noch nichts gesagt :)
    • Original von SPIRIT



      So - hier nun der Grund des Aufwands - Work Rezaxs II 11x20 - da dürfte kein Millimeter mehr nach drausen stehen



      Die sind ja der Überhammer, der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall. Einfach Hammer. :top: Bitte Bilder wenn vorne auch geklappt hat, das ich dir natürlich wünsche. :trinken:

      Die Kanten sind nur umgelegt oder? Streift er ganz eingefedert? Geht es sich mit dem Tüv in Österreich aus?
    • Moin Männer ! :)

      Die Kanten sind beim M5 ja eh schon ab Werk umgelegt - also ist da schon das maximalste an Platz da was ohne ziehen geht.
      Muss noch erst eine gründliche Probefahrt machen um zu sehen ob was streift oder nicht. Diagonal aufgebockt ist es aber sehr eng zwischen Reifen und Radhaus - könnte aber klappen. Ansonsten werd ich die Radhäuser ganz leicht ausstellen.
      TÜV sollte kein Problem sein - die Felgen sind eigentlich für den E60 gedacht in dieser Dimension und waren vorher auf einem E46 M3 montiert und eingetragen.
      ...wie da der österreichische TÜV tickt, weiss ich natürlich nicht :) - aber solang nix streift, sollte es auch dort kein Problem geben.